Lade Inhalte...
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 24. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. März 2017:

24.03.2017 00:02 Kommentieren
Martin Walser
Times mager

Times mager „Nationale Realität“ des Martin Walser

Das „(un)gestörte Verhältnis zur nationalen Realität“ kommt nie aus der Mode - auch nicht bei Martin Walser.

Literatur

Martin Walser „Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung“

Martin Walser

Martin Walser zu seinem 90. Geburtstag: Die FR blickt auf neun Jahrzehnte eines Schriftstellerlebens zurück.

23.03.2017 12:13 Kommentieren
Buchmesse Leipzig
Literatur

Leipziger Buchmesse Politische Fragen im Fokus

Am Donnerstag eröffnet die Buchmesse in Leipzig und fordert politisch heraus. Die öffentliche Aufmerksamkeit soll sich gerade auch auf politisch inhaftierte Autoren wie den Journalisten Deniz Yücel richten.

Ehen in Philippsburg
Theater

Theater Junggebliebene Jahrgänge

Ehen und Ehebrüche, Karrieren und Todesfälle, Betrug und Verdrängung: Das Schauspiel Stuttgart zeigt Martin Walsers „Ehen in Philippsburg“ und „Glückliche Tage“ mit Franziska Walser.

Literatur

Martin Walser in Frankfurt Ein Apfelbaum, der Birnen trägt

Martin Walser, in wenigen Tagen 90 Jahre alt, spricht im Literaturhaus Frankfurt über den Weg von der Erklärung zur Verklärung.

Walser
Literatur

Martin Walser Ein Apfelbaum, der Birnen trägt

Martin Walser spricht in Frankfurt über den Weg von der Erklärung zur Verklärung

Einheitsdenkmal
Kultur

Einheitsdenkmal Bürger in Nullstellung

Das Einheitsdenkmal ist kein Wegweiser zur nationalen Selbstfindung.

Politik

AfD Höcke inszeniert den Skandal

Der Thüringer AfD-Fraktionsvorsitzende Björn Höcke will mit seiner Dresdner Rede provozieren, auch in der eigenen Partei.

Kultur

«Zu träumen genügt»: Neues Buch von Martin Walser

Den Anfang macht der Satz: «Mir geht es ein bisschen zu gut.» Dann kommt: «Zu träumen genügt.» Und weiter: «Unfassbar sein, wie die Wolke, die schwebt.»

05.01.2017 10:48 Kommentieren
Literatur

Martin Walser „Die Populisten sind eine Kampfansage“

Schriftsteller Martin Walser spricht im Interview über seinen neuen Roman, das „unverderbbare Demokratiegelände“ USA und die Kampfansage der Populisten an die politische Klasse.

04.01.2017 12:43 Kommentieren
Kultur

Rudi Dutschke und die APO Alternativen zum Machtkartell

Am 10. Dezember 1966 ruft Rudi Dutschke zur außerparlamentarischen Opposition auf – deren Erfolg ist von der damals erst zehn Tage alten großen Koalition nicht zu trennen.

Literatur

Carolin Emcke Optimismus gegen Fanatismus

Die Friedenspreisträgerin Carolin Emcke erhält für ihre schwungvolle und von einem verblüffenden Optimismus getragenen Dankesrede in der Paulskirche viel Szenenapplaus.

Frankfurt

Paulskirche Von Jünger über Walser bis Butler

Immer wieder sorgen Reden bei Preisverleihungen in der Paulskirche für Streit. So etwa die Worte von Martin Walser, der 1998 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet wurde.

Literatur

Shortlist 2016 Eva Schmidt: „Ein langes Jahr“

Die österreichische Erzählerin Eva Schmidt meldet sich mit dem Roman „Ein langes Jahr“ zurück und feiert die helllichte Melancholie am Bodensee.

27.04.2016 17:22 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum