Lade Inhalte...
Für Sie gelesen

Für Sie gelesen Überall nur Lüge

Autorin Scherbakova schreibt über ihre Familie und die Stalinzeit.

Die „Frau des Seemanns“ im Hafen von Odessa
Panorama

Odessa Die traurige Schöne vom Schwarzen Meer

Die Stadt Odessa zwischen Nationalismus und Nostalgie – Innenansichten aus der letzten ukrainischen Metropole am Schwarzen Meer.

Kultur

Russland „Putin muss niemanden fürchten“

Assad trifft Putin in Sotschi

Der Soziologe Lew Gudkow spricht im FR-Interview über den neuen Totalitarismus in Russland und die Frage, ob es Grund für Optimismus gibt.

Kultur

Sowjetunion „Das Putin-Regime interessiert sich nur für das Imperium“

Eier- und Milchverkauf in Moskau

Warteschlangen und andere Gedächtnisorte: Der Historiker und Publizist Karl Schlögel über seine archäologische Suche nach den Splittern des untergegangenen Sowjetimperiums.

Bertolt Brecht und Walter Benjamin
Literatur

Brecht und Benjamin Gipfeltreffen im Olymp

Die Freundschaft zwischen Walter Benjamin und Bertolt Brecht beleuchtet eine schöne Ausstellung in Berlin.

Michael Hudson
Wirtschaft

Michael Hudson „Amerikaner sahen in Trump das kleinere Übel“

Der Ökonom Michael Hudson spricht im Interview über die Paradise Papers, Donald Trump und den Umgang mit Schulden.

Petersburg feiert Jubiläum
Politik

Oktoberrevolution 1917 in Russland Der Mythos vom Sturm auf den Winterpalast

Russland tut sich schwer mit dem Revolutionsjubiläum – auch weil man weiß, dass die Geschichtsschreibung der Sowjetzeit im Widerspruch zu den historischen Fakten steht.

Revolutionäre in Petrograd
Politik

Oktoberrevolution Putin, Stalin und der liebe Gott

Der Kommunismus als Ideologie ist in Russland tot. Unsere Analyse.

Oktoberrevolution
Kultur

Oktoberrevolution Die Utopie vom Massenmord

Am 7. November vor 100 Jahren begann in Petersburg die Oktoberrevolution. Sie war auch ein Verbrechen gegen die Menschheit.

Paul Manafort
Politik

US-Wahlkampf Russland pflegt seine Paranoia

Moskau reagiert empfindlich auf amerikanische Anschuldigungen etwa über Einmischungen in den US-Wahlkampf – und ignoriert die Fakten.

Israel
Politik

Israel Balfour-Brief ohne gutes Ende

Am 2. November 1917 verfasste der britische Außenminister eine „Sympathie-Erklärung“ an Lord Lionel Walter Rothschild. Die 100 Jahre alte Balfour-Deklaration entzweit nach wie vor Israelis und Palästinenser.

Musik

Alte Oper Todernste Gaukeleien

Klassik, exzentrisch: MusicAeterna und Teodor Currentzis in Frankfurts Alter Oper

Putin und Steinmeier
Politik

Bundespräsident Steinmeier als Chefdiplomat in Moskau

Der Bundespräsident übernimmt noch mal seine einstige Ministerrolle im Gespräch mit Putin und nutzt geschickt ganz unpolitische Momente zur Annäherung.

Deutschland und die Welt

Steinmeier dankt Russland für Kirchen-Rückgabe

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Russland für die Rückgabe der Moskauer Kathedrale St. Peter und Paul an die evangelisch-lutherische Kirche gedankt. Es gehe „ein langgehegter Wunsch in Erfüllung“, sagte Steinmeier bei einem Arbeitsbesuch in Moskau.

25.10.2017 14:14 Kommentieren
Fotoprobe zum Stück "LENIN"
Theater

Theater Lenins Tod - ein zäher Abend

Milo Rau inszeniert den Tod einer Utopie als zähen Naturalismuswitz: „Lenin“ in der Berliner Schaubühne

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum