Lade Inhalte...
SPD
Kultur

Sozialdemokratie Wie die Erneuerung der SPD gelingt

Eine gründliche Erneuerung der SPD gelingt nur dann, wenn Sozialdemokraten lernen, die Zwecke wieder höher zu schätzen als die Mittel. Ein Gastbeitrag von Johano Strasser, Mitglied der SPD-Grundwerte-Kommission.

Ausstellung
Frankfurt

Ausstellung Vorbilder im Frankfurter Hauptbahnhof

Alexander der Große, Leonardo und Simone de Beauvoir: Die Deutsche Bahn präsentiert historische Persönlichkeiten mit anderer sexueller Orientierung.

Gastbeiträge

Austeritätspolitik Blick zurück nach vorn

Wenn man das 50 Jahre alte deutsche Stabilitätsgesetz erneuert, könnte die Austeritätspolitik in der EU beendet werden.

FRANCE-PROFESSION-COMPETITION-EUROSKILLS
Arbeitsmarktindex FRAX

Frax-Index Verschwendete Arbeitskraft

Trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs gibt es weiter viele Menschen in Deutschland, die dauerhaft keine Arbeit finden. Das schadet nicht nur den Betroffenen.

Wirtschaft

Kapital Gewinn für die Beschäftigten!

Wie Arbeitnehmer aus ihrem Abhängigkeitsverhältnis vom Investitions-und Konsummonopol des Kapitals befreit werden können

28.01.2017 11:49 Kommentieren
Wirtschaft

Wirtschaftstheorie „Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung“

Die Krise hat die herrschende ökonomische Lehre erschüttert. Doch neoliberale Wirtschaftsmodelle können der Realität nicht gerecht werden.

Wirtschaft

Herbert Schui Ein brillanter Kapitalismuskritiker

Der Ökonom Herbert Schui ist mit 76 Jahren verstorben. Ein Nachruf seines Wegbegleiters Rudolf Hickel.

18.08.2016 15:44 Kommentieren
Traders watch Federal Reserve Chair Janet Yellen on TV as they work on the floor of the NYSE
Wirtschaft

FED-Chefin So lenkt Janet Yellen die mächtigste Notenbank der Welt

Janet Yellen führt seit 2014 als erste Frau die US-Notenbank Federal Reserve. Die 67-Jährige lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen.

04.07.2016 18:09 Kommentieren
Gastbeiträge

Austeritätspolitik Nur ein Schulden-Schnitt würde Griechenland helfen

Das Schuldnersein hängt Griechenland wie ein Mühlstein um den Hals. Das ist ökonomisch falsch und hilft niemandem. Ein Gastbeitrag von Wirtschaftswissenschaftler Heinz-J. Bontrup.

15.05.2016 21:40 Kommentieren
Literatur

Andreas Rödder „21.0“ Der Ist-Zustand

Der in Mainz lehrende Historiker Andreas Rödder versucht sich in „21.0“ an einer ambitionierten Weltgeschichte der Jetzt-Zeit. Nicht alles gelingt ihm, und sein Blick ist vielleicht etwas amerikanisch-europäisch. Wer aber unsere Jahre verstehen will, sollte dieses Buch lesen.

Wirtschaft

Ungleichheit in der Gesellschaft "Eine zivilisierte Gesellschaft braucht hohe Steuern"

Starökonom Sir Anthony Atkinson spricht über die wachsende Ungleichheit und was dagegen getan werden sollte. "Die Ungleichheit ist in unseren sozialen und wirtschaftlichen Strukturen eingebettet", sagt der Ökonom.

Gastbeiträge

Geldpolitik "Der Euro zerstört Wohlstand"

Der Euro ist zum Machtinstrument der europäischen Oligarchie geworden. Er zerstört Wohlstand und bedroht viele Menschen in ihrer Existenz. Die EU-Staaten müssen ihr Geldsystem reformieren, fordert der FR-Gastautor.

19.10.2015 14:07 Kommentieren
Politik

Westbalkan-Konferenz Schwaches Funkfeuer

In Berlin sprechen neun Regierungschefs, acht Außen- und acht Wirtschaftsminister sowie EU-Kommissionspräsident Manuel Barroso über die Aussöhnung der Balkan-Staaten und ihre Annäherung an die EU. Doch allein auf die Ausstrahlung Europas zu setzen, wird nicht funktionieren.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum