Lade Inhalte...
Union
Bundestagswahl 2017

Werbeverbot für Abtreibungen SPD verzichtet auf Vorstoß zu Paragraf 219a

Aus Rücksicht auf die Union wird der Streit über die Reform des Werbeverbots für Abtreibungen vertagt. In der Unionsfraktion herrscht Erleichterung, heißt es in Koalitionskreisen.

13.03.2018 17:26 Kommentieren
Schwangerschaftsabbruch
Politik

Verbotsparagraf 219a Union und SPD streiten über Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

Noch regiert die neue schwarz-rote Koalition nicht, schon kracht es. Es geht um die für viele hochemotionale Frage der Schwangerschaftsabbrüche. Sollen Ärzte dafür werben dürfen?

10.03.2018 19:06 Kommentieren
Kristina Hänel
Politik

Schwangerschaftsabbruch Werbeverbot für Abtreibung soll fallen

Paragraf 219a verbietet Werbung für Abtreibungen, die Ärztin Kristina Hänel wurde deshalb verurteilt. Eine Initiative will ärztliche Informationen über Abtreibung besser regeln.

Ausweg aus der Teilzeitfalle
Bundestagswahl 2017

Mögliche Sondierungen Das Streitthema „Teilzeitfalle“

Auf ein Gesetzesvorhaben hatte sich die große Koalition 2013 zwar geeinigt, doch die Differenzen waren zu groß. Beim Rückkehrrecht von einer Teilzeit- auf eine Vollzeitstelle bleiben die Positionen von Union und SPD unterschiedlich.

Matthias Zimmer
Frankfurt

Union Frankfurter CDU-Politiker warnt vor Rechtsruck

Der Frankfurter CDU-Abgeordnete Matthias Zimmer legt mit zwei Kollegen ein Strategiepapier vor. Die Union müsse in der Mitte der Gesellschaft bleiben, warnen die Autoren.

Alleinerziehende Mutter
Politik

Familienrecht Union will Adoption neu regeln

SPD und Opposition sehen in der Gesetzesnovelle ein Ablenkungsmanöver vom Thema der „Ehe für alle“.

13.03.2017 17:49 Kommentieren
Kinderkriegen liegt wieder im Trend.
Panorama

Kinderwunsch Schwanger um jeden Preis

Die Zahl der künstlichen Befruchtungen in Deutschland steigt. Bei der Kinderwunsch-Messe in Berlin werden auch Reproduktionsmethoden vorgestellt, die in Deutschland illegal sind.

07.02.2017 16:45 Kommentieren
Expectant mother with hands on bare stomach
Panorama

Kinderwunsch Schwanger um jeden Preis

Die Zahl der künstlichen Befruchtungen in Deutschland steigt. Bei der Kinderwunsch-Messe in Berlin werden auch Reproduktionsmethoden vorgestellt, die in Deutschland illegal sind.

Wirtschaft

Lohngleichheitsgesetz Nur die Hälfte der Frauen profitiert

Das Kabinett beschließt den umstrittenen Gesetzentwurf für mehr Lohngerechtigkeit. Das Vorhaben geht der Opposition nicht weit genug.

Politik

Familienpolitik Lohngleichheit und geteilte Familienarbeit

Die Bundesregierung will die Geburtenrate mit verschiedenen Lösungsansätzen steigern. Ein Überblick.

Politik

Familienministerium 300 Euro für Teilzeit-Eltern

Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) will Eltern, die ihre Arbeitszeit verkürzen, finanziell entlasten. Ein ähnliches Modell wurde vor zwei Jahren vom Koalitionspartner abgeschmettert.

Deutschland und die Welt

CDU: Ehegattensplitting zugunsten von Kindern beschneiden

Hamburgs CDU-Spitze möchte das Ehegattensplitting zugunsten von Familien mit Kindern einschränken. «Wir müssen (...) erkennen, dass Kinder in der Familie steuerrechtlich noch nicht genügend berücksichtigt werden. Das wollen wir mit einer großen Steuerreform nach der Bundestagswahl 2017 ändern», heißt es in einem Leitantrag für den Landesparteitag der CDU Hamburg am 22. März. Ganz abschaffen wolle die CDU das Ehegattensplitting jedoch nicht, da Ehepartner auch ohne Kinder füreinander Verantwortung übernähmen und dies honoriert werden müsse, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Marcus Weinberg am Mittwoch. Um Familien mit Kindern steuerlich entgegenzukommen, möchte die CDU-Spitze zudem den Grundfreibetrag für Kinder auf Erwachsenenniveau anheben und die Beiträge für die Pflegeversicherung nach Anzahl der Kinder staffeln.

02.03.2016 13:03 Kommentieren
Politik

Prostitutionsgesetz Prostituierte müssen sich künftig anmelden

Union und SPD legen ihren Streit über das Prostitutionsgesetz bei. Die Union setzt sich in wichtigen Punkten durch - unter anderem werden Prostituierte verpflichtet, sich in mindestens einem Bundesland zu melden.

Politik

Prostitutionsgesetz Schwesig düpiert die Union

Die Familienministerin will die zwischen den Koalitionspartnern monatelang ausgehandelte Gesetzesnovelle zur Prostitution entschärfen. Die Union ist empört und fordert die SPD zur Vertragstreue auf.

Politik

Amnesty International Prostitution entzweit Frauenrechtler

Wie schützt man Prostituierte am besten? Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International will über eine Legalisierung Licht in die dunklen Ecken des Business bringen, um Ausbeutern das Handwerk zu legen. Ganz falsch, sagen die Kritiker.

12.08.2015 18:25 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum