Lade Inhalte...
Sarrazin streitet mit altem Verlag
Panorama

Thilo Sarrazin Prozess um neues Buch von Sarrazin

Thilo Sarrazin schreibt ein neues Buch und findet sich vor Gericht wieder. Dort streitet er mit seinem alten Verlag, der das Werk nicht mehr veröffentlichen wollte.

09.07.2018 15:54 Kommentieren
Radio Doria
Leute

„Radio Doria“ „Mir tut es leid um die Vertreibung aus dem Paradies“

Und trotzdem glaubt er an die Demokratie. Ein Gespräch mit dem Schauspieler und „Radio Doria“-Sänger Jan Josef Liefers und seinem Bandkollegen Gunter Papperitz über eskalierende Meinungen, die Band-Reise in den Iran und die Essenz von Omas Binsenweisheiten.

Krankenhaus
Kultur

Pflegewohnheim Radikale Gegenwärtigkeit

Besuche bei der 97 Jahre alten Mutter im Pflegewohnheim sind unbedingt auch Begegnungen mit Aishe, Hilal und Mohammed.

Bundespräsident verleiht Verdienstorden
Leute

Juli Zeh „Wir erleben eine tiefere Identitätskrise“

Für ihren Einsatz für die Demokratie bekommt Juli Zeh das Bundesverdienstkreuz. Ehre oder Last? Eine Freude, sagt die Schriftstellerin. Und sucht während einer Zugfahrt, nach Erklärungen, woher die Politik-Verachtung in Deutschland kommt.

Halterner Silbersee
Kultur

Heimat Sehnsucht nach der Ganzerzählung

Der Heimatbegriff wird hofiert. Doch wer seine Wurzeln nicht loslässt, kommt nicht vom Fleck.

Uwe Tellkamp
Kultur

Tellkamp-Debatte Wider die Verklärung des Konservatismus

Im Streit über die Äußerungen des Schriftstellers Uwe Tellkamp und die Folgen zeigt sich die Krise des Konservatismus.

Buchmesse Leipzig 2018
Frankfurt

Buchmesse Rechte Verlage auch in Leipzig

Erneut nutzen Rechte eine Buchmesse als Forum. Die Messe-Verantwortlichen wollen sie nicht ausschließen, sondern suchen die Auseinandersetzung.

AfD
Times mager

Rechtsaußen Kulturkampf

Diejenigen, die schwadronieren, Deutschland schaffe sich durch die Einwanderungspolitik ab, haben sich verschworen, die Demokratie wie im Zuge eines Duells abzuschaffen.

Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung
Tellkamp
Tellkamp
Kultur

Rechtspopulismus Uwe Tellkamp entgleist nach rechts

In Dresden trägt der Schriftsteller Uwe Tellkamp seine rechtspopulistischen Thesen vor. Er will den Riss und die Ressentiments in der Gesellschaft vertiefen.

Frankfurter Buchmesse 2017
Buchmesse vor Ort

„Charta 17“ Fußnote im Kulturkampf

Die „Charta 17“, die sich jetzt über die Frankfurter Buchmesse beschwert, gehört zur geistigen Revolte von rechts. Mit dabei: der Dresdener Schriftsteller Uwe Tellkamp.

Kultur

Spannung vor dem Buchpreisfinale

Für die Lübecker Bloggerin Sophie Weigand liegt ein Autor völlig daneben, wenn er eine geschwollene Nase mit «Farbe und Form einer prallen Peniseichel» vergleicht. Dagegen glaubt der Hamburger Blogger Gerard Otremba, dass dies zwar komisch klingt, dennoch aber den Jargon der Hooligan-Szene gut trifft.

14.10.2016 08:43 Kommentieren
Frankfurt

Museum für angewandte Kunst Eine Frau in Bewegung

Grit Weber, die neue Vize-Direktorin des Museums für angewandte Kunst, krempelt das Haus um. Sie will den Zusammenhang zwischen Kommunikation und Design künftig stärker betonen. Dazu baut sie einen Arbeitskreis von Fachleuten auf.

Literatur

Buchpreisträger 2015 Frank Witzel „Es ist alles noch völlig unwirklich“

Der vom Deutschen Buchpreis überrumpelte Frank Witzel im FR-Interview über Rhythmen in seinem Roman „Die Erfindung“, die anstrengenden Tage nach der Preisvergabe und sein Leben in Offenbach.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen