Lade Inhalte...
Daniel Kehlmann
Rhein-Main

Bad Homburg Lob für einen Lausbubenstreich

Daniel Kehlmann erhält den Friedrich-Hölderlin-Preis. Der Förderpreis geht an Alina Herbing.

Jerusalem
Kultur

Religion Der Glaube braucht den dogmatischen Kern

Demokratie verträgt Religion, aber sie wird nicht von ihr getragen. Eine Antwort auf Monika Grütters.

EU-Fahnen
Kultur

Europäische Union „Rückbau auf Nationen würde alle ärmer machen“

Fast jedermann auf der Welt sehnt sich nach Europa. Nur die Europäer wollen es nicht mehr. Mathias Greffrath spricht über politische, kulturelle und militärische Notwendigkeiten.

68er-Bewegung

Heiner Halberstadt „Größte Bedrohung für Frieden geht von USA aus“

Heiner Halberstadt

1945 hat sich Heiner Halberstadt geschworen: nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus. 1962 wirft ihn die SPD aus der Partei. Wenig später gründet er in Frankfurt den „Club Voltaire“. Halberstadt feiert seinen 90. Geburtstag.

Kunst

Alte Nationalgalerie Entschleunigt euch!

Carl Spitzweg

Das ruft uns in der Berliner Alten Nationalgalerie die fulminante Ausstellung „Wanderlust“ zu und zeigt mannigfache Lebensreisen von Künstlern und Wandervögeln, Bergsteigerinnen und Spaziergängern.

Statue
Reise-Nachrichten

St. Petersburg, Samara und Co. In den russischen WM-Spielstädten gibt es viel zu entdecken

Das große Russland hat die Fußball-WM weit über das Land verteilt. In elf Austragungsorten können Besucher Besonderes erleben - von Hochkultur bis zum Strandleben.

08.05.2018 04:52 Kommentieren
Kolumnen

Kreuz-Debatte Was hat Söder als nächstes vor?

CSU

Der bayerische Ministerpräsident Söder hat bei seinem Kreuzzug ein paar Dinge vergessen, die man von jedem Pastor lernen kann. Die Kolumne.

Digitalisierung in der Schule
Wissen

Schule Medienmündigkeit ist nicht das Ziel

Digitale Bildung ist ein Programm der Gegenaufklärung. Man diffamiert Kritiker als „Bedenkenträger“ - ein Schimpfwort derer, die lieber handeln als nachzudenken. Ein Gastbeitrag von Nils B. Schulz.

Literatur

Philosophie „Zeit der Zauberer“ Zwei Denker im Wettstreit

Blick vom Jakobshorn im Winter

Wolfram Eilenbergers hat eine höchst lesenswerte Geschichte der Philosophie zwischen 1919 und 1929 geschrieben.

Greta Gerwig
Leute

Greta Gerwig „Ich wollte es immer allen recht machen“

US-Schauspielerin und Regisseurin Greta Gerwig über ihre allzu braven Teenagerjahre, unbändigen Wissensdurst und was sie von Philosophen wie Michel de Montaigne fürs Leben gelernt hat.

Kultur

Thomas Hobbes’ „Vom Bürger“ Der Staat als Garant des Friedens

Unterlagen

Thomas Hobbes’ „Vom Bürger“ ist für die Staatsphilosophie von überragender Bedeutung, worauf zwei Neuübersetzungen nachdrücklich aufmerksam machen.

Frankfurt Alte Oper
Kultur

Architektur Das Bauen ist eine intellektuelle Tätigkeit

Gerrit Confurius will der Architektur ein geistesgeschichtliches Fundament einziehen.

Ernst Ulrich von Weizsäcker
Politik

50 Jahre Club of Rome „Wir brauchen eine neue Aufklärung“

Der Co-Vorsitzende des Club of Rome, Ernst Ulrich von Weizsäcker, über aktuelle Grenzen des Wachstums und entfesselte Märkte.

Religion und Kirche
Kolumnen

Ostern und Religion Trennung von Kirche und Staat - jetzt

An Ostern haben sich alle den religiösen Riten einer Glaubensgemeinschaft unterzuordnen. Daher irritiert, wenn christlich-soziale Vorturner dem Islam die Existenzberechtigung in Deutschland absprechen. Die Kolumne.

Ferdinand von Schirach
Literatur

Ferdinand von Schirach Poesie und Justiz

Ferdinand von Schirachs neuer Geschichtenband „Strafe“ stellt Verbrechen mit knappsten Worten dar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen