Lade Inhalte...
Helmut Kohl ist tot
Politik

Helmut Kohl Freund der Ostdeutschen

Das Verhältnis von Helmut Kohl zu Ostdeutschland war klar positiv – und klar machtbewusst. Das macht sich nun ein letztes Mal bemerkbar.

Politik

Andrej Holm „Ich hatte nicht den Mut auszusteigen“

Der parteilose profilierte Gentrifizierungsgegner Andrej Holm soll seinen Dienst als Staatssekretär in Berlin antreten. Doch die Opposition diskutiert über seine Stasi-Vergangenheit.

11.12.2016 18:34 Kommentieren
Margot Honecker
dpa

Abschied von Margot Honecker: Ruf nach Aufarbeitung

Mit einer Trauerfeier haben Angehörige und politische Freunde Abschied von Margot Honecker genommen, die bis zu ihrem Tod die DDR und den Mauerbau eisern verteidigt hat.

08.05.2016 08:33 Kommentieren
Margot Honecker
dpa

Trauerfeier für Honecker in Chile

Mit einer Trauerfeier haben Angehörige und politische Freunde der in Chile verstorbenen früheren DDR-Ministerin Margot Honecker gedacht. 

07.05.2016 19:15 Kommentieren
Margot Honecker
Deutschland und die Welt

Trauerfeier für Honecker in Chile

Mit einer Trauerfeier haben Angehörige und politische Freunde der in Chile verstorbenen früheren DDR-Ministerin Margot Honecker gedacht.

07.05.2016 16:59 Kommentieren
Politik

Nachruf Margot Honecker - Unbelehrbar bis zum Schluss

Die ehemalige Volksbildungsministerin der DDR und Frau von Staats- und Parteichef Erich Honecker ist mit 89 Jahren in Chile gestorben. Den meisten DDR-Bürgern ist vor allem ihre Unerbittlichkeit haften geblieben.

Politik

Stasi-Behörde Stasi-Behörde vor der Auflösung

Die Stasi-Unterlagenbehörde steht vor dem Aus. Eine Kommission empfiehlt das Ende der Behörde bis 2021. Die Akten sollen bis dahin in das Bundearchiv übergehen. Ein Umzug der Akten zum Archiv nach Koblenz soll das allerdings nicht bedeuten.

Politik

Der Fall Middelhoff Amnesty International nennt Schlafentzug „unmenschlich“

Menschenrechtler hoffen auf eine Debatte über die legale und verbreitete Praxis in deutschen Gefängnissen.

Kommentare

Manager in Haft Demütigende Bosheit gegenüber Middelhoff

Der Untersuchungshäftling Thomas Middelhoff, nicht rechtskräftig verurteilt, wird im Gefängnis alle 15 Minuten geweckt. Angeblich wegen Suizidgefährdung. Ein fragwürdiger Akt: Kein Staat darf die Menschenrechte von Gefangenen de facto außer Kraft setzen.

Deutschland und die Welt

Schlie: Mauerfall 1989 hat Deutsche in Ost und West verändert

Mit einer Feierstunde in Ratzeburg nahe der ehemaligen innendeutschen Grenze hat der Schleswig-Holsteinische Landtag am Sonntag an den Fall der Mauer vor 25 Jahren erinnert. Der 9. November 1989 habe alle Deutschen verändert, die Ostdeutschen ebenso wie die Westdeutschen, sagte Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU). Der Historiker Hubertus Knabe warnte davor, die Lehren aus der DDR-Geschichte zu vergessen. Die Zeugnisse der Diktatur müssten sichtbar bleiben, um nachfolgenden Generationen einen Eindruck des Unrechtsregimes zu geben, forderte er.

09.11.2014 18:04 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Landtag feiert 25. Jahrestag des Mauerfalls in Ratzeburg

Mit einer Feierstunde und einer ökumenischen Andacht in Ratzeburg erinnern der schleswig-holsteinische Landtag und der Kreis Herzogtum Lauenburg an diesem Sonntag in Ratzeburg an den Fall der Mauer vor 25 Jahren. Im Zentrum der Feier in der Ratzeburger Jugendherberge mit geladenen Gästen aus dem Kreis, der Stadt Ratzeburg und den umliegenden Gemeinden soll ein Vortag des Historikers Hubertus Knabe zur Bedeutung der Grenzöffnung stehen. Das kündigte Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU) an. Anschließend sind eine Lichterprozession zum Ratzeburger Dom und eine Andacht geplant.

06.11.2014 07:07 Kommentieren
Politik

NSA-Spionage Erinnerungen an die Stasi

Der Skandal um das Ausspähen deutscher Bürger durch US-Geheimdienste weckt Erinnerungen an die Stasi. Opfer der SED-Diktatur fordern Kanzlerin Merkel auf, dem Enthüller Edward Snowden in Deutschland Asyl zu gewähren.

Charité in Ostberlin
Politik

Empörung wegen Arzneimittel-Tests in der DDR

Das Ausmaß der Arzneimitteltests westdeutscher Pharmaunternehmen in DDR-Kliniken ist nach Informationen des Nachrichtenmagazins ...

12.05.2013 20:11 Kommentieren
Kultur

Peter Ensikat Der optimistische Zweifler

Er war der berühmteste Kabarettist aus dem deutschen Osten - zum Tod des großen Kabarett-Autors und langjährigen Distel-Leiters Peter Ensikat.

20.03.2013 17:04 Kommentieren
Politik

Stasi-Vorwürfe Linke sieht Angriff auf Ostdeutsche

Die Linke hat die neuerlichen Stasi-Vorwürfe gegen Bundestagsfraktionschef Gregor Gysi als Angriff auf die Würde der Ostdeutschen gewertet. Die Menschen im Osten würden «die Systematik hinter den Vorwürfen durchschauen», sagte Parteichefin Katja Kipping

17.02.2013 10:06 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum