Lade Inhalte...
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am... Kalenderblatt 2018: 10. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. Dezember 2018:

10.12.2018 00:04
Maybrit Illner
TV-Kritik

„Maybrit Illner“, ZDF „Wann hören wir den Migranten zu?“

Maybrit Illners Gäste sind sich einig in der Verurteilung der rassistischen Ausfälle in Chemnitz, lassen aber auch erkennen, wie schwierig die Vermittlung demokratischer Werte ist.

Stadthof
Politik

NS-Gedenken Flanieren über Folterkeller

In Hamburg soll auf dem Gelände des früheren Gestapo-Hauptquartiers ein Luxuseinkaufstempel entstehen. Von den Plänen für eine Gedenkstätte blieb fast nichts übrig.

Frankfurt

Sachsenhausen Frankfurter Autoren im Gespräch

Der Literaturverein „Pro Lesen“ stellt sein Jahresprogramm vor. Die erste Ausgabe 2017 der Literaturzeitschrift „Brücke unter dem Main“ erscheint um den 20. Januar herum.

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2016: 10. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. Dezember 2016:

09.12.2016 23:55
Verleihung Bertini-Preis
Deutschland und die Welt

«Bertini-Preis» für engagierte Jugendliche in Hamburg

Fünf Schüler-Initiativen, die sich für ein vorurteilsfreies gesellschaftliches Miteinander engagieren, haben am Mittwochnachmittag in Hamburg den «Bertini-Preis 2015» erhalten. Zu den ausgezeichneten Aktivitäten gehört die CD «Let me speak - Songs zum Thema IS und Pegida» von Schülern der Stadtteilschule Wilhelmsburg. Bei einem Festakt im Ernst-Deutsch-Theater ehrte Schulsenator Ties Rabe (SPD) die insgesamt 64 jungen Menschen. «Sie hatten den Mut, sich zu erinnern und richtig zu handeln», sagte er.

27.01.2016 16:46
Verleihung Bertini-Preis
Deutschland und die Welt

Engagierte Jugendliche erhalten «Bertini-Preis»

Fünf Schüler-Initiativen, die sich für ein vorurteilsfreies Miteinander engagieren, haben am Mittwochnachmittag in Hamburg den «Bertini-Preis 2015» erhalten. Zu den ausgezeichneten Projekten gehört etwa die CD «Let me speak - Songs zum Thema IS und PEGIDA» der Stadtteilschule Wilhelmsburg. Bei einem Festakt im Ernst-Deutsch-Theater ehrte Schulsenator Ties Rabe (SPD) die jungen Menschen. «Sie hatten den Mut, sich zu erinnern und richtig zu handeln», sagte der Politiker. Dabei hätten die Jugendlichen Empathie entwickelt und sich in andere hineinversetzt. Der Preis wurde zum 18. Mal vergeben. Sein Name geht zurück auf den Roman «Die Bertinis», in dem der Schriftsteller Ralph Giordano (1923-2014) das Schicksal seiner Familie während der Verfolgung durch die Nazis schildert.

27.01.2016 16:11
Literatur

Maxie und Fred Wander Zum Entdecken freigegeben

Ein ungewöhnlicher Blick auf die DDR: Die Archive von Maxie und Fred Wander liegen jetzt in der Akademie der Künste in Berlin und werden erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

22.09.2015 16:21
Panorama

Deutsche Justiz Skandalöse Milde für Nazi-Verbrecher

Aus Anlass des Prozesses gegen Oskar Gröning: Über das historische Versagen der deutschen Justiz bei der Aufarbeitung der NS-Verbrechen.

TV-Kritik

Zum Tode des Altbundespräsidenten Kontinuität der Eliten

Der Name Weizsäcker steht für treues Beamtentum und die Kontinuität der Eliten. Auch wenn man der Auffassung ist, eine Gesellschaft käme ohne Eliten aus, wird man nicht daran vorbeikommen, dass es immer wieder Eliten gibt.

Politik

Zum Tode des Altbundespräsidenten Kontinuität der Eliten

Der Name Weizsäcker steht für treues Beamtentum und die Kontinuität der Eliten. Auch wenn man der Auffassung ist, eine Gesellschaft käme ohne Eliten aus, wird man nicht daran vorbeikommen, dass es immer wieder Eliten gibt.

Ralph Giordano
Deutschland und die Welt

Bertini-Preise an junge Hamburger mit Zivilcourage verliehen

Knapp zwei Monate nach dem Tod von Ralph Giordano sind am Dienstag in Hamburg die Bertini-Preise an junge Menschen mit Zivilcourage verliehen worden. «Ganz im Sinne von Ralph Giordano sorgt ihr dafür, dass wir weder unsere Geschichte vergessen, noch unsere Menschlichkeit», sagte die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), in ihrer Laudatio im Ernst Deutsch Theater. Insgesamt acht Projekte wurden in diesem Jahr mit dem Preis ausgezeichnet, dessen Namen auf den Roman «Die Bertinis» von Ralph Giordano zurückgeht. Darin schildert er das Schicksal seiner Familie unter der NS-Diktatur in Hamburg. Der Schriftsteller war bis zu seinem Tod im Alter von 91 Jahren Ehrenvorsitzender.

28.01.2015 12:44
Deutschland und die Welt

Bertini-Preise werden in Hamburg verliehen

Junge Menschen mit Zivilcourage werden heute in Hamburg mit dem Bertini-Preis ausgezeichnet. Acht Projekte erhalten diesmal die Ehrungen, die zum 17. Mal vergeben werden. Der Name des Preises geht zurück auf den Roman «Die Bertinis», in dem der im Dezember vergangenen Jahres gestorbene Schriftsteller Ralph Giordano das Schicksal seiner Familie während der Verfolgung in der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur in der Hansestadt schildert. Die Auszeichnungen werden alljährlich am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus überreicht. Bisher wurden 96 Gruppen und Einzelpersonen mit den Ehrungen gewürdigt.

27.01.2015 06:58
Trauerfeier für Schriftsteller Ralph Giordano
Panorama

Giordano als Mahner gegen Demokratiefeinde gewürdigt

Unter dem Eindruck des Terroranschlags auf die Pariser Satirezeitschrift «Charlie Hebdo» haben am Donnerstag in Hamburg zahlreiche Vertreter aus Politik und Kultur Abschied von dem Schriftsteller Ralph Giordano genommen.

08.01.2015 17:28
Ralph Giordano
Deutschland und die Welt

Abschied von Giordano unter Eindruck des Anschlags von Paris

Unter dem Eindruck des Terroranschlags auf die Pariser Zeitung «Charlie Hebdo» haben am Donnerstag in Hamburg zahlreiche Vertreter von Politik und Kultur Abschied von dem Schriftsteller Ralph Giordano genommen. «Er hätte auch zu "Charlie Hebdo" die richtigen Worte gefunden», sagte Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Scholz würdigte Giordano als «Freiheitskrieger, der immer aggressiv, feinsinnig, aber klar und differenziert» war. Der in Hamburg geborene Autor war am 10. Dezember im Alter von 91 Jahren in seiner Wahlheimat Köln gestorben.

08.01.2015 15:58

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen