Lade Inhalte...
Gaza
Politik

Israel Schlingerkurs als Markenzeichen

Die Einigung zwischen Fatah und Hamas sei im „höchsten nationalen Interesse“ - auch Israel begrüßt sie – und dann wieder nicht.

Versöhnungsabkommen Hamas und Fatah
Politik

Einigung von Hamas und Fatah Durchbruch zur nationalen Einheit

Die rivalisierenden Palästinenser-Organisationen Fatah und Hamas unterzeichnen ein Abkommen. Es eröffnet vor allem den Palästinensern im Gasastreifen neue Lebensperspektiven.

Ismail Hanija
Politik

Palästinenser-Gruppen Hamas und Fatah verkünden Versöhnung

1. Update Die beiden rivalisierenden Palästinenser-Organisationen unterzeichnen ein Abkommen. Doch Versuche der Versöhnung sind schon in der Vergangenheit immer wieder gescheitert.

12.10.2017 09:42 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Hamas-Chef: Abkommen über Versöhnung mit Fatah erreicht

Die beiden rivalisierenden Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah haben sich in Kairo auf ein Abkommen zur Versöhnung verständigt. Das teilte Hamas-Chef Ismail Hanija mit.

12.10.2017 07:55 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Hamas gibt Verwaltung an Abbas-Regierung ab

Das palästinensische Kabinett von Ministerpräsident Rami Hamdallah ist das erste Mal seit drei Jahren in Gaza zusammengetreten. „Das Kabinett hat es sehr geschätzt, dass Hamas die Initiative von Präsident Mahmud Abbas akzeptiert hat, um die innere

03.10.2017 17:01 Kommentieren
Gaza
Politik

Israel Sehnsucht nach Ferne

Palästinensern im Gazastreifen fehlt es an Wasser, Strom und Freiheit. Sie hoffen, dass die jetzt beginnende Annäherung zwischen Fatah und Hamas ihre Lage ändert.

Deutschland und die Welt

Zweiter Tag der Generaldebatte bei der UN-Vollversammlung

Die angekündigten Reden von Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi, Irans Präsident Hassan Ruhani, Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und der britischen Premierministerin Theresa May stehen heute im Fokus der Generaldebatte der UN-Vollversammlung in New York.

20.09.2017 01:00 Kommentieren
Nabil Shaath
Politik

Gaza Vorsichtige Hoffnung in Ramallah

„Ich bin optimistisch, aber werde noch viel optimistischer sein, wenn der erste Schritt getan ist.“ Ein Fatah-Politiker gibt sich zuversichtlich, dass die Hamas einlenkt.

Mitglieder der Kassam-Brigaden
Politik

Gaza Hamas geht überraschend auf Fatah zu

Gaza-Führung bietet Präsident Abbas Versöhnungsschritte an: Die islamistischen Herrscher wollen einen Teil ihrer Macht an die moderate Palästinenser-Führung abtreten.

Deutschland und die Welt

Hamas will Gaza-Verwaltung abgeben

Zehn Jahre nach der gewaltsamen Machtübernahme im Gazastreifen hat sich die Hamas bereit erklärt, die Verwaltung des blockierten Gebiets abzugeben. Sie lade die Regierung des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas im Westjordanland dazu ein, in den

17.09.2017 13:06 Kommentieren
Hamas-Kämpfer
Hintergrund

Hintergrund Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas

Die radikal-islamische Hamas ist die zweitgrößte Palästinenserorganisation. Die 1987 gegründete Gruppe bestreitet das Existenzrecht Israels und fordert die gewaltsame Errichtung eines islamischen Palästinas vom Mittelmeer bis zum Jordan.

17.09.2017 11:06 Kommentieren
Hamas
Politik

Palästinenser Hamas will Gaza-Verwaltung abgeben

Die seit zehn Jahren im Gazastreifen herrschende Hamas hat sich bereit erklärt, die Verwaltung des blockierten Küstenstreifens an die gemäßigtere Fatah abzugehen.

17.09.2017 09:17 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Hamas ist bereit Gaza-Herrschaft aufzugeben

Die Hamas hat zehn Jahre nach der gewaltsamen Übernahme der Kontrolle im Gazastreifen ihre Bereitschaft zum Einlenken bekundet. Sie sei bereit, die Kontrolle der Küstenenklave an die Regierung von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zu übergeben,

17.09.2017 07:36 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Trumps Kushner beginnt Nahost-Gespräche

Der US-Gesandte Jared Kushner hat politische Gespräche in Nahost aufgenommen. Der 36-Jährige Schwiegersohn von US-Präsident Trump traf am Abend in Ramallah den Palästinenserpräsidenten Abbas.

24.08.2017 19:18 Kommentieren
Palästinensische Journalisten
Politik

Westjordanland Palästinensische Journalisten als Faustpfand

Bürgerrechtler prangern willkürliche Festnahmen von Journalisten im Westjordanland an. Die Autonomiebehörde von Palästinenserpräsident Abbas steht in der Kritik.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum