Lade Inhalte...
Politik

„Feindliche Übernahme“ Thilo Sarrazin hat den Koran gelesen

Buchvorstellung Thilo Sarrazin

Thilo Sarrazin malt in seinem neuen Buch ein düsteres Bild vom Islam.

Thilo Sarrazin
Politik

„Feindliche Übernahme“ Weitere 500 Seiten von Sarrazin gegen den Islam

Als SPD-Mitglied machte Sarrazin Karriere. Mit seinen Warnungen vor Einwanderung unterstützt er inzwischen die AfD und verstört Liberale und Linke. Das neue Buch dürfte beide Lager in ihrer Meinung bestärken.

30.08.2018 07:38 Kommentieren
Börse
Literatur

Gesellschaft Demokratien werden von ihren Eliten zerstört

Die wahre Parallelgesellschaft bilden die Topmanager: Mit ungeheurer Ignoranz tragen sie die Demokratie zu Grabe. Damit seien sie die wirkliche Gefahr für Deutschland, sagt Michael Hartmann.

Wirtschaft

Anleihekäufe Von Zombies und Zinsen

Schuldscheine von Staaten und Privaten über 2,5 Billionen Euro hat die Europäische Zentralbank mittlerweile erworben. War das ein Fehler?

Sarrazin streitet mit altem Verlag
Panorama

Thilo Sarrazin Prozess um neues Buch von Sarrazin

Thilo Sarrazin schreibt ein neues Buch und findet sich vor Gericht wieder. Dort streitet er mit seinem alten Verlag, der das Werk nicht mehr veröffentlichen wollte.

09.07.2018 15:54 Kommentieren
Thilo Sarrazin
Politik

Random House Verlag will Sarrazin-Buch nicht drucken

Die Verlagsgruppe Random House weigert sich, das neue anti-islamische Buch von Thilo Sarrazin zu drucken. Ein Gericht in München verhandelt den Fall.

06.07.2018 14:21 Kommentieren
Stuttgart 21
Wirtschaft

S21 Stuttgart 21 geht deutlich günstiger

Gegner von Stuttgart 21 haben im Bundesverkehrsausschuss eine Alternative vorgelegt. Die zeigt: Es geht auch deutlich günstiger.

1. Mai - Chemnitz
Politik

Vordenker der Neuen Rechten „Faschisten und Linke hatten eines gemeinsam: Sie waren anti-bürgerlich“

Thomas Wagner hat mit „Die Angstmacher“ ein Buch über die Vordenker der Neuen Rechten geschrieben. Ein Gespräch über rechte und linke 68er und wie ihre Ideen bis heute wirken.

AfD-Demo
Gastbeiträge

AfD Die neue Republik der AfD

Der Einfluss der rechtspopulistischen AfD steigt. Was geschieht, wenn weitere Krisen diese Entwicklung verstärken? Ein Gastbeitrag von Politikwissenschaftler Christoph Butterwegge.

Heidi Benneckenstein
Frankfurt

Heidi Benneckenstein Neonazi-Aussteigerin besucht jüdische Gemeinde

Ihre Kindheit hat Heidi Benneckenstein unter Nazis verbracht. Dann hat sie sich aus der Szene herausgekämpft – und besucht jetzt die jüdische Gemeinde.

Politischer Aschermittwoch der AfD in Sachsen
Politik

AfD gegen Yücel Islamfeinde mit Erdogan-Taktik

Geht es um Meinungsfreiheit für Deniz Yücel, erinnert die Haltung der AfD an den türkischen Präsidenten. Özdemirs deutliche Worte trösten nicht darüber hinweg, dass sich der Bundestag überhaupt damit beschäftigen muss. Unser Kommentar.

Cem Özdemir
Politik

AfD „Dieses Land ist stärker als Ihr Hass“

2. Update Die AfD wollte den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel vom Bundestag für zwei umstrittene Texte maßregeln lassen. Cem Özdemir rechnet mit der Partei ab. Auch über Erinnerungskultur und das „Nazi-Vokabular“ der rechten Partei wird gestritten.

Inhaftierter Journalist Yücel kommt frei
Politik

Deniz Yücel Yücel hat Deutschland wieder verlassen

Der ein Jahr inhaftierte Deniz Yücel hat Deutschland bereits wieder verlassen. Er sei nicht in Deutschland, aber unter Freunden. In einer Videobotschaft übte er harte Kritik an der Türkei.

17.02.2018 18:52 Kommentieren
Deniz Yücel
Hintergrund

Porträt Deniz Yücel: Symbol der deutsch-türkischen Krise

Als Deniz Yücel im Frühjahr 2015 in die Türkei ging, wusste er, dass kritische Berichterstattung dort schwierig sein kann. Womit der „Welt“-Korrespondent nicht rechnen konnte: Dass er im Gefängnis zum Symbol der Krise zwischen Berlin und Ankara werden würde.

16.02.2018 16:24 Kommentieren
Twitter
Digital-Nachrichten

Kritik wächst Gesetz gegen Hassrede - Was soll und was kann es bewirken?

Hass, Volksverhetzung und Fake News - auf sozialen Netzwerken schnell verbreitet. Mit seinem Gesetz will Justizminister Heiko Maas dem wirksam entgegentreten. Doch eine gesperrte Parodie auf Twitter befeuert die Kritik.

08.01.2018 16:18 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen