Lade Inhalte...
Kohleausstieg
Wirtschaft

Kohleausstieg Optimismus nach Kohlegipfel

Die Kohleländer können mit mehr Geld vom Bund für Strukturwandel rechnen, sagt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU).

Vor 19 Stunden
Deutschland und die Welt

Kohleländer bekommen mehr Geld vom Bund für Strukturwandel

Beim geplanten Kohleausstieg können die betroffenen Regionen wie die Lausitz mit langfristigen Finanzhilfen des Bundes rechnen. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff sagte nach einem Spitzentreffen der Kohleländer mit Kanzlerin Angela Merkel

16.01.2019 04:16
Deutschland und die Welt

Haseloff: Bund sagt Finanzhilfen bei Kohleausstieg zu

Der Bund hat beim Kohleausstieg nach den Worten von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff langfristige Finanzhilfen für die betroffenen Regionen zugesagt. Das habe Bundesfinanzminister Olaf Scholz bei einem Spitzentreffen im Kanzleramt deutlich gemacht.

16.01.2019 00:04
Robert Habeck  und Konstantin von Notz
Hintergrund

Hintergrund Wer von dem Daten-Klau betroffen ist

Mal sind es Briefe, mal Kontoauszüge, mal Handynummern: Hunderte Politiker und Prominente sind einem weitreichenden Datenraub zum Opfer gefallen. Auf den veröffentlichten Listen von CDU/CSU-Mitgliedern stehen 410 Namen, auf der SPD-Liste sind Daten von 230 Politikern veröffentlicht.

05.01.2019 08:52 Kommentieren
CDU-Bundesparteitag
Wirtschaft

Kohle Warnung vor zu schnellem Kohleausstieg

Ostdeutsche Länder sehen Gefahr für die Demokratie.

Bodo Ramelow im Erfurter Landtag
Hintergrund

Hintergrund Kunterbunte Kombinationen in den deutschen Ländern

Bei Parlamentswahlen in Deutschland holt nur selten eine Partei die absolute Mehrheit der Sitze. Meist regieren in Bund und Ländern Koalitionen. Jahrelang waren CDU/CSU-FDP und SPD-Grüne die gängigen Varianten.

12.10.2018 10:30 Kommentieren
Tag der Deutschen Einheit in Berlin.
Politik

Reiner Haseloff „Nicht jeder Ostdeutsche ist ein Fremdenfeind“

Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, spricht im Interview mit der FR über Rechtsextremismus, die Lage der CDU und Rückhalt für die Kanzlerin Merkel.

Gastbeiträge

Gastbeitrag Wie lassen sich Ersatzjobs finanzieren?

Die Energiewende gelingt nur, wenn für die Beschäftigten im Braunkohleabbau Arbeitsplätze geschaffen werden. Das ist nicht einfach.

Demonstrationen in Köthen
Politik

Demonstrationen in Köthen Köthen im Krisenmodus

1. Update Mehr als 1000 Polizisten sichern in Köthen Demonstrationen nach dem Tod eines jungen Mannes ab. Der Protest verläuft laut Polizei „weitestgehend störungsfrei“. Der Oberbürgermeister beklagt einen Kontrollverlust.

Köthen
Politik

Köthen AfD schürt Zweifel an Todesumständen

Die AfD lanciert eine Tonaufnahme zum Todesfall in Köthen. Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, sieht eine Kooperation mit Rechtsextremen.

Tödlicher Streit in Köthen
Rechtsextremismus

Köthen „Der Alltag ist noch nicht zurückgekehrt“

Köthens Oberbürgermeister Bernd Hauschild darüber, warum auch viele Köthener beim Trauermarsch der Rechten mitgelaufen sind und wie er die Situation in der Stadt unter Kontrolle halten will.

Köthen
Rechtsextremismus

Köthen „Offen nationalsozialistische Sprechchöre“

Auch in Köthen protestieren Rechtsextreme nach dem Tod eines 22-Jährigen. Politiker verurteilen nationalistische Sprechchöre, die AfD meldet eine Demo an.

Blumen und Kerzen am Tatort in Köthen
Dresden
Politik

Rückkehrer Der Osten ruft

Nach der Wende suchten viele Ostdeutsche ihr Glück im Westen. Jetzt gehen vielen von ihnen wieder zurück in ihre Heimat.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen