Lade Inhalte...
SPD in Frankfurt
Frankfurt

GroKo-Debatte „Es geht um unser Überleben“

Die Frankfurter SPD-Linke diskutiert die Lage der Partei. Die Ex-Landesvorsitzende Andrea Ypsilanti sieht nur „Reparaturen“ des Kapitalismus im Koalitionsvertrag.

Cem Özdemir
Hintergrund

Hintergrund Vier Dinge, die keiner in München auf dem Zettel hatte

Die Münchner Sicherheitskonferenz ist ein Ereignis der Superlative. Mehr als 500 Politiker und Experten beraten 48 Stunden lang über die Krisen dieser Welt. Das Treffen wird ein Jahr lang minutiös geplant. Dennoch geschieht immer wieder Unerwartetes auf dem Münchner Parkett. Überraschungen der diesjährigen Konferenz:

18.02.2018 16:00 Kommentieren
Politischer Aschermittwoch in Baden-Württemberg
Politik

CDU Der machtbewusste Lückenfüller

Jens Spahn hat sich in der CDU systematisch nach vorne gerobbt - und besetzt jetzt gekonnt die Leerstelle rechts außen.

Alfons Hörmann
Sportpolitik

DOSB-Präsident Hörmann: Reform und Erfolg „hängen nur bedingt zusammen“

Für DOSB-Präsident Alfons Hörmann besteht zwischen einem Olympia-Erfolg bei den Winterspielen und der Spitzensportreform kein direkter Zusammenhang.

16.02.2018 13:00 Kommentieren
Maybrit Illner
TV-Kritik

„Maybrit Illner“, ZDF „Ohne Leidenschaft und Sympathie“ in die GroKo?

„Machtspiele am Abgrund – ist Schwarz-Rot noch zu retten?“ wollte Maybrit Illner wissen. Ihre Gäste waren eher zuversichtlich.

Ehemaliger Papst Benedikt
Panorama

Vatikan Benedikt und die schwindenden Kräfte

Fünf Jahre nach seinem spektakulären Rücktritt mehren sich die Sorgen um den Gesundheitszustand von Ex-Papst Benedikt. Plötzlich ist von Sterbestunde und Tod die Rede.

16.02.2018 06:45 Kommentieren
Grüne in Frankfurt
Fastnacht

Aschermittwoch in Frankfurt Richtige Ökos

Beim Aschermittwoch der Frankfurter Grünen ist Annalena Baerbock, die neue Bundesvorsitzende der Grünen, zu Gast. Bevor die erste Rede ansteht, tanzen die Grünen gegen Gewalt gegen Frauen.

Markus Söder
Hintergrund

Politischer Aschermittwoch Söder-Show, SPD-Wirren und eine „Wir-schaffen-das“-Kanzlerin

Es ist ein besonderer politischer Aschermittwoch: Nie zuvor stand Deutschland um diese Zeit nach einer Wahl ohne neue Regierung da. Das beeinflusst die Stimmung. Nur bei der CSU hat einer Grund zum Feiern.

14.02.2018 21:30 Kommentieren
Darmstadt
Darmstadt

Darmstadt „Ich fühle mich wie eine gemixte Pizza“

Der Informatiker Hervais Simo Fhom spricht bei der Evangelischen Stadtakademie zum Thema „‚Making Heimat’ – Integration neu denken“ über Identität und Integration.

Naturschutz
Rhein-Main

Naturschutz in Hessen Bürger sollen selbst über Rhön entscheiden

Die Befürworter eines Nationalparks Rhön fordern einen Bürgerentscheid. Sie erwarten eine große Mehrheit für das grenzüberschreitendes Projekt.

Markus Söder
Bundestagswahl 2017

Politischer Aschermittwoch CSU kämpft um AfD-Wähler, SPD wirbt für GroKo

Beim politischen Aschermittwoch setzt sich der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder für einen konservativeren Kurs ein. Viel Spott bestimmt den Ton zwischen den GroKo-Parteien.

14.02.2018 13:49 Kommentieren
Hörmann und de Maizière
Deutsches Team

Zu Gast in Pyeongchang De Maizière: Erfolge sind großartig - Abschied mit Wehmut

Das Ressort Sport lag ihm am Herzen. Deshalb fiel Bundesinnenminister Thomas de Maizière der Olympia-Abschiedsbesuch beim deutschen Team in Pyeongchang auch schwer. Mehr als Trost war der tolle Start der deutschen Sportler.

14.02.2018 11:18 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Seehofer sagt Politischen Aschermittwoch wegen Grippe ab

CSU-Chef Horst Seehofer hat seinen Auftritt beim Politischen Aschermittwoch in Passau aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. „Horst Seehofer leidet schon seit mehreren Tagen an einem hartnäckigen grippalen Infekt“, sagte ein Parteisprecher.

13.02.2018 13:54 Kommentieren
Kolumnen

Heimat Den Teufel mit dem Beelzebub austreiben

CSU-Vorstandssitzung

Von Heimat wird neuerdings wieder geredet, sogar der Innenminister soll sich künftig darum kümmern. Das kann eine Chance sein - aber nicht mit Horst Seehofer. Die Kolumne.

Deutschland und die Welt

Umfrage: Viele Bayern wollen Seehofer in Ruhestand schicken

Die Mehrheit der Bayern wünscht sich einer Umfrage zufolge, dass CSU-Chef Horst Seehofer in den Ruhestand geht - und nicht erneut als Bundesminister nach Berlin wechselt. 62,6 Prozent äußerten, dass Seehofer seine politische Karriere beenden sollte,

13.02.2018 05:00 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum