Lade Inhalte...
Margarethe von Trotta
Kino

Margarethe von Trotta „Ich war nicht nur ahnungslos, ich war heimatlos“

Wie lange es dauern kann, bis man im eigenen Land keine Fremde mehr ist. Margarethe von Trottas Dankesrede zum Frankfurter Adorno-Preis.

Hilmar Hoffmann
"Geschenksendung, keine Handelsware"
Kultur

Unboxing Die Schönheit des Auspackens

Auf einer Tagung in Potsdam erörtern Kultur- und Naturwissenschaftler das Verhältnis von „Wahrheit und Schönheit“.

Gastwirtschaft

GASTWIRTSCHAFT Wer versteht, gewinnt!

Nachdenken über Leben, Beziehungen und Märkte. Die Gastwirtschaft.

Berliner Fassade
FR7

Was Heimat alles sein kann

Heimat ist ein schönes Wort. Manchmal aber auch ein unschönes.

26.05.2017 13:08 Kommentieren
AfD
Literatur

Neue Rechte „Wünschen wir uns die Krise!“

Volker Weiß liefert mit seinem Buch „Die autoritäre Rechte“ eine glasklare Analyse: Die Neue Rechte ist keine harmlose politische Randerscheinung, sondern ein Unterfangen, die Demokratie selbst abzuschaffen.

Literatur

Sarah Bakewell „Das Café der Existentialisten“ Rückkehr zur Wirklichkeit

Als das Phantasiestück namens „modernes Europa“ entwickelt wurde: Die britische Autorin Sarah Bakewell spaziert durch den Irrgarten des Existenzialismus, für sie die Chiffre einer Epoche.

30.12.2016 16:59 Kommentieren
Sculptures of Confucius with his students are seen near the headquarters office building of Chambroad Holding in Boxing
Kultur

Philosophie Alles spricht für eine Globalisierung des Horizonts

Die Philosophie ist meist ein auf Europa beschränktes Nachdenken über Platon und die Folgen. Das ist auch ein Stück selbstverschuldeter Unmündigkeit.

22.12.2016 13:35 Kommentieren
Gastbeiträge

Philosophie Denker fehlen

Viele Akademiker haben die sokratische Attitüde des öffentlichen Streitens über den Weg des Gemeinwesens verloren. Der Gastbeitrag.

09.09.2016 14:07 Kommentieren
Kultur

Gespräch mit Robert Spaemann „Religionen, die es ernst meinen, sind intolerant“

Doch, so ergänzt der Philosoph Robert Spaemann: „Sie lehnen es ab, andere gewaltsam zu bekehren“. Ein Gespräch über Flüchtlinge, einen Gottesbeweis und den Missionsbefehl.

Leitartikel

NSA und BND Eine obszöne Karikatur der Kontrolle

Es ist falsch, wenn der NSA-Sondergutachter Graulich die Einschätzungen des BND übernimmt. Skandalös ist, dass Parlamentarier über Spionageziele nicht informiert werden. Eine Kontrolle der Nachrichtendienste sieht anders aus. Der Leitartikel.

Kultur

Gespräch mit Jan Assmann Gott braucht Mose

Ein Gespräch mit Jan Assmann über sein epochales Buch „Exodus“, mit dem er seine Analyse des revolutionären Monotheismus fortsetzt.

Literatur

Buddhismus Die Skepsis wurde am Himalaya geboren

Das systematische Infragestellen von Vorurteilen gibt es nicht erst seit der Aufklärung. Christopher I. Beckwith sieht die Ursprünge im Buddhismus.

Literatur

Alexandre Kojève „Tagebuch“ Er wollte nur Philosoph sein

Frühe Tagebücher von Alexandre Kojève, dem äußerst einflussreichen Architekten eines europäischen „Lokalen Imperiums“.

09.06.2015 14:11 Kommentieren
Kultur

Karl Jaspers Mythen moderner Meinungsvielfalt

Was man heute noch im Großen und Kleinen von dem Philosophen Karl Jaspers lernen kann - zum Beispiel auch über Pegida.

11.03.2015 15:55 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen