Lade Inhalte...
„Angela-Davis-Solidaritätskongress“
Kultur

Fotografie Inge Werth - eine Chronistin der 68er

Das Museum Giersch würdigt die Fotografin Inge Werth erstmals mit einer Ausstellung. Ihre Aufnahmen sind kulturhistorisch äußert aufschlussreich.

Mauerbau
Politik

DDR „Da zeigt sich eine unglaubliche Wut“

Der Historiker Kowalczuk über Rechtspopulismus bei der DDR-Aufarbeitung und den Umgang mit ehemals Verfolgten.

Inge Werth
Frankfurt

Museum Giersch in Frankfurt Revolte vor der Linse

Die Fotografien von Inge Werth im Museum Giersch in Frankfurt entfalten ein Panorama der Zeitgeschichte der 60er und 70er Jahre.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am... Kalenderblatt 2018: 18. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Juni 2018:

18.06.2018 00:04 Kommentieren
WM 2006 in Berlin
Kultur

Fußball und nationale Identität Patriotismus für die Verfassung, nicht für die Fahne

Vor vier Jahren feierte der DFB die Herkunftsvielfalt seiner Spieler. Die schwelende Affäre um Özil und Gündogan zeigt, dass davon nicht viel übrig ist.

Besetzung in Paris
68er-Bewegung

Sport um 1968 Naiv, radikal - und notwendig

Sport ist politisch. Mit dieser Überzeugung brachten die 68er das bürgerliche Sportverständnis vom rein spielerischen Freizeitvergnügen ins Wanken.

Margarethe von Trotta
Frankfurt

Theodor-W.-Adorno-Preis in Frankfurt Ehrung einer kämpferischen Frau

Der Theodor-W.-Adorno-Preis 2018 geht an die Filmregisseurin Margarethe von Trotta. Es ist eine wichtige Auszeichnung der Stadt Frankfurt.

FR-Veranstaltung zu 50 Jahren 68
Frankfurt

50 Jahre 1968 „Es braucht keine Einheitsbewegung mehr“

Drei Generationen diskutieren in Frankfurt über die Frage, was von 1968 bleibt, und verzichten darauf, die Epoche zu glorifizieren.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2018: 14. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. Mai 2018:

13.05.2018 23:58 Kommentieren
Hitler Rede in der Potsdamer Garnisonkirche
Literatur

NS-Zeit Eine Revolution gegen die Revolution

Der Historiker Hans-Ulrich Thamer analysiert in seiner „Biographie eines Diktators“ die Karriere Hitlers.

Agnes Heller
Kultur

Philosophie „Schach spielen ist keine Philosophie“

Die Philosophin Agnes Heller über den Sinn des guten Lebens, Karl Marx und gefährliche Philosophie.

Rudi Dutschke
Leitartikel

1968er-Bewegung Radikaler denken

Wir sollten die Erinnerung an die aufrührerischen Tage vor 50 Jahren dazu nutzen, wieder nach Alternativen zu suchen. Der Leitartikel.

Missionskirche
Hexenverfolgung
Literatur

Kirche Die Unschuld der Urchristen

Der Autor Manfred Lütz blickt vom Standpunkt der ersten Christen auf die Skandale der Kirchengeschichte. Hätte die Christenheit das immer getan, wären Skandale wie die Kreuzzüge nie geschehen, sagt er im Streitgespräch.

Mohren Apotheke in Wien
Panorama

Debatte um „Mohren-Apotheken“ Gestatten, Mohr!

Die Debatte um „Mohren-Apotheken“ hat den Journalisten Reinhard Mohr veranlasst, sich über seinen Namen Gedanken zu machen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen