Lade Inhalte...
Bamf
Terror

Deradikalisierung Rat für Angehörige

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge koordiniert ein Netzwerk von Institutionen.

Frankfurter Römer
Frankfurt

Stadtverwaltung Frankfurt Viele Stellen bei Stadt unbesetzt

Der Gesamtpersonalrat beklagt die hohe Arbeitsbelastung. Viele Stellen bei der Stadt Frankfurt sind nicht besetzt. Personaldezernent Majer will das kostenlose Hessenticket auch für die Stadtverwaltung.

Wohnungseinbruch
Kriminalität, Gericht

Kriminalitätsstatistik Welle der politischen Straftaten geht in Hessen zurück

Die Zahl der Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime in Hessen ist rückläufig: Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr noch sieben Straftaten gegen Asylunterkünfte.

Kriminalität
Symbolbild Wohnungseinbruch
Kriminalität, Gericht

Kriminalitätsstatistik Deutlich weniger Wohnungseinbrüche in Hessen

Rückgang der Kriminalität in Hessen: 2017 gab es 20 Prozent weniger Wohnungseinbrüche - und so wenige Straftaten wie seit 37 Jahren nicht mehr.

15.02.2018 07:49 Kommentieren
Abschiebung
Landespolitik

Fall Alek Landtag befasst sich mit Abschiebung von Alek

Der zwölfjährige Alek sollte eigentlich zusammen mit seiner Großmutter nach Mazedonien abgeschoben werden. Innenminister Peter Beuth (CDU) erläutert im hessischen Landtag, warum das nicht geschah.

Abschiebung eines Kindes
Landespolitik

Fall Alek Beuth soll Abschiebung von Zwölfjährigem erklären

Der Fall des abgeschobenen Alek wird Thema im Innenausschuss des hessischen Landtags. Minister Peter Beuth (CDU) soll erklären, warum das Kind außer Landes gebracht wurde, fordert die SPD.

Protestplakat
Landespolitik

Verfassungsschutz Straftaten sollen erlaubt sein

Die schwarz-grüne Landesregierung in Hessen will die Rechte des Verfassungsschutzes neu regeln - Kritikern geht das deutlich zu weit.

Landespolitik

Landtag in Hessen Geplanter Plan

Berlin stiehlt Hessen die Schau. Aber hier plant man Zukunft. Die Kolumne aus dem Hessischen Landtag.

Stadtparlament in Frankfurt
Frankfurt

Haushaltsentwurf Römer-Koalition verrät Einsparungen erst nach OB-Wahl

Die Koalition will ihre unpopulären Sparmaßnahmen einen Tag nach der Wahl bekanntgeben. Die Begründungen dafür sind merkwürdig: So will die SPD erst jetzt vom Haushaltsdefizit erfahren haben.

Hessischer Landtag
Landespolitik

Empörung über Büttenrede Beuth spricht von „Rechte-Ecke-Reflex“

In seiner Karnevals-Rede spielte der hessische Innenminister mit rechten Sentiments, finden Kritiker. Ihnen unterstellt Beuth, „weit von der Lebenswirklichkeit entfernt“ zu sein.

Straßenbau
Landespolitik

Hessen Weiter Streit über Straßenbeiträge

Alle Parteien im Landtag sehen Handlungsbedarf – aber die Regierung hat noch keine Lösung.

Abschiebung eines Kindes
Frankfurt

Klapperfeld und Café Exzess Beuth macht Stimmung gegen Klapperfeld

Innenminister Beuth wettert gegen das Klapperfeld und Café Exzess: „Vorbereitungs- und Rückzugsorte linksextremistischer Gewalt darf es nicht geben.“

Peter Beuth
Kommentare

Büttenrede über Flüchtlinge Peter Beuth reimt am rechten Rand

Die Flüchtlingswitze des hessischen Innenministers in seiner Büttenrede sind von der „Narrenfreiheit“ absolut gedeckt. Über die Empörung sollte er sich aber auch nicht wundern. Unser Kommentar.

Peter Beuth

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum