Lade Inhalte...
Panorama

Chile oder Berlin Wohin mit den Honeckers?

Der Enkel des einstigen DDR-Herrscherpaars will seine Großeltern in Berlin beisetzen lassen – das hält nicht jeder für eine gute Idee.

68er-Bewegung

Heiner Halberstadt „Größte Bedrohung für Frieden geht von USA aus“

Heiner Halberstadt

1945 hat sich Heiner Halberstadt geschworen: nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus. 1962 wirft ihn die SPD aus der Partei. Wenig später gründet er in Frankfurt den „Club Voltaire“. Halberstadt feiert seinen 90. Geburtstag.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2018: 27. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. Januar 2018:

27.01.2018 00:00 Kommentieren
Times mager

Times mager Kommt in Dresden der Kohl-Flughafen?

Helmut Kohl

Auch Dresden will den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl ehren. Ein paar Vorschläge.

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2017: 28. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Januar 2017:

30.01.2017 06:42 Kommentieren
Freiheit

Freiheit Der Traum vom dritten Weg

Befreit von der SED-Herrschaft lehnten viele Bürgerrechtler die Wiedervereinigung ab. Stattdessen setzten sie sich für eine Alternative zur DDR wie zur BRD ein.

Politik

Gregor Gysi Tränen zum Abschied

Gregor Gysi kündigt in einer emotionalen Rede beim Linksparteitag seinen Rückzug als Fraktionschef an und gibt seiner Partei den Auftrag, im Bund mitregieren zu wollen.

Politik

Helmut Kohl Der gefesselte Riese

Vor 25 Jahren spürte Helmut Kohl in Dresden, dass die deutsche Einheit kein Traum bleiben muss. Kohl nannte den Abend später ein Schlüsselerlebnis. Heute ist Kohl ein kranker Mann, ein „alter gefesselter Riese“, wie ihn Österreichs Alt-Kanzler Wolfgang Schüssel liebevoll nennt.

19.12.2014 21:48 Kommentieren
Politik

DDR-Vorbild Taugt der Runde Tisch zur Konfliktlösung?

Das DDR-Modell zur Lösung von festgefahrenen Konflikten ist heute umstritten. Die Runde sei nie von Konsens, sondern stets von Machtkampf geprägt gewesen, betont DDR-Bürgerrechtler Jens Reich, der sich dem Kreis verweigerte.

Kultur

Bundespressekonferenz Hier haben die Journalisten das Sagen

Vor 65 Jahren wurde die Bundespressekonferenz gegründet, diese Institution gibt es nur in Deutschland.

Panorama

25 Jahre Mauerfall Als Onkel Herbert sein Holzbein ablegte

Nach dem Mauerfall gingen Hunderttausende Westdeutsche in den Osten. Markus Decker hat darüber das Buch „Zweite Heimat“ geschrieben. Ein Auszug.

Politik

Proteste Schockwellen in der DDR

In der Opposition ging 1989 die Angst um, dass die SED-Führung zur „chinesischen Lösung“ greifen würde.

Politik

Tamara Bunke Che Guevaras Kampfgefährtin

Der frühere DDR-Ministerpräsident Hans Modrow übergibt den Nachlass der Revolutionärin Tamara Bunke an Kuba.

Matthias Platzeck
Deutschland und die Welt

Matthias Platzeck: Ruhig, zupackend, unprätentiös

Er gilt als der nachdenkliche, der leise, der bodenständige SPD-Politiker. Matthias Platzeck ist keiner, der sich in den Vordergrund oder in jede Talkshow drängt. Seine ruhige und freundliche Art hat ihm große Sympathien bei seinen Landsleuten in Brandenburg eingebracht.

29.07.2013 16:01 Kommentieren
Politik

Hans Modrow Wo die sozialistische Flamme lodert

Manchmal bringt der alte Kommunist Hans Modrow sogar Oskar Lafontaine zum Schweigen. In Sahra Wagenknecht setzt er die größten Hoffnungen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen