Lade Inhalte...
Kolumnen

Osloer Abkommen Ein Intermezzo im Nahostkonflikt

Mit dem Osloer Abkommen tat sich vor 25 Jahren ein Fenster auf und gab den Blick frei auf den Frieden.

Beitar Nordia
Ausland

Ultra-Hass in Israel Rassismus spaltet einen Verein

Von wegen ewige Treue zum Verein: Eine Gruppe von Ultra-Fans in Israel vertreibt mit ihrem Rassismus treue Anhänger von Beitar Jerusalem. Diese haben eine passende Antwort.

16.08.2018 10:20 Kommentieren
Prinz William
Politik

Israel Prinz William schaut mal kurz rein

Die erste offizielle Visite eines Mitglieds des britischen Königshauses in Israel ist kein Liebesbesuch. Er gibt sich freundlich, hoheitlich und ein bisschen pandabärig.

7 Tage in Entebbe
Kino

„7 Tage in Entebbe“ Tanz und Terror

Das historische Entführungsdrama „7 Tage in Entebbe“ mit Daniel Brühl als Terrorist bleibt die Aufarbeitung eines wichtigen Kapitels der RAF-Geschichte schuldig.

Kino

Berlinale Terror als Teenie-Horror

"7 Days in Entebbe"

Wenn Themen mehr interessieren als die Haltung: José Padilhas „7 Days in Entebbe“ und Erik Poppes „Utøya 22. juli.“

Flüchtlingslager Shuafat in Ostjerusalem
Panorama

Israel Dieser Wahnsinn allenthalben

Zwei Jahrzehnte hat Inge Günther für die FR aus dem Nahen Osten berichtet. Nun geht sie in den Ruhestand und blickt noch einmal sehr persönlich auf ihre Zeit in Jerusalem zurück.

Christopher Froome
Radsport

Start in Jerusalem Giro 2018 als Spektakel: Froome versucht Triple

Politischer Streit begleitet den für 4. Mai 2018 in Jerusalem geplanten Start des 101. Giro d'Italia. Israels Regierung drohte gar mit Streichung von Mitteln. Der viermalige Tour-Sieger Froome steht zum ersten Mal nach 2010 wieder Start und peilt Rekorde an.

30.11.2017 15:08 Kommentieren
Politik

Israel Palästinenser warten auf die Zwangsräumung

Scheich Dscharrah

Palästinensische Familien in Ost-Jerusalem sollen israelischen Siedlern weichen. Wie solch ein Rausschmiss vonstatten geht, weiß man von anderen Zwangsräumungen.

Avi Gabbai
Politik

Knesset-Wahl Der Macron-Effekt

Avi Gabbai ist Spitzenkandidat für die nächste Knesset-Wahl. Und der Quereinsteiger ist nach Jahren des Niedergangs die Hoffnung der israelischen Arbeiterpartei.

Sechstagekrieg
Politik

Konflikt im Nahen Osten 50 Jahre danach

Unsere Autorin Inge Günther hat vier Menschen aus der Region Fragen zum Sechstagekrieg gestellt.

Politik

Politische Musik Ansingen gegen die Angst

Shahin Najafi

Hassnachrichten und Morddrohungen gehören für den Iraner Shahin Najafi und den Israeli Aviv Geffen zum Alltag. Beide Sänger gelten in ihrer Heimat als politische Rebellen. Jetzt machen sie gemeinsame Sache.

Angela Merkel
Leute

Populismus ?Angela Merkel ist das Gegenteil von Trump?

Der israelische Sänger Aviv Geffen spricht im Interview über Freiheit, seine Liebe zu Deutschland und warum er sich mächtig fühlt. Geffen ist in seiner Heimat auch wegen seiner Haltung bekannt.

13.02.2017 13:37 Kommentieren
Politik

Syrien Israel will hundert syrische Waisenkinder aufnehmen

Die Regierung Netanjahu bricht ihre jahrelange Abschottung auf – auch um ihr Image aufzupolieren. Die Kinder sollen zunächst in Erziehungsheimen unterkommen.

Schimon Peres
Politik

Israel Schimon Peres ist tot

Israels Ex-Präsident Schimon Peres ist tot. Der 93-Jährige starb in einem Krankenhaus in der Nähe von Tel Aviv an den Folgen eines schweren Schlaganfalls.

Wissen

Israel Meilenstein in der binationalen Freundschaft

Wenn nur „der, die, das“ nicht wäre. Ab der zehnten Klasse können Schüler in israelischen Schulen Deutsch als Fremdsprache wählen. In den frühen Jahren nach der israelischen Staatsgründung war Deutsch noch verpönt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen