Lade Inhalte...
Wissen

Odenwaldschule Jeder Missbrauch hat Mitwisser

Hartmut von Hentig verteidigt in seiner Biografie einen der Haupttäter im Missbrauchsskandal der Odenwaldschule. Auch auf einer Webseite wird die Demütigung der Opfer weiter betrieben. Ein Gastbeitrag.

02.12.2016 13:31 Kommentieren
Missbrauch

Missbrauchsskandal an Odenwaldschule Kommission will Beckers Nachlass sichten

Gerold Becker, der frühere Leiter der Odenwaldschule, soll Schüler missbraucht haben. Eine Kommission, die sich mit der Aufarbeitung des Skandals beschäftigt, möchte seinen Nachlass auswerten und seinen Lebensgefährten befragen.

Heppenheim,  Bild 7 von x
Wissen

Odenwaldschule Ein Apologet von Beckers Lustgier

Hartmut von Hentigs neue Autobiographie „Noch immer Mein Leben“ läuft auf eine Demütigung der Schüler der Odenwaldschule hinaus, die von seinem Lebenspartner Gerold Becker sexuell missbraucht wurden.

14.06.2016 16:02 Kommentieren
Wissen

Odenwaldschule Opfer empört über Hentig-Autobiografie

Opfer der Odenwaldschule sind erbost über die Autobiografie von Hartmut von Hentig. Dort verklärt er den Missbrauch an der Odenwaldschule und sucht die Fehler bei Journalisten und Opfern.

Missbrauch

Reformschule Die Chronik der Odenwaldschule

Seit 1999 sind die Missbrauchsfälle in der Odenwaldschule durch einen Bericht in der Frankfurter Rundschau öffentlich.

Missbrauch

Odenwaldschule Odenwaldschule gibt Familienprinzip auf

Der Konflikt zwischen Odenwaldschule und Aufsichtsbehörde setzt sich fort. Lehrer sollen an der Schule künftig keine Wohngruppen mehr leiten. Der mittlerweile durch die Einschätzung der Staatsanwaltschaft entlastete Kinderarzt erstattet Anzeige gegen Unbekannt - wegen Verleumdung und übler Nachrede.

Missbrauch

Odenwaldschule Missbrauch "Endlich wird mit uns gesprochen"

Beim Opferverein Glasbrechen melden sich immer noch ehemalige Schüler der Odenwaldschule, die Opfer sexuellen Missbrauchs wurden. Der Vereinsvorsitzende Adrian Koerfer hält es nach dem Wechsel in der Schulleitung für denkbar, dass Schule und Opfer gemeinsam Vergangenes aufarbeiten.

Missbrauch

Odenwaldschule Umbruch an der Odenwaldschule

Schulleiterin und Internatsleiter der durch sexuellen Missbrauch in Verruf geratenen Odenwaldschule werden das Internat im kommenden Sommer verlassen. Der Grünen-Familienpolitiker Marcus Bocklet spricht von einer „bedenklichen“ Entwicklung.

Rhein-Main

Odenwaldschule Warten auf die Aufarbeitung

An der Odenwaldschule, an der in den 70er und 80er Jahren mehr als 100 Kinder sexuell missbraucht wurden, soll die Vergangenheit endlich aufgeklärt werden. Der Grünen-Politiker Marcus Bocklet versucht, Internat und Opfer an einen Tisch zu kriegen. Das hat geklappt, aber eine Lösung ist es nicht.

Missbrauch

Spielfilm über die Odenwaldschule "Fiktion kann Leben retten"

Sylvia Leuker und Benedikt Röskau arbeiten an einem Spielfilm über die Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule: Ein Gespräch über richtige Zeitpunkte, große Missverständnisse und schwere Verantwortung.

07.03.2012 16:14 Kommentieren
Meinung

Kolumne Austeilen und einstecken

Nicht nur naive Gemüter wünschen sich Personen und Instanzen, die über alle Kritik erhaben sind: den Papst, Christa Wolf?...

19.12.2011 17:26 Kommentieren
Missbrauch

Odenwaldschule Ein Rettungsversuch unter Freunden

Hartmut von Hentig nennt Missbrauch an der Odenwaldschule erstmals Verbrechen – und löst trotzdem Empörung aus.

25.11.2011 17:00 Kommentieren
Missbrauch

Gastbeitrag zur Odenwaldschule Erneut versagt die Schule

Ein Opfer klagt an: Bei der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals kommt die Odenwaldschule nicht voran. Entschädigungen für die Opfer gibt es immer noch nicht.

17.09.2011 18:16 Kommentieren
Kultur

Missbrauchsopfer der Odenwaldschule Neues von der Reformpädagogik

"Jede Attacke war ein Mordversuch an meiner Seele," schildert Jürgen Dehmer die Auswirkungen der sexuellen Misshandlungen, denen er in der Odenwaldschule ausgesetzt war. Dehmers Report "Wie laut soll ich den noch schreien?" ist schockierend und schonungslos.

Meinung

Kommentar Der Ungeist wabert weiter

Für Margarita Kaufmann gibt es kein Happy End an der Odenwaldschule (OSO). Das ist vor allem ein Indiz dafür, dass der Ungeist der Vertuscher und Verharmloser im Umfeld der Schule weiter wabert.

1 2 3 4

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum