Lade Inhalte...
Chung Mong-joon
Sportpolitik

Sperre abgelaufen Früherer FIFA-Vize Chung vor CAS erfolgreich

Der ehemalige FIFA-Vizepräsident Chung Mong Joon ist mit seinem Einspruch vor dem CAS erfolgreich gewesen und kann nach seiner Sperre ab sofort wieder im internationalen Fußball aktiv werden.

10.02.2018 13:00 Kommentieren
Joseph Blatter
Fußball

Ethikkommission-Entscheid Ex-FIFA-Chef Blatter prüft rechtliche Schritte gegen Sperre

Der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter erwägt juristische Maßnahmen gegen seine Sperre durch die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands.

01.02.2018 16:00 Kommentieren
CAS
Sportpolitik

Hintergrund Der Internationale Sportgerichtshof CAS

Der Internationale Sportgerichtshof in Lausanne urteilt seit 1984 als letzte Instanz bei Streitfällen im Sport. Grundlage des „Court of Arbitration for Sport“ (CAS), sind vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) geschaffene Statuten. Präsident ist der Australier John Coates.

01.02.2018 04:36 Kommentieren
Michel Platini
Auslands-Fußball

Beschwerde wegen Sperre Platini zieht vor Europäisches Menschenrechtsgericht

Der ehemalige UEFA-Präsident Michel Platini hat gegen seine vierjährige Sperre eine Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) eingelegt. Das bestätigte der Medienberater des Franzosen.

24.01.2018 17:12 Kommentieren
Ex-Funktionär
Fußball

6,7 Millionen Euro Offene Fragen nach Bin-Hammam-Aussage in WM-Affäre

Ex-FIFA-Vize Mohamed Bin Hammam bricht in der Affäre um die WM 2006 sein Schweigen. Für entscheidende Aufklärung zur ominösen Millionen-Zahlung sorgt er jedoch nicht. Fragen zum Zweck der Zahlung bleiben. Weiter im Fokus: Die Rolle von Franz Beckenbauer.

14.01.2018 13:42 Kommentieren
Ex-FIFA-Boss
News

Ex-FIFA-Chef Blatter gegen Videobeweis bei WM: Kein Versuchskaninchen

Der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter hat sich gegen die Nutzung des besonders in Deutschland umstrittenen Videobeweises bei der Fußball-WM in diesem Sommer ausgesprochen.

10.01.2018 09:36 Kommentieren
WM-Affäre
Sportpolitik

WM-Affäre Joseph Blatter verteidigt Beckenbauer

Der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter hat Franz Beckenbauer in der Affäre um die WM 2006 in Schutz genommen, die zentralen Aussagen des deutschen Organisationschefs in diesem Skandal aber erneut dementiert.

07.12.2017 17:32 Kommentieren
Gemeinsame Sache
Sportpolitik

WM 2018 Infantinos Treue zu Mutko ist gefährlich

Darf ein Doping-Strippenzieher eine Fußball-WM organisieren? FIFA-Boss Gianni Infantino hat damit kein Problem und hält an Witali Mutko fest.

06.12.2017 12:55 Kommentieren
Präsidenten
Fußball

WM 2018 Gianni Infantino in der Russland-Falle

Gianni Infantino führt seit dem Sturz von Joseph Blatter seit fast zwei Jahren den Fußball-Weltverband. Kritik kann er sich nicht leisten.

30.11.2017 12:46 Kommentieren
Sportpolitik

Kommentar Missstände ansprechen

Bei der WM in Russland sollten Funktionäre, Trainer und Spieler nicht schweigen, sondern ihrer Aufgabe als Vorbilder gerecht werden. Ein Kommentar.

Hope Solo
Panorama

Sexismus-Debatte US-Fußballstar Hope Solo: Blatter hat mich begrapscht

Der 81 Jahre alte Ex-Fifa-Chef Blatter weist die Grapsch-Vorwürfe einer 36 Jahre alten Star-Torhüterin zurück. Hope Solo berichtet von einer Kultur des Schweigens im Sport.

12.11.2017 08:56 Kommentieren
Sepp Blatter
Leute

Ex-Fifa-Chef Blatter weist Belästigungsvorwürfe von Fußballerin zurück

Weinstein, Spacey, Louis C.K.. Belästigungsvorwürfe gegen Prominente häufen sich. Nach Hollywood richten sich die Blicke auf den Sport. Ex-Fifa-Chef Blatter bestreitet Grapsch-Vorwürfe einer Torhüterin.

11.11.2017 12:26 Kommentieren
Platini und Blatter
Fußball

WM in Russland Blatter und Platini als Gäste von Putin zur WM eingeladen

Die gesperrten Fußball-Funktionäre Joseph Blatter und Michel Platini haben von Russlands Staatschef Wladimir Putin eine persönliche Einladung für einen WM-Besuch im kommenden Sommer erhalten.

20.10.2017 13:00 Kommentieren
Sebastian Kienle
Weitere Sportarten

Ironman Hawaii Das Geschäft mit dem Mythos

Der legendäre Ironman Hawaii ist Teil einer ausgeklügelten Vermarkungsmaschinerie, hinter der mittlerweile ein chinesischer Mischkonzern steht.

Nasser al-Khelaifi
Auslands-Fußball

Paris St. Germain Strafverfahren gegen Nasser al-Khelaifi

Noch vor wenigen Wochen sonnte sich Nasser al-Khelaifi im Glanz des 3:0-Sieges von PSG gegen die Bayern, nun könnte es für den katarischen Geschäftsmann ungemütlich werden.

13.10.2017 06:34 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum