Lade Inhalte...
Medien

Antisemitismus Süddeutsche Keine Antisemiten, nirgends!

Die "Süddeutsche Zeitung" hat erneut eine antisemitische Karikatur abgedruckt. Horkheimer und Adorno scheinen recht gehabt zu haben - es ist unmöglich, sich offen zu Antisemitismus zu bekennen, aber die Ressentiments scheinen leider noch immer in der Gesellschaft verankert.

Panorama

Gestapo Heinrich Müller Nazi auf jüdischem Friedhof

Hitlers Gestapo-Chef Heinrich Müller galt lange als verschollen. Jetzt sorgt ein Historiker mit seinen Recherchen für eine Sensation: Der Gestapo-Chef soll nach 1945 in einem Massengrab beerdigt worden sein - dort, wo einst die Vorfahren seiner Opfer ruhten.

31.10.2013 22:20 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Bauer stellt «Der Landser» ein

Die Heft-Reihe «Der Landser» wird nach Kritik des Simon-Wiesenthal-Zentrums eingestellt. Zwar habe eine unabhängige Prüfung ergeben, dass die Wehrmacht-Reihe im Einklang mit deutschen Gesetzen stehe, teilte die Bauer Media Group am Freitag in Hamburg mit. Die Geschäftsleitung habe die Prüfung aber zum Anlass genommen, die Reihe mit Soldatengeschichten aus dem Zweiten Weltkrieg unter dem Aspekt der Portfolio-Strategie zu bewerten. Man habe entschieden, sie nicht fortzuführen. Bauer hatte die Publikation «Der Landser» 1970 mit dem Erich Pabel Verlag erworben und seitdem weitergeführt.

13.09.2013 17:42 Kommentieren
Kultur

NS-Geschichte Briefe aus der Vergangenheit

Hermine Braunsteiner war eine der berüchtigtsten Aufseherinnen im KZ Majdanek. Für die Familie von Hilde Sch. war sie die liebe Tante Hermi. Der Enkel will wissen, wie das möglich war.

Politik

Broder Augstein Broder entschuldigt sich bei Augstein

Henryk M. Broder räumt einen Fehler ein. Der Publizist entschuldigt sich bei Jakob Augstein und nimmt den Vergleich zwischen dem Freitag-Herausgeber und Julius Streicher zurück..

12.01.2013 14:31 Kommentieren
Korea-Konflikt

Antisemitismus-Vorwürfe Darum liegen die Augstein-Kritiker falsch

Nach den absurden Anschuldigungen des Wiesenthal-Zentrums wird die Kritik an Jakob Augstein sachlicher. Augstein sei kein Antisemit, bediene aber anti-jüdische Ressentiments, sagt der Präsident des Zentralrats der Juden. Er liegt falsch.

Medien

Broder-Augstein-Streit Dann lieber ausschlafen

Henryk M. Broder und der RBB trennen sich - vor dem Hintergrund der Antisemitismus-Streitigkeiten mit Jakob Augstein.

04.01.2013 16:55 Kommentieren
Politik

Auch Zentralrat der Juden nimmt Augstein in Schutz

Viel Rückendeckung für Jakob Augstein: Auch der Zentralrat der Juden in Deutschland nimmt den Verleger gegen Antisemitismus-Vorwürfe ...

04.01.2013 16:32 Kommentieren
Politik

Antisemitismus-Vorwurf Zentralrat unterstützt Augstein

Der Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Salomon Korn, stellt sich hinter Publizist Jakob Augstein.

04.01.2013 14:20 Kommentieren
Medien

Augstein Antisemitismus-Vorwürfe Berechtigte und unberechtigte Kritik

Politiker von CDU und Linken haben den Journalisten und Verleger Jakob Augstein gegen Antisemitismus-Vorwürfe in Schutz genommen. Augstein selbst spricht von Diffamierung.

03.01.2013 16:37 Kommentieren
Medien

Antisemitismus Broder diffamiert Augstein

Das Simon-Wiesenthal-Center setzt Freitag-Herausgeber Jakob Augstein auf die internationale Liste der Antisemiten. An der Spitze dieses Rankings stehen die ägyptischen Muslim-Brüder, die den Judenstaat Israel vernichten wollen.

Politik

NS-Vergangenheit Eichmann-Akte im Giftschrank?

Informierte der westdeutsche Geheimdienst bereits 1953 über den Aufenthaltsort des Nazi-Kriegsverbrechers Adolf Eichmann? Eine Akte im Bundeskanzleramt lässt das vermuten. Doch niemand darf das Dokument sehen.

09.12.2012 17:44 Kommentieren
Politik

BND-Akten Fünfzig Jahre Rätselraten

Die Regierung könnte Fragen zu Kriegsverbrechern wie Adolf Eichmann und Klaus Barbie beantworten - wenn sie wollte. Stattdessen hält sie Archivmaterial des Bundesnachrichtendienstes weiter unter Verschluss.

Politik

Wiesenthal-Zentrum NS-Verbrecher Csatáry erwischt

Boulevardreporter haben wohl den mutmaßlichen NS-Kriegsverbrecher László Csatáry in Ungarn aufgespürt. Csatáry steht auf der Liste der Nazijäger vom Wiesenthal-Zentrum ganz oben.

15.07.2012 20:29 Kommentieren
Panorama

Drehbuchautor wirft Mel Gibson Antisemitismus vor

Mit dem Vorwurf judenfeindlich zu sein, hatte Hollywoodstar Mel Gibson schon öfter zu kämpfen. Jetzt wirft Drehbuchautor ...

13.04.2012 12:31 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum