Lade Inhalte...
Kriminalität, Gericht

Justiz Prozess um Entführung von Unternehmersohn Würth beginnt

Ein 48-Jähriger steht vor Gericht. Er soll den Unternehmersohn Markus Würth entführt haben. In einer ersten Vernehmung bestritt A. die Vorwürfe.

11.09.2018 14:28 Kommentieren
Unterricht an weiterführender Schule
Karriere-Nachrichten

Umfrage Berufsorientierung an Schulen führt oft an die Uni

Unternehmen suchen oft händeringend Azubis - doch bei der Berufsorientierung an Schulen spielt eine Ausbildung oft eine untergeordnete Rolle.

11.09.2018 11:40 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Prozess gegen mutmaßlichen Entführer von Milliardärssohn startet

Rund drei Jahre nach der Entführung des Sohnes von Unternehmer und Milliardär Reinhold Würth beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Kidnapper. Der 48-Jährige steht wegen erpresserischen Menschenraubes vor dem Landgericht Gießen.

11.09.2018 03:14 Kommentieren
Festnahme im Entführungsfall Würth
Kriminalität, Gericht

Festnahme in Offenbach Mutmaßlicher Würth-Entführer bestreitet Tat

Eine Zeugin erkennt die Stimme des 48-jährigen mutmaßlichen Entführers wieder. Vermutlich hat der Mann sogar einen zweiten Erpressungsversuch gestartet.

15.03.2018 11:50 Kommentieren
S-Bahn-Tunnel Frankfurt
Rhein-Main

Das bringt der Tag Erneute S-Bahn-Tunnelsperrung

+++ S-Bahn-Verkehr in Osterferien stark eingeschränkt +++ Details zu Entführungsfall Würth +++ Lufthansa legt Zahlen vor +++ Alles, was heute in Hessen wichtig wird, erfahren Sie hier.

Reinhold Würth
Panorama

Offenbach Festnahme im Entführungsfall Würth

1. Update Knapp drei Jahre nach der Entführung eines Milliardärssohn in Osthessen nimmt die Polizei den mutmaßlichen Kidnapper in Offenbach fest. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.

14.03.2018 16:08 Kommentieren
Entführungsfall Würth
Kriminalität, Gericht

Kriminalität Neue Hinweise im Entführungsfall Würth

Im Fall des 2015 entführten Milliardärssohns Würth erhält die Polzei nach der Ausstrahlung in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" mehr als 200 Hinweise.

26.05.2017 12:19 Kommentieren
Würth-Sohn kurze Zeit entführt
Rhein-Main

Nach TV-Fahndung Viele Hinweise im Entführungsfall Würth

Die Polizei bekommt immer mehr Tipps nach dem Kidnapping des Milliardärssohns Würth im Jahr 2015. Eine Fahndung übers Fernsehen gibt den Ermittlungen neuen Schub.

04.05.2017 13:43 Kommentieren
Aktenzeichen XY... ungelöst
Rhein-Main

Stimmanalyse im Fall Würth Entführung bei „XY... ungelöst“

1. Update Der Fall war spektakulär und ist immer noch ungelöst: Vor zwei Jahren wurde ein Spross der Unternehmerfamilie Würth entführt und später wieder freigelassen. Jetzt soll die Stimme des Entführers doch noch den Täter entlarven.

24.04.2017 11:43 Kommentieren
Rhein-Main

Reinhold Würth Das Leben nach der Entführung

Vor eineinhalb Jahren wurde der Sohn des Schrauben-Milliardärs Reinhold Würth entführt. Sein Vater berichtet nun über das Leben nach der Entführung und erzählt, was er von der Arbeit der Polizei hält.

13.11.2016 16:31 Kommentieren
Kultur

Reinhold Würth arbeitet auch im Urlaub

Der Milliardär Reinhold Würth (81) setzt seine Arbeit auch im Urlaub fort. Auf einer sechswöchigen Reise mit seiner Jacht in den Gewässern Indonesiens habe er jeden Tag drei bis vier Stunden gearbeitet, sagte Würth der Deutschen Presse-Agentur in Salzburg. «Wer mir mailt, hat am nächsten Tag oft schon die Antwort.»

28.08.2016 11:59 Kommentieren
Kultur

Kulturgutschutzgesetz: Museen spüren erste Auswirkungen

Das umstrittene neue Kulturgutschutzgesetz zeigt in deutschen Museen erste Auswirkungen. Leihgeber sind verunsichert; vereinzelt haben Sammler ihre verliehenen Kunstwerke sogar zurückgezogen. Dies ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur.

23.07.2016 12:04 Kommentieren
Kriminalität, Gericht

Ermittlungen Fall Würth Ein Jahr nach der Würth-Entführung

Der behinderte Sohn von Schrauben-Milliardär Reinhold Würth ist am 17. Juni 2015 in Schlitz gekidnappt worden. Sow weit sind die Ermittler nach einem Jahr.

17.06.2016 14:05 Kommentieren
Peter Handke
Panorama

Peter Handke mit Preis für Europäische Literatur geehrt

Der umstrittene Autor Peter Handke hat begleitet von reichlich Lobgesang in der Liederhalle von Stuttgart den mit 25 000 Euro dotierten Würth-Preis für Europäische Literatur erhalten.

24.03.2016 07:37 Kommentieren
Kunst

Sammlung Würth in Berlin Kunstgeschichte, rückwärts erzählt

„Von Hockney bis Holbein“: Die Sammlung Würth füllt derzeit 24 Säle und den Lichthof im Berliner Martin-Gropius-Bau mit 470 exquisiten Meisterwerken.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen