Lade Inhalte...
Färöer
Literatur

Klaus Böldl Geräusche, eingelassen in Stille

„Der Atem der Vögel“: Klaus Böldl schreibt seine Chronik der Auflösungen radikal weiter.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 23. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. März 2017:

23.03.2017 00:02 Kommentieren
Kino

„Die schönen Tage von Aranjuez“ Diese Sehnsucht nach Göttlichkeit

Von Männern und Frauen: In Wim Wenders' Handke-Verfilmung „Die schönen Tage von Aranjuez“ entspricht die Hochgestimmtheit der Vorlage einer gewissen Entfleischlichung der Szenerie.

25.01.2017 14:47 Kommentieren
Kino

„Bin im Wald“ Leben mit Poesie

Das großartige dokumentarische Peter-Handke-Porträt „Bin im Wald – Kann sein, dass ich mich verspäte“ von Corinna Belz macht Sprache sichtbar.

Literatur

Shortlist 2016 Reinhard Kaiser-Mühlecker: „Fremde Seele, dunkler Wald“

Der junge Österreicher Reinhard Kaiser-Mühlecker erzählt von Menschen, die sich selbst ein Rätsel sind. Dafür bekommt er Lob von allen Seiten.

05.10.2016 10:41 Kommentieren
Theater

Berliner Ensemble „Abschlussball“ Wohin soll man flüchten?

Schlimm ist es, aus Fremdschämgründen lachen zu müssen, noch schlimmer ist, wenn der Zuschauer beim Spott Zuflucht sucht: Achim Freyer eröffnet die Saison am Berliner Ensemble mit einem „Abschlussball“ der Albernheiten.

16.09.2016 17:13 Kommentieren
Filmfestival Venedig: Die schönen Tage von Aranjuez
Kino

„Die schönen Tage von Aranjuez“ Versuch über den geglückten Film

Das Hollywood-Musical „La La Land“ eröffnet das Filmfestival Venedig und Wim Wenders verfilmt mit „Die schönen Tage von Aranjuez“ noch einmal ein Theaterstück Peter Handkes.

Kultur

Intimes Drama in 3D: Wim Wenders beim Filmfest Venedig

Auch mit 71 Jahren bleibt Wim Wenders ein Visionär. Denn während Hollywood gern in bombastischem 3D dreht, um die Effekte in Actionfilmen noch aufregender wirken zu lassen, wählt der deutsche Regisseur nun erneut einen anderen Weg.

01.09.2016 17:27 Kommentieren
Kultur

Wim Wenders in Venedig: 3D als neue Filmsprache

Er ist der einzige deutsche Regisseur im diesjährigen Wettbewerb von Venedig: Wim Wenders stellt das Beziehungsdrama «Die schönen Tage von Aranjuez» vor.

01.09.2016 13:09 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Wim Wenders feiert Premiere beim Filmfest Venedig

Als einziger deutscher Regisseur stellt Wim Wenders an heute sein neues Werk im Wettbewerb des Filmfestivals Venedig vor. Der 3D-Film «Die schönen Tage von Aranjuez» basiert auf einem Theaterstück des österreichischen Autors Peter Handke, mit dem Wenders seit langem befreundet ist. Das Werk erzählt von einem Mann und einer Frau, die sich über ihre unterschiedlichen Wahrnehmungen und Vorstellungen vom Leben unterhalten. Der Film ist einer von 20 Beiträgen, die im Wettbewerb um den Goldenen Löwen konkurrieren.

01.09.2016 00:48 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Filmfest Venedig startet mit Ryan Gosling und Emma Stone

Das Filmfestival Venedig wird am Abend mit einem Musical eröffnet. «La La Land» ist mit Emma Stone und Ryan Gosling prominent besetzt. Die beiden Darsteller werden auch zur Gala auf dem roten Teppich erwartet. Der Film erzählt von der Romanze zwischen einem Musiker und einer jungen Schauspielerin. Der Film konkurriert mit 19 anderen Beiträgen um den Goldenen Löwen. Einer dieser Beiträge stammt von dem deutschen Regisseur Wim Wenders: Der 71-Jährige stellt das in 3D gedrehte Beziehungsdrama «Die schönen Tage von Aranjuez» vor. Es basiert auf einem Theaterstück von Peter Handke.

31.08.2016 03:52 Kommentieren
Kino

37. Filmfestspiele in Venedig Die Reise der Zeit

Am Mittwochabend beginnen die 73. Filmfestspiele von Venedig. Deutsche sind im Rennen, aber auch andere große Schwelger greifen nach einem Löwen. Nur Beiträge von Frauen sind erneut rar.

Literatur

Bertolt Brecht Die Pflicht, „die Wahrheit herauszugraben“

Vor 60 Jahren starb Bertolt Brecht, der Meister der Einfachheit. Er verstand es wie kaum ein anderer, komplizierte Zusammenhänge in schlagende Einsicht zusammenzufassen. Von seinen Kollegen hielt er nicht unbedingt viel.

12.08.2016 17:49 Kommentieren
Kultur

Filmfestival Locarno lockt mit Stars und Piazza

– Schauspielstars wie Mario Adorf und Maria Schrader aus Deutschland, Harvey Keitel aus den USA und Stefania Sandrelli aus Italien sollen beim 69. Internationalen Filmfestival im schweizerischen Locarno für Glamour sorgen.

02.08.2016 10:13 Kommentieren
Literatur

Zum Tode von Wolfgang Welt Aus dem Gedächtnis schreiben

Wolfgang Welt, Autor rasanter Bücher und Chronist der Achtziger, ist 63-jährig in Bochum gestorben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum