Lade Inhalte...
Ägypten
Klimawandel

Club of Rome Wir sind dran

Vor fünfundvierzig Jahren rüttelte ein Bericht des Thinktanks „Club of Rome“ die Welt wach. Jetzt legen die Autoren mit einem neuen Buch nach. Und warnen: Es droht der Systemkollaps.

Leipziger Verleger Elmar Faber gestorben
Demonstration
Deutscher Herbst

Terrorismus Rebellion und Reflexion

Der Architekturhistoriker Werner Durth berichtet von der Architekturausbildung sowie den Herausforderungen durch eine neue Baukultur der Moderne während der Jahre 1967 bis 1972.

Luschniki-Stadion
Nationalmannschaft

Schauplätze des Fußballs Die Spielorte der WM in Russland

Russland richtet im kommenden Sommer zum ersten Mal eine Fußball-Weltmeisterschaft aus. Die elf Spielorte trennen von West (Kaliningrad) nach Ost (Jekaterinburg) vier Zeitzonen sowie von Nord (St. Petersburg) nach Süd (Sotschi) mehr als 4000 Kilometer.

29.11.2017 09:50 Kommentieren
Kolumnen

Kolumne Vom Narzissmus loskommen

Wir sollten weniger darüber klagen, dass wir von Narzissten regiert werden, sondern darüber nachdenken, wie wir uns von dieser Denkweise befreien.

Literatur

Literatur Die Bedingung der Freiheit

Ein Leben für den und mit dem Konflikt: Franziska Meiforts gelungene Biografie über den Liberalen und Soziologen Ralf Dahrendorf.

Prof. Dr. Rainer Forst
Wissen

Rainer Forst „Eine bittere Enttäuschung“

Der Philosoph Rainer Forst spricht im Interview über die ungewisse Zukunft seines Frankfurter Exzellenzclusters „Normative Ordnungen“.

Vertriebene
Literatur

Oskar Negt „Den Flüchtling in sich selbst spüren“

Oskar Negt zählt zu den bedeutendsten Sozialwissenschaftlern Deutschlands. Hier berichtet er über seine ganz persönlichen Fluchterfahrungen als Kind im Zweiten Weltkrieg.

Hochtaunus

Bad Homburg Rasantes und Philosophie

Das November-Programm im Kurtheater verspricht spannend und lehrreich zu werden.

Blick auf die Erde
Literatur

Raoul Schrott „Es entsteht ein Gefühl von Sinn“

Der Schriftsteller Raoul Schrott erzählt vom Urknall, vom Sinn des Epos, von Sherlock Holmes und den „Drei Prinzen aus Serendip“, von Viren, von sich und davon, wie alles zusammenhängt.

Europa
Kultur

Europapolitik „Merkels Problem ist ihre DDR-Sozialisation“

Der Schriftsteller Robert Menasse über seinen Roman „Die Hauptstadt“, die geschichtspolitischen Fundamente der EU und die Selbstverliebtheit der Berliner Europapolitik.

Kultur

Michael Quante Ein Markt braucht Regeln

Chemnitzer Marx-Monument

150 Jahre nach seinem Entstehen kann der Philosoph Michael Quante dem „Kapital“ von Karl Marx Erkenntnisse für unsere Zeit abgewinnen.

Markt
Frankfurt-Ost

Nordend Markt auf Merianplatz

Die IG Untere Bergerstraße möchte das Angebot mit einem Biowochenmarkt auffrischen. Der Ortsbeirat 3 unterstützt den Vorstoß.

Main-Kinzig-Kreis

Gelnhausen Mit 99 Jahren abgehoben

Aero-Club begrüßt ältesten Fluggast an Bord einer Robin DR 400 Remoquer.

Wiederbelebung des Woodstock-Mythos
Literatur

„Das intensive Leben“ Ethische Fragen der Selbstbestimmung

Der französische Philosoph Tristan Garcia versucht in seinem Essay „Das intensive Leben“, die Moderne auf den Punkt zu bringen – und uns von ihr zu erlösen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum