Lade Inhalte...
Bestandsaufnahme Gurlitt
Kultur

Gurlitt-Sammlung Forschung kommt nur langsam voran

Die Herkunft von einem Drittel der Kunstwerke ist bisher ermittelt – Kuratorin: Nicht alles wird zu klären sein.

27.06.2017 18:58 Kommentieren
Kunst

Raubkunst Liebermanns Bild taucht auf der Insel Föhr auf

Max Liebermann

Nach einem FR-Bericht über ein verschollenes Raubkunst-Gemälde erinnert sich eine Leserin daran, es in einer Ausstellung gesehen zu haben. Die Museumsdirektorin bestätigt, dass man das Bild zeitweise ausgestellt hatte.

Kreis Offenbach

Dreieich Zahlenspiele

Bei den Kunsttagen ist die Darmstädter Sezession zu Gast, darunter die Krakauer Künstlerin Justyna Koeke.

Römerstadt
Frankfurt

Ausstellungen in Frankfurt Frankfurt feiert die Moderne

Das Bauhaus wird 2019 100 Jahre alt. Zum Jubläum planen drei Frankfurter Museen große Ausstellungen. Sie wollen damit nicht nur die Moderne feiern, sondern auch die Verbindung zum Neuen Frankfurt zeigen.

Rhein-Main

Hanau 65 Jahre für die Kunst

Der Künstlerbund Simplicius zeigt zu seinem 65-jährigen Bestehen eine Sonderausstellung. Die meisten Mitglieder haben mittlerweile ein reifes Alter erreicht. Es fehlt an Nachwuchs.

Kunst

„Artige Kunst“ Wer hat Angst vor Blut und Boden?

Die Situation Kunst in Bochum stellt „artige“ NS-Kunst aus – und entzaubert so ein Museums-Schreckgespenst.

Frankfurt

Museen in Frankfurt Suche nach Raubkunst

400 Skulpturen aus der Sammlung des Liebieghauses werden darauf überprüft, ob sie Raubkunst aus der NS-Zeit sind. Zum Thema plant das Museum auch eine Ausstellung.

Kultur

Flechtheim-Erben verklagen Bayern in den USA

Nach einem jahrelangen erfolglosen Streit um die Rückgabe von möglicher NS-Raubkunst haben die Erben des legendären jüdischen Kunsthändlers Alfred Flechtheim den Freistaat Bayern vor einem US-Gericht verklagt.

06.12.2016 12:53 Kommentieren
Kunst

ZKM Karlsruhe Ein Traum von Künstlern - was sonst?

Ein Plädoyer für die Europäische Union als Kultur-Gemeinschaft. Dazu zeigt das Karlsruher ZKM 500 Kunstwerke aus 19 Ländern.

11.11.2016 11:13 Kommentieren
Kunst

Ausstellung Trautes Heim, Unglück allein

Das Kunstmuseum Bonn fühlt sich im Unheimlichen ganz wie zu Hause. Die Schau ist aber weder Gruselkabinett noch Horrorfilm.

Kultur

Max Beckmanns in New York

Der Mann stürzt in die Tiefe, nackt, kopfüber. Hinter ihm steigt Rauch aus einem brennenden Hochhaus auf, engelhafte Gestalten schweben am Himmel.

19.10.2016 12:17 Kommentieren
Frankfurt

Max Weinberg Frankfurt Auf einem anderen Planeten

Der 88-jährige Maler und Grafiker Max Weinberg kämpft in Frankfurt für die örtliche Künstlerszene. An dem Maler nagt die mangelnde Anerkennung durch die großen Frankfurter Kulturinstitutionen.

Frankfurt

Senioren in Frankfurt Bilder helfen Dementen beim Erinnern

Das Projekt Artemis“ bringt in Frankfurt Demenzpatienten und Gesunde zusammen, um gemeinsam Gemälde zu entwickeln.

Kultur

NRW kauft WestLB-Kunst für 30 Millionen Euro

Wochenlang dauerte es im Herbst 2014, bis die Kulturszene in Nordrhein-Westfalen begriff, was für ein Kunstverlust dem Land drohte. Doch als sich der öffentliche Protest erhob, war es schon zu spät: Der Casino-Betreiber Westspiel ließ zwei Siebdrucke von Andy Warhol aus der Aachener Spielbank in New York versteigern.

04.07.2016 17:29 Kommentieren
Kultur

WDR erzielt zwei Millionen Euro mit wertvollsten Bildern

Die beiden wertvollsten Gemälde aus dem Bestand des Westdeutschen Rundfunks (WDR) haben bei einer Versteigerung in London zusammen gut zwei Millionen Euro eingebracht.

22.06.2016 12:41 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum