Lade Inhalte...
Karl Ove Knausgaard
Literatur

Karl Ove Knausgård Wo es nicht mehr sicher ist

Bereit zur Durchschreitung von Tabuzonen: Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård spricht in Frankfurt über seinen Band „Kämpfen“, über das Böse und den Zweifel.

Literatur

Sarah Bakewell „Das Café der Existentialisten“ Rückkehr zur Wirklichkeit

Als das Phantasiestück namens „modernes Europa“ entwickelt wurde: Die britische Autorin Sarah Bakewell spaziert durch den Irrgarten des Existenzialismus, für sie die Chiffre einer Epoche.

30.12.2016 16:59 Kommentieren
Politik

Europas Hacker debattieren in Hamburg

Eine düstere Vision soll den Teilnehmern des größten Hackerkongresses in Europa Mut machen zum Gegensteuern: Der ehemalige US-Air-Force-Techniker Cian Westmoreland berichtet von seinen persönlichen Einblicken in die umstrittene Kriegführung der USA mit Drohnen.

28.12.2016 08:58 Kommentieren
Netz

Europas Hacker debattieren in Hamburg

Eine düstere Vision soll den Teilnehmern des größten Hackerkongresses in Europa Mut machen zum Gegensteuern: Der ehemalige US-Air-Force-Techniker Cian

27.12.2016 17:18 Kommentieren
Literatur

Raul Hilberg „Anatomie des Holocaust“ Das Vermächtnis Raul Hilbergs

Bisher unveröffentlichte Essays und Erinnerungen des 2007 gestorbenen Historikers Raul Holberg: „Anatomie des Holocaust“ ist ein Ansporn zur weiteren Forschung des Holocaust.

24.10.2016 16:45 Kommentieren
Kalenderblatt

Kalenderblatt 2016: 14. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. Oktober 2016:

13.10.2016 23:55 Kommentieren
Gastbeiträge

Philosophie Denker fehlen

Viele Akademiker haben die sokratische Attitüde des öffentlichen Streitens über den Weg des Gemeinwesens verloren. Der Gastbeitrag.

09.09.2016 14:07 Kommentieren
Literatur

Stadtschreiber Sherko Fatah Autor ohne Rüschenhemd

Sherko Fatah wird ins Bergener Stadtschreiberamt eingeführt - eine traditionelle Veranstaltung, in diesem Jahr mit ungewöhnlich deutlichem tagespolitischen Bezug.

04.09.2016 17:36 Kommentieren
Rhein-Main

Universität Marburg Kreuzgänge, Spitzgiebel und ein Karzer

Die Alte Universität in Marburg wird 125 Jahre alt. Auch die Philosophin Hannah Arendt zählte zu den Studierenden.

Literatur

Hannah Arendt Was es heißt, fremd zu sein

Hannah Arendt zu lesen, macht es leichter, die Gegenwart zu verstehen. Jetzt in einer Sonderausgabe des „Philosophie Magazins“ abgedruckt: Der Text „Wir Flüchtlinge“. Sein erster Satz: „Vor allem mögen wir es nicht, wenn man uns ‚Flüchtlinge‘ nennt.“

23.06.2016 16:38 Kommentieren
A woman walks her dog past portraits of late Chinese leader Mao Zedong at a soon-to-be demolished housing area in Shanghai
Kultur

Kulturrevolution China Die Sünden der Väter

Gespräch an einem Maiabend des Jahres 2016 über die Kulturrevolution in China, die vor fünfzig Jahren begann.

Literatur

Terror in Paris „Wir müssen die Welt täglich neu einrenken“

Wie werden junge Franzosen zu Attentätern? Das fragt sich die Autorin Gila Lustiger in ihrem neuen Buch „Erschütterung“. Ein Gespräch.

Literatur

Gila Lustiger „Die Täter, das sind wir“

Was macht junge Männer zu Attentätern? Die Autorin Gila Lustiger beschäftigt sich in ihrem Buch „Erschütterung“ mit den Gründen für den Terror in Paris. Ein Gespräch.

Theater

"Benjamin, dernière nuit" in Lyon Und er muss weiter, muss noch weiter

In Lyon wird die Oper „Benjamin, dernière nuit“ von Régis Debray und Michael Tabachnik über den Schriftsteller und Kunsthistoriker Walter Benjamin uraufgeführt.

16.03.2016 16:12 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum