Lade Inhalte...
Itlaien
Leitartikel

Genua Populisten nutzen Tragödie für sich

Italiens regierende Populisten nutzen den Brückeneinsturz von Genua für ihre Zwecke. Damit lösen sie allerdings die Probleme nicht. Unser Leitartikel.

Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Politik

Katastrophe von Genua Italiens Politiker teilen gegen Autobahnbetreiber aus

Die Ursache für die Katastrophe in Genua ist noch nicht gefunden, da machen italienische Minister schon die Autobahnbetreiber für den Brückeneinsturz verantwortlich. Auch die Sparvorgaben der EU werden gegeißelt.

Hilfe
Politik

Italien EU-Schiffe mit Migranten im Visier

Der italienische Innenminister Salvini will die Häfen Italiens für alle Flüchtlingsmissionen dichtmachen. Das betrifft ebenso Schiffe der EU.

Jurist Conte
Politik

Fünf Sterne und Lega Italiens neue Regierung ist vereidigt

Das neue italienische Kabinett vereint antieuropäische Hardliner und Gemäßigte. Außenminister wird ein ausgewiesener Europa-Freund.

Carlo Cottarelli
Politik

Carlo Cottarelli „Mister Schere“ soll Italien retten

Der Wirtschaftsfachmann Cottarelli wird mit der Regierungsbildung in Italien beauftragt. Die Parteien Lega und Fünf Sterne kündigen harte Oppositionsarbeit an.

Matteo Salvini
Leitartikel

Lega und Fünf Sterne Populisten im parlamentarischen Alltag

Die künftige italienische Regierung wird die EU nicht zerstören und den Euro nicht abschaffen. Grund zur Sorge gibt es dennoch. Der Leitartikel.

Roberto Fico
Politik

Italien Roberto Fico lotet neues Bündnis aus

Kann eine Regierung von Fünf Sterne und Sozialdemokraten in Italien funktionieren? Parlamentspräsident Roberto Fico soll ausloten, ob es eine Basis für ein solches Bündnis gibt.

Trauerfeier
Auslands-Fußball

Trauerfeier Tausende verabschieden sich von Florenz-Kapitän Astori

Vereint in Trauer: Fans, Prominente aus der Sportwelt und Politiker haben in Florenz Abschied von Fußball-Profi Davide Astori genommen. Der Tod des 31-Jährigen war für alle ein Schock.

08.03.2018 16:00 Kommentieren
Matteo Renzi
Politik

Italien Italiens Sozialdemokraten in der Zwickmühle

Die Partei streitet über den Umgang mit der Fünf-Sterne-Bewegung. Ex-Premier Matteo Renzi will eine Kooperation unbedingt verhindern.

Nach den Parlamentswahlen in Italien
Leitartikel

Wahl in Italien Alarmsignal für die EU

Die Gewinner bei den Wahlen in Italien sind Antisystemparteien, der Verlierer ist die Demokratie. Die EU muss aufhorchen und politisch helfen. Der Leitartikel.

Zerrissene Wahlplakate
Hintergrund

Wahl ohne echten Sieger Italiens Zukunft steht in den Sternen

Stunde Null in Italien. Die Eliten sind abgewählt. An die Macht wollen Rechtspopulisten und Revoluzzer. Eine Chance oder eine Gefahr für das Land? Ein Warnschuss für Europa ist es allemal.

05.03.2018 18:12 Kommentieren
Matteo Salvini
Politik

Wahl in Italien Im Chaos steckt eine Chance

2. Update Italien scheint nach der Wahl mal wieder unregierbar - auf den ersten Blick. Eine Koalition zwischen Fünf Sterne und Sozialdemokraten aber ist möglich. Matteo Renzi kündigt derweil seinen Rücktritt an.

Italien
Politik

Matteo Salvini Lega-Chef will Italien regieren – und von Berlin „befreien“

Die rechtsextreme Lega-Partei gehört bei der Wahl in Italien zu den großen Gewinnern. Alleine regieren kann sie aber nicht. Die-Fünf Sterne-Protestbewegung wird ein entscheidendes Wörtchen mitreden.

05.03.2018 12:41 Kommentieren
Parlamentswahlen
Hintergrund

Analyse Italiens Zukunft steht in den Sternen

Es wird ungemütlich für Europa. Egal ob Italien eine Regierung findet oder nicht. Anti-EU-Parteien wie die Fünf Sterne oder die Lega ringen nun um die Macht in Rom.

05.03.2018 10:49 Kommentieren
Stimmabgabe
Hintergrund

Hintergrund Das Who is Who der Italien-Wahl

Viele alte Namen, wenig neue Gesichter: Am 4. März wählt Italien ein neues Parlament. Ein Überblick über die wichtigsten Männer im Wahlkampf - Frauen sind Mangelware.

05.03.2018 10:49 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen