Lade Inhalte...
Sahra Wagenknecht
Bundestag
Bewegung "Aufstehen" wird vorgestellt
Sahra Wagenknecht
Hintergrund

Wagenknechts Sammelsurium Linke Bewegung stellt sich vor

Sammeln kann auch spalten: Das hat Sahra Wagenknecht mit ihrer neuen linken Bewegung bereits zu spüren bekommen. Von den Parteiführungen der SPD, der Grünen und der Linken bekommt sie Gegenwind. Von anderer Seite gibt es dagegen Applaus - unerwünschten.

04.09.2018 17:20 Kommentieren
Berlin
Politik

Sahra Wagenknecht „Aufstehen“ hat bereits über 100.000 Unterstützer

Die Sammlungsbewegung von Sahra Wagenknecht hat bereits mehr als 100.000 Unterstützer. Jetzt gibt die Linken- Fraktionschefin den Startschuss für ihr linkes Projekt.

04.09.2018 12:15 Kommentieren
Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht
Politik

„Aufstehen“ Wagenknecht sorgt bei Parteien für Unruhe

Die linke Sammlungsbewegung von Sahra Wagenknecht soll am Dienstag vorgestellt werden - und bringt vorab die etablierten Parteien in Bedrängnis.

02.09.2018 13:08 Kommentieren
Katholikentag 1998
Kultur

Katholiken Ein Rendezvous in der Kirche

Wie grüne und schwarze Katholiken einander nähergekommen sind. Ein Gastbeitrag.

Politik

Russland-Politik Grünen-Politiker warnt vor Dämonisierung Putins

Der einstige grüne Staatsminister Ludger Volmer greift die Russland-Politik seiner Partei scharf an und warnt vor einem einseitigen Bild von Putin.

Politik

Bündnis 90/Die Grünen Szenen einer Ehe

Vor 20 Jahren wurde eine neue Partei geboren: Bündnis 90/Die Grünen. So hofften die beiden vereinigten Teile damals. Doch was ist von der ostdeutschen Bürgerbewegung noch übrig, zwei Jahrzehnte nach ihrer Fusion mit der westdeutschen Ökopartei? Eine Spurensuche.

Politik

Die Grünen 30 Jahre im Bundestag „Wir wollten die ganze Welt verändern“

Der Ur-Grüne Ludger Volmer spricht im Interview über das Klappern der Sticknadeln im Plenarsaal, die Motive der Partei-Gründer und das Entsetzen der etablierten Parteien, als die Grünen im Schlabber-Lokk in den Bundestag einzogen.

Bundestagswahl 2013

Katrin Göring-Eckardt Die neue Hoffnung der Grünen

Tief bürgerlich und ohne besserwisserische Attitüde: Katrin Göring-Eckardt will die Grünen mit Jürgen Trittin in die Regierung führen. Doch ihre präsidiale Art stößt auch auf Kritik.

Politik

Korruption an deutschen Botschaften Visa gegen Bargeld

In Afrika, Südamerika und der ehemaligen Sowjetunion sollen Botschafter Menschen gegen Geld die Einreise nach Deutschland ermöglicht haben. 2004 gab es schon einmal einen ähnlichen Fall in der Botschaft in Kiew.

Politik

Der große Gegenentwurf Ypsilanti & Co gründen Denkfabrik

"Institut Solidarische Moderne" lautet der etwas sperrige Name einer Vereinigung, in der sich Wissenschaftler, Parteipolitiker und Aktivisten zusammengefunden haben. Das Ziel: eine linke Vision entwickeln. Von Steffen Hebestreit

Politik

Geschichte der Grünen Prominente Aussteiger

Seit ihrer Gründung haben sich die Grünen stark verändert. FR-online.de haben prominente Aussteiger wie Otto Schily, Jutta Ditfurth und Oswald Metzger erzählt, warum sie der Partei den Rücken gekehrt haben.

10.01.2010 00:01 Kommentieren
Spezials

Sachte mahnen und Daumen drücken

Am Tag der Rückkehr Iraks zur Souveränität belässt es die Regierung in Berlin bei freundlichen Floskeln und vagen Zusagen

29.06.2004 00:06 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen