Lade Inhalte...
Frankfurt

Mordfall Jakob von Metzler 15 Jahre nach Mord könnte Kindsmörder bald frei kommen

Mordfall Jakob von Metzler

Vor 15 Jahren wurde der Frankfurter Bankierssohn Jakob von Metzler entführt und ermordet. Ein Gericht prüft zurzeit, wann der Mörder Magnus Gäfgen wieder frei kommt.

21.09.2017 07:13 Kommentieren
Rhein-Main

Mordfall Jakob von Metzler Zweifel an Bewährung für Gäfgen

Rechtsexperte Udo Vetter: „Es ist kein Selbstläufer, dass er nach 15 Jahren rauskommt“.

09.08.2017 20:38 Kommentieren
Rhein-Main

Mordfall Jakob von Metzler Mörder will auf Bewährung entlassen werden

Rund 15 Jahre nach der Tat läuft ein Antrag auf Aussetzung der Strafe zur Bewährung. Der elfjährige Bankierssohn Jakob von Metzler war im September 2002 entführt und ermordet worden.

08.08.2017 19:12 Kommentieren
Landespolitik

Landtag SPD will Folterverbot in der Verfassung

Geht es nach der hessischen SPD, sollen Folter und deren Androhung ausdrücklich in der Landesverfassung untersagt werden. Einig sind sich die Abgeordneten über Streichung der Todesstrafe.

Kriminalität, Gericht

Fall Tristan Frankfurt jagt ein Phantom

Im Fall des 1998 in Frankfurt ermordeten Tristan gibt es viele Spekulationen, viele Legenden, aber wenig Fakten. Ob der Serienmörder aus Schwalbach tatsächlich sein Mörder ist, ist nicht absolut sicher.

Kolumnen

Einheitsfeier Hauptsache, die Mauer ist weg

Zu spät erkannter Krebs, „Bild“-Rufmord und VW-Skandal sind nur einige Beispiele, die die Feier zur Einheit ergänzen. In der DDR konnten sich Einzeltäter hinter dem Regime verstecken. Heute sind es die Schreibtischtäter der Konzerne. Die Kolumne.

Kolumnen

Kolumne Das will etwas heißen

Der Name ist heute nicht mehr ganz so wichtig wie im Mittelalter. Aber das gilt auch wieder nicht für alle.

Frankfurt

Namensänderung Gäfgen heißt jetzt Olsen

Magnus Gäfgen, der verurteilte Mörder des Frankfurter Bankierssohns Jakob von Metzler, hat nach einem Medienbericht seinen Namen ändern lassen. Eine Resozialisierung sei mit seinem alten Namen nicht möglich.

12.01.2015 10:41 Kommentieren
Frankfurt

Staatsanwaltschaft Der Losta geht von Bord

Hubert Harth, Chef der Frankfurter Staatsanwaltschaft, geht nach 20 bewegten Jahren voller spektakulärer Fälle in den Ruhestand.

27.06.2014 21:36 Kommentieren
Meinung

NPD Gauck und die "Spinner"

So sehr es einen schüttelt: Der Bundespräsident darf Neonazis nicht beleidigen. Das Urteil von Karlsruhe ist falsch.

Frankfurt

Magnus Gäfgen Gäfgen erhält Entschädigung

Magnus Gäfgen, der verurteilte Mörder des Bankierssohns Jakob von Metzler, erhält noch vor Weihnachten eine Entschädigung von 3000 Euro. Der Betrag wurde ihm zugesprochen, weil er von einem leitenden Polizeibeamten mit Folter bedroht worden war.

17.12.2013 15:52 Kommentieren
Politik

Afrika Strafverfolgung Feldzug gegen Haager Gericht

Heute beraten Afrikas Staats- und Regierungsschefs über eine Aberkennung des Internationalen Strafgerichtshofs. Es wäre das Aus für den Traum von einer Welt, in der sich Kriegsverbrecher nirgends sicher fühlen können.

Meinung

Analyse Afrika Strafverfolgung Affront gegen die Menschenrechte

Wieder einmal kommt die Fratze selbstherrlicher Herrscher zum Vorschein: Afrikas Präsidenten greifen den Haager Gerichtshof an, um ihre Regimes zu schützen. Afrikas Bürgerrechtler wissen das.

Polizei-Affäre

LKA-Chefin Sabine Thurau Thurau vor Rückkehr ins Amt

Sabine Thurau wird voraussichtlich schon bald in das Amt zurückkehren, aus dem sie zu Unrecht entlassen wurde: Der Freispruch des Landgerichts Frankfurt ist rechtskräftig, nachdem die Staatsanwaltschaft die Revision zurückgezogen hat.

Politik

Mordfall Metzler Kindermörder Gäfgen bekommt Geld

Der Frankfurter Kindermörder Magnus Gäfgen kann 3000 Euro Schmerzensgeld vom Land Hessen für sich beanspruchen. Alle Versuche, ihm die Auszahlung zu verweigern, sind gescheitert. Das Geld war Gäfgen zugesprochen worden, weil Polizisten ihm beim Verhör mit folterähnlichen Schmerzen gedroht hatten.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum