Lade Inhalte...
Jüdisches Restaurant
Hintergrund

Sorge bei jüdischem Wirt Proteste in Chemnitz störungsfrei

Chemnitz kommt nicht zur Ruhe: Nach größeren Protesten haben die Versammlungen am Samstag zwar kaum Zulauf. Für Empörung sorgt nun aber die Anzeige einer antisemitischen Attacke auf einen jüdischen Wirt. Nun schaltet sich der Ministerpräsident ein.

09.09.2018 12:50 Kommentieren
Rechtsextremismus

Antisemitismus Jüdisches Restaurant in Chemnitz angegriffen?

Am Rande der fremdenfeindlichen Proteste in Chemnitz soll es laut einem Medienbericht auch zu einem Angriff auf ein jüdisches Restaurant gekommen sein.

08.09.2018 00:00
Chemnitz
Wasserwerfer
Hintergrund

Chronologie Was in Chemnitz geschah - und die Folgen

Die Vorfälle in Chemnitz wirken nach. Ein Rückblick:

07.09.2018 17:02 Kommentieren
Hooligans und Neonazis in Chemnitz
Rechtsextremismus

Chemnitz Kein rechter Mob in Chemnitz?

Die Opfer von Übergriffen erzählen etwas anderes, z.B. der Betreiber eines jüdischen Restaurants. Er berichtet von einem Überfall, bei dem die Angreifer schrien: „Judensau, verschwinde aus Deutschland!“

Seehofer und Dobrindt
Rechtsextremismus

CSU-Klausur Seehofer greift Merkel an

Der CSU-Chef nutzt die Partei-Klausur für eine neue Attacke auf Merkels Flüchtlingspolitik. Die AfD freut's.

Traditionsstrecke
Motorsport

Großer Preis von Deutschland MotoGP bleibt auch 2019 am Sachsenring

Die Zukunft des Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring ist vorerst gesichert. Auch im kommenden Jahr findet der „Große Preis von Deutschland“ auf der Traditionsstrecke bei Hohenstein-Ernstthal statt, teilte die MotoGP mit.

06.09.2018 15:04
CSU
Politik

Horst Seehofer „Großvater aller Berliner Regierungsprobleme“

CSU-Chef Horst Seehofer bricht auf einer Klausurtagung sein Schweigen und äußert sich erst,als zu den Ereignissen in Chemnitz. SPD-Politiker Stegner reagiert auf Twitter.

Landtag Sachsen
Chemnitz
Hintergrund

Hintergrund Was bedeutet „Hetzjagd“?

Kann man bei den fremdenfeindlichen Vorfällen gegen ausländisch aussehende Menschen in Chemnitz von „Hetzjagden“ sprechen? Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hält das nicht für gerechtfertigt.

05.09.2018 15:56 Kommentieren
Chemnitz
Politik

Chemnitz Freistaat Sachsen ist ein hartes Pflaster

Nach den Hetzjagden durch Chemnitz fühlen sich Flüchtlinge nicht mehr sicher. Viele von ihnen wollen die Angst aber nicht gewinnen lassen.

Literatur

„Mit der Faust in die Welt schlagen“ Wo die Wut aufwächst

Lukas Rietzschel

Unterwegs mit Lukas Rietzschel, der einen Roman über Jungs in Ostsachsen geschrieben hat.

Björn Höcke
Hintergrund

Das Kalkül der AfD Marschieren mit Deutschlandfahnen

Asylbewerber und Flüchtlinge heißen im AfD-Jargon „Merkels Gäste“. In der Logik von Gauland & Co. wäre damit jede Straftat eines Geflüchteten eine direkte Folge der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin von 2015. Bei einigen Wählern verfängt diese Strategie.

31.08.2018 14:02 Kommentieren
Maybrit Illner
TV-Kritik

„Maybrit Illner“, ZDF „Wann hören wir den Migranten zu?“

Maybrit Illners Gäste sind sich einig in der Verurteilung der rassistischen Ausfälle in Chemnitz, lassen aber auch erkennen, wie schwierig die Vermittlung demokratischer Werte ist.

Berlin
Politik

Gegen Fremdenfeindlichkeit 7000 Menschen demonstrieren in Berlin und Münster

Während in Chemnitz die Rechten auf die Straße gehen, schließen sich in Berlin bei einer Demonstration gegen Fremdenhass gut 5000 Menschen an. 2000 Menschen demonstrieren in Münster gegen rechts.

31.08.2018 07:05

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen