Lade Inhalte...
Wohnen in Frankfurt

Philosophicum in Frankfurt Wohnen auf der Baustelle

Frankfurt-Bockenheim

Die superteuren Apartments im denkmalgeschützten Philosophicum sind bereits bezogen, obwohl die Bauarbeiten offiziell noch nicht beendet sind. Auch die Auflagen der Denkmalschützer sind nicht nachgewiesen.

Michael Schumann
Kultur

Soziologie Das Unabgegoltene der Utopie

Zum 80. Geburtstag von Sozialwissenschaftler Michael Schumann.

Frankfurt

Petra Roth „Sie hat der Stadt geschadet“

Die ehemalige Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth soll Ehrenbürgerin werden. Ihre Wahl stößt auf Kritik. Flughafenausbaugegner finden, die CDU-Politikerin habe die Wahl nicht verdient.

Politik

Gauland: AfD trägt keine Schuld an wachsender Aggressivität

Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Schuld an der wachsenden Aggressivität in der Gesellschaft. Seine eigene Partei trage dafür keine Verantwortung, sagte der AfD-Vize der Deutschen Presse-Agentur.

19.12.2016 08:23 Kommentieren
Kultur

Siegfried Kracauer In den Abgründen der Realitäten

Kulturkritik als Lebensweise, Carepaket, Existenzbewältigung: Heute vor 50 Jahren starb Siegfried Kracauer.

Wissen

„Das Sex ABC“ Was ein Sexualforscher notiert

„Das Sex ABC“ von Sexualwissenschaftler Volkmar Sigusch ist mehr als ein Lexikon. Es ist vielmehr eine lose Sammlung Essays.

Frankfurt

Ina Hartwig Weg von den Klischees

Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) meistert lächelnd ihren ersten Auftritt im Römer. Die Sanierung der Städtischen Bühnen wird sie als teuerstes und umstrittenstes Projekt begleiten.

Frankfurt

Kulturdezernentin Frankfurt Flüchtlinge als „Herzensprojekt“

Die neue Frankfurter Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) stellt Schwerpunkte ihrer künftigen Arbeit vor. Einer ist es, kulturelle „Brücken“ zu Jugendlichen und Flüchtlingen zu bauen.

Kultur

Rassismus Die Fremdheit des Nachbarn

Fremdenfeindliche und menschenverachtende Vorurteile sind aus kulturtheoretischer Sicht eher die Regel als die Ausnahme, und das seit Urzeiten. Ein Essay.

07.06.2016 15:10 Kommentieren
Theater

"Benjamin, dernière nuit" in Lyon Und er muss weiter, muss noch weiter

In Lyon wird die Oper „Benjamin, dernière nuit“ von Régis Debray und Michael Tabachnik über den Schriftsteller und Kunsthistoriker Walter Benjamin uraufgeführt.

16.03.2016 16:12 Kommentieren
Frankfurt

Joachim Carlos Martini Musik als Widerstand

Joachim Carlos Martini, der langjährige Chef der Jungen Kantorei und des Barockorchesters Frankfurt, ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Er hat Generationen an die Klassik herangeführt.

Kultur

Flüchtlinge "Leitkultur" schafft keine Integration

Was bedeutet die Integration von Migranten? Hier führt die Vorstellung von einer Leitkultur in die Irre. Vielmehr wäre ein transkultureller und republikanischer Grundkonsens notwendig.

01.12.2015 13:20 Kommentieren
Frankfurt

Sigmund-Freud-Institut Frankfurt Stadt der Psychoanalyse

Schon in den 1920ern fanden Wissenschaftler in Frankfurt zusammen. Doch viele mussten während des Dritten Reichs fliehen. Die Rückkehr der Psychoanalyse in den 1950er Jahren ist vor allem ein Verdienst von Alexander Mitscherlich.

Frankfurt

Fritz Bauer und der Auschwitz-Prozess Das Ende der Verdrängung

Vor 50 Jahren endete der erste Frankfurter Auschwitzprozess: Sechs Mal lebenslang, elf befristete Haftstrafen und drei Freisprüche markierten einen Wendepunkt im Umgang mit den NS-Verbrechen. Maßgeblicher Initiator: der Jude und Sozialdemokrat Fritz Bauer.

18.08.2015 12:44 Kommentieren
1 2 3 4 5 6 7

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum