Lade Inhalte...
Wirtschaft

Umweltverschmutzung Plastikmüll in Meeren Kampf angesagt

Förderbank KFW stellt mit Partnern Milliarden-Kredite für saubere Ozeane bereit.

FDP
Politik

Jamaika-Sondierungen Freidemokratische Arbeitsteilung

FDP-Chef Christian Lindner gibt den Europa-Schreck. Sein Vize Wolfgang Kubicki steht dagegen für Kontinuität in der deutschen Währungspolitik.

Jeroen Dijsselbloem
Wirtschaft

Eurogruppe Nachfolger für Dijsselbloem gesucht

Das Mandat von Jeroen Dijsselbloem als Chef der Eurogruppe läuft im Januar aus. Einen eindeutigen Favoriten gibt es bislang nicht - aber gleich mehrere Finanzminister mit Ambitionen.

Wolfgang Schäuble
Bundestagswahl 2017

Jamaika Wichtiger ist nur die Kanzlerin

Die FDP will den Finanzminister stellen - das Amt hat in den Jahren unter Schäuble enorm an Bedeutung gewonnen.

Wirtschaft

Europäische Investitionsbank Förderbank bleibt unter deutscher Führung

Werner Hoyer soll Europäische Investitionsbank bis 2023 leiten. Damit sinken Chancen von Bundesbank-Präsident Jens Weidmann auf den EZB-Spitzenposten.

Gastbeiträge

Rüstung EU muss investieren statt aufrüsten

Die Union will mit viel Geld militärische Ordnungsmacht werden. Dafür werden erhebliche Mittel bereitgestellt. Der Gastbeitrag.

Wirtschaft

Juncker-Fonds Investitions-Offensive wirkt

Bislang in Deutschland 30 Projekte aus Mitteln des Juncker-Fonds abgesichert.

Gastbeiträge

Flüchtlingspolitik Europas globale Verantwortung

Migration ist eine Herausforderung für alle. Wie kann die EU ihr mit eigenen Investitionen gerecht werden? Ein Gastbeitrag von Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank.

18.09.2016 12:35 Kommentieren
dpa

EU will Migration mit Milliarden-Investitionen bremsen

Die EU will den Zustrom von Flüchtlingen nach Europa mithilfe neuer Milliarden-Investitionen bremsen. Die Europäische Investitionsbank (EIB) schlägt dazu laut einem Zeitungsbericht vor, Projekte außerhalb der EU mit doppelt so viel Geld wie bisher geplant zu fördern.

22.06.2016 09:30 Kommentieren
Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Südkorea: Nordkorea feuert zweite Rakete ab

22.06.2016 06:29
Deutschland und die Welt

EU will Migration nach Europa mit Milliarden-Investitionen bremsen

Die EU will den Zustrom von Flüchtlingen nach Europa mithilfe neuer Milliarden-Investitionen bremsen. Die Europäische Investitionsbank schlägt dazu laut einem Zeitungsbericht vor, Projekte außerhalb der EU mit doppelt so viel Geld wie bisher geplant zu fördern. Zusätzliche sechs Milliarden Euro sollen demnach in den kommenden fünf Jahren dabei helfen, die Fluchtursachen vor Ort zu bekämpfen. Es sei auch entscheidend, dass Europa jene Länder unterstützt, die eine große Zahl an Flüchtlingen aufgenommen haben, sagte EIB-Präsident Werner Hoyer der Süddeutschen Zeitung.

22.06.2016 00:45
Eurokrise

Investionen „Es fehlt der Mut, Reformen anzupacken“

Deutschland steht besser da als die meisten EU-Länder. Aber auch hierzulande fehlen Investitionen. Woran das liegt und wie man das beheben kann, erläutert Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank, im Interview.

Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

Kräftiger Konsum lässt deutsche Wirtschaft wachsen: Plus 1,7 Prozent

14.01.2016 16:28
Wirtschaft

VW-Skandal Volkswagen und Winterkorn unter Druck

Im Abgas-Skandal droht Volkswagen weiteres Ungemach. Nun nehmen auch chinesische Behörden die Wagen unter die Lupe, sie kündigen den Rückruf von knapp 2000 importierten Autos an. Die Arbeitnehmerseite drängt Ex-Vorstandschef Winterkorn zum vollständigen Rückzug.

Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge Slowenien will Flüchtlinge zurückschicken

+++ Salafisten umwerben Flüchtlinge +++ Gesetzesentwurf verschärft Regeln für "Ausreisepflichtige" +++ Flüchtlinge mit Bleibeperspektive sollen schneller integriert werden +++ Steinmeier reist in die Türkei +++ Der Ticker.

17.09.2015 15:07

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen