Lade Inhalte...
Helmut Schmidt
Rhein-Main

Erfundene Vergewaltigung Kostenlose Vergewaltigungslüge

Eigentlich sollte Lehrerin Heidi K. 80 000 Euro Schmerzensgeld an die Tochter ihres inzwischen verstorbenen Ex-Kollegen Hans Arnold zahlen, den sie mit erfundenen Vergewaltigungsvorwürfen ins Gefängnis brachte. Doch die Tochter zieht ihre Zivilklage zurück.

06.02.2014 12:24 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen