Lade Inhalte...
Rhein-Main

NSU-Ausschuss Referate zum „Heimatschutz“

Philip T. aus Hofgeismar sagt als Zeuge aus der rechten Szene im NSU-Untersuchungsausschuss aus. Dort macht er keinen Hehl aus seiner rechtsextremen Einstellung und schildert seine "Karriere" in der Naziszene.

18.04.2016 18:38 Kommentieren
NSU

Untersuchungsausschuss Neonazis sagen zum NSU aus

Erstmals werden Neonazis im hessischen Landtag zur Mordserie des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ (NSU) aussagen. Die Abgeordneten wollen herausfinden, ob der NSU in Hessen Helfer hatte.

21.02.2016 16:55 Kommentieren
NSU

NSU-Ausschuss Hessen „Die Sicherheitsbehörde hat versagt"

Der erste hessische Verfassungsschützer übt im NSU-Ausschuss Selbstkritik. In internen Publikationen des Verfassungsschutzes seien 2004 Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe sogar erwähnt worden.

NSU

Neonazi Extremisten Frankfurt Der Anschlag

Im Herbst 2000 wurde am Auto einer Frankfurter Familie eine primitive Bombe angebracht. Hatten militante Neonazis mit dem Fall zu tun?

Politik

Bodo Ramelow Linke Interview „Wir wissen, wo Du wohnst“

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow spricht im FR-Interview über Rechtsextremisten, die Rolle der Geheimdienste und Edward Snowden. "Man müsste ihn reinholen und hier aktiv schützen"

Kultur

NSU im Theater Dem NSU zu Leibe rücken

Auch das Staatstheater Karlsruhe befasst sich mit dem NSU und liefert eine Tonne „Rechtsmaterial“ ab. Anders als seine Vorgänger erweitern Jan-Christoph Gockel und Konstantin Küspert das Blickfeld ins Historische.

NSU

Rechtsextremismus Wir und die Anderen

Thomas Heise hat mehrere Dokumentarfilme über ostdeutsche Jugendliche gedreht und somit Einblicke in deren Leben gewonnen. Er wirft die Frage auf: Ist der Rechtsextremismus wirklich so fremd und unfassbar?

28.11.2011 17:37 Kommentieren
Literatur

Studie zur "Roten Kapelle" Von Spionage keine Spur

Ein Meisterwerk: Anne Nelson zeichnet in ihrem Buch "Die Rote Kapelle" ein farbiges und ergreifendes Gesamtbild des Netzwerkes, das zu Unrecht lange verteufelt wurde. Von Hans Mommsen

28.06.2010 00:06 Kommentieren
Rhein-Main

Volksverhetzung Bewährung für Neonazi Roeder

Gnade vor Recht: Das Marburger Landgericht verurteilt den bundesweit bekannten Neonazi Manfred Roeder wegen Volksverhetzung und Leugnung des Holocaust zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr.

13.11.2009 16:11 Kommentieren
Rhein-Main

Antisemitismus Judenhetze im Internet

Rentner mit Verfolgungswahn verurteilt. Der 62-Jährige verbreitete antisemitische Tiraden auf zahlreichen Webseiten - nach eigenen Angaben sollen es insgesamt fast 60 sein.Von Joachim F. Tornau

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum