Lade Inhalte...
Sahra Wagenknecht
Politik

Sammelbewegung „Aufstehen“ Sahra Wagenknecht steht auf, andere winken schon ab

„Aufstehen“, die neue Sammlungsbewegung der Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht, stößt prompt auf Kritik, auch in ihrer eigenen Partei. Ihre Ziele bleiben schwammig – so wie die Haltung zur Flüchtlingspolitik.

USA
Politik

Ankündigung von Strafzöllen Donald Trump lässt schnell Taten folgen

US-Präsident Donald Trump will schnell Strafzölle verhängen. Es soll aber Ausnahmen geben. China kündigt derweil Vergeltung an.

08.03.2018 06:47 Kommentieren
SPD-Mitgliedervotum
Leitartikel

SPD in der Groko Regieren - ganz oder gar nicht?

Die SPD-Mitglieder haben sich fürs Regieren entschieden. Die Sozialdemokratie muss dafür sorgen, dass es mehr wird als ein „Weiter so“. Der Leitartikel.

Klausur Die Linke
Politik

„Die Linke“ Linker Burgfrieden

Die Fraktion der Linken schrammt bei ihrer Klausur in Potsdam nur knapp am Eklat vorbei. Trotz eines Kompromisses bleibt die Stimmung angespannt.

Blick in Fertigungsstraße
Wirtschaft

Kartell-Vorwürfe Die Selbstdemontage

Der Dieselskandal zieht immer weitere Kreise. Inwieweit war der Staat Beifahrer der Krise?

Frau mit zwei Kindern
Politik

Einkommen Mindestlohn reicht für Alleinerziehende nicht

Wer nur den Mindestlohn im Vollzeitjob bekommt, erhält einen Bruttolohn von 1444 Euro - zu wenig um Lebenshaltungs- und Wohnkosten zu decken.

13.04.2017 09:46 Kommentieren
Export
Gastbeiträge

Exportüberschuss Wir leben auf Verschleiß

Für Verbraucher und Unternehmen wäre es sinnvoll, wenn Deutschland mehr importieren würde. Gastbeitrag des Linken-Politikers Klaus Ernst.

20.02.2017 17:11 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Acht Milliardäre, 3,6 Milliarden Arme

Glaubt man den Berechnungen des Wirtschaftsmagazins Forbes, besitzen die acht reichsten Männer der Welt zusammen mehr als 426 Milliarden US-Dollar. Das ist laut Weltbank mehr Geld, als zum Beispiel in Österreich in einem ganzen Jahr erwirtschaftet wird.

16.01.2017 15:13 Kommentieren
dpa

Oettinger wehrt sich gegen Vorwürfe wegen Privatjet-Nutzung

Kurz nach seiner «Schlitzaugen»-Affäre steht EU-Kommissar Günther Oettinger erneut unter Druck, diesmal wegen möglicher Verstöße gegen Ethikregeln.

16.11.2016 19:34 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Gabriel warnt: Schaden durch Ceta-Stopp wäre gigantisch

Auf dem Spiel steht ein zentrales Projekt von Sigmar Gabriel: Mit eindringlichen Worten hat der SPD-Chef, Wirtschaftsminister und Vizekanzler vor einem Stopp des Freihandelsabkommens Ceta durch das Bundesverfassungsgericht gewarnt.

12.10.2016 17:41 Kommentieren
dpa

Gabriel warnt: Schaden durch Ceta-Stopp wäre gigantisch

Auf dem Spiel steht ein zentrales Projekt von Sigmar Gabriel: Mit eindringlichen Worten hat der SPD-Chef, Wirtschaftsminister und Vizekanzler vor einem Stopp des Freihandelsabkommens Ceta durch das Bundesverfassungsgericht gewarnt.

12.10.2016 17:41 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Linksfraktionsvize Ernst bemängelt fehlende Beteiligung bei Ceta

Linken-Fraktionsvize Klaus Ernst hat vor dem Bundesverfassungsgericht die fehlende Beteiligung der Zivilgesellschaft bei den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen Ceta kritisiert. Auch das Parlament sei nicht ausreichend beteiligt gewesen, sagte er als einer von mehreren Beschwerdeführern in Karlsruhe. Es bestehe die Gefahr, dass soziale und ökologische Standards gesenkt werden. Auch könnten Regulierungsmaßnahmen des Staates wegen drohender Schadensersatzklagen künftig ausbleiben.

12.10.2016 11:24 Kommentieren
Wirtschaft

Freihandelsabkommen 125.000 klagen vor dem BVerfG gegen Ceta

Mehr als 125.000 Menschen tragen ihren Protest gegen Ceta per Eilantrag vor das Bundesverfassungsgericht. Karlsruhe will sofort beraten und bereits am Donnerstag das Urteil verkünden.

12.10.2016 07:27 Kommentieren
Gastbeiträge

Handelsabkommen Sigmar Gabriels falsche Ceta-Strategie

Die SPD nickt trotz zahlreicher Proteste Gabriels Ceta-Kurs ab. Ändern wolle man im Nachhinein. Das ist die falsche Reihenfolge. Gastbeitrag von Linken-Politiker Klaus Ernst.

09.10.2016 15:20 Kommentieren
dpa

Fast eine Millionen Leiharbeiter

Die Zahl der Leiharbeiter in Deutschland ist auf ein Rekordniveau angestiegen. Mit 961 000 Leiharbeitnehmern gab es im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand, wie eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken zeigt, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorlag.

08.09.2016 16:45 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen