Lade Inhalte...
Wärmedämmung
Energiewende

Energie „Eine echte Wärmewende hat noch nicht begonnen“

Georg Müller, Vorstandschef des Mannheimer Unternehmens MVV Energie, spricht im Interview mit der FR über die Rolle der Fernwärme, Klimaschutzziele und über Fehler bei der Stromwende.

Offenbach
Rhein-Main

Offenbach Chefin der EVO geht

Heike Heim, Vorstandsvorsitzende der Energieversorgung Offenbach, wechselt nach Dortmund.

Wirtschaft

Mehr Geld für Chemie-Beschäftigte

Die rund 550 000 Beschäftigten der chemischen Industrie erhalten in zwei Stufen mehr Geld. Die Tarifparteien haben sich bei einer Laufzeit von 24 Monaten auf eine Erhöhung von zunächst 3,0 Prozent und dann noch einmal um 2,3 Prozent geeinigt, wie beide Seiten mitteilten.

23.06.2016 16:37 Kommentieren
Wirtschaft

Chemie-Tarifrunde: Es liegt kein Arbeitgeberangebot vor

Bei den Tarifverhandlungen für die rund 550 000 Beschäftigten in der chemischen Industrie haben die Arbeitgeber in der ersten Runde noch kein Angebot vorgelegt.

14.06.2016 16:38 Kommentieren
Energiewende

Energiewende Ende einer Erfolgsstory?

Bundesenergieminister Sigmar Gabriel ist drauf und dran, dem Ausbau des Windstroms schweren Schaden zuzufügen – ausgerechnet jetzt, wo die Technologie preiswert geworden ist. Eine Analyse.

Energiewende

Erneuerbare Energien „Regierung will den Motor abwürgen“

Georg Müller, Chef von MVV Energie, macht sich schon seit Jahren stark für die Energiewende. Im Interview mit der Frankfurter Rundschau fordert er jetzt von der Bundesregierung, die Ausbauziele für Energie aus erneuerbaren Quellen nach oben zu setzen.

Rhein-Main

Gustl Müller-Dechent Mit dem Fahrrad in den Krieg

Gustl Müller-Dechent feiert seinen 100. Geburtstag und blickt auf ein spannendes Leben zurück: Als junger Mann tritt er den Nationalsozialisten entgegen, nach dem Krieg wird er Journalist und sorgt in der Adenauer-Zeit als FR-Ressortleiter oft auch für Ärger.

02.06.2015 19:40 Kommentieren
Georg Müller
Deutschland und die Welt

Kiel und Energieversorger einigen sich auf Bau von Gaskraftwerk

Die Stadt Kiel und Stadtwerke-Mehrheitsgesellschafter MVV wollen nun doch gemeinsam ein neues Gasheizkraftwerk bauen. «Wir haben jetzt eine Einigung», sagte Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) am Freitag. Vorbereitungen für das Projekt mit einem Umfang von knapp 300 Millionen Euro laufen bereits. Zur Heizperiode 2018 soll es ans Netz gehen. MVV-Vorstandschef Georg Müller sagte, «das Kraftwerk ist auch jetzt noch kein Selbstläufer». Hintergrund sind geplante Änderungen bei der Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung. Ursprünglich wollte sich MVV nicht an der notwendigen Erhöhung des Eigenkapitals beteiligen.

15.05.2015 10:08 Kommentieren
Offenbach

Offenbach EVO bestätigt Heim

Vorstandsvorsitzende Heike Heim habe maßgeblichen Anteil an der Entwicklung der EVO zu einem nachhaltig erfolgreichen Energieunternehmen mit starker regionaler Verbundenheit. Sie hat daher einen neuen Vertrag über fünf Jahre bekommen.

Fastnacht

Bad Homburg Der Hofnarr und der Ebbelweikönig

Als Hofnarr teilt Bürgermeister Karl-Heinz Krug wieder kräftig aus. Im FR-Interview spricht er darüber, wie es ist, in der Bütt Dinge sagen zu können, die er als Bürgermeister nicht sagen darf.

Frankfurt

Batschkapp Die Geschichte des Batschkapp-Hauses

Wohl Mitte Januar wird das ehemalige Batschkapp-Haus platt gemacht. Grund genug, mal etwas zu graben, nicht im Erdreich, sondern in der Geschichte. Es geht um die Frage, was vor 1976 war – dem Jahr, als im sonst eher beschaulichen Eschersheim ein Musikclub heimisch wurde.

Offenbach

Offenbach Staffelübergabe bei der EVO

Günther Weiß wird neuer Technikvorstand des Energiedienstleisters EVO. Sein Vorgänger Kurt Hunsänger geht zum Januar 2015 in den Ruhestand.

Freizeit

Satire Wutbürger der Nation

Als Gernot Hassknecht beschimpft er Politiker und empört sich wie kein Zweiter im deutschen Fernsehen. Wie jeder zum Choleriker werden kann, erklärt Hans-Joachim Heist auf seiner Tournee - auch im Rhein-Main-Gebiet.

Offenbach

Unverständnis CDU fordert klare Worte zur EVO

Der überraschende Wechsel an der Führungsspitze der EVO stößt auf Unverständnis bei Peter Freier. Nun fordert er OB Schneider auf, gegenüber dem EVO-Miteigentümer MVV "klare Worte zu finden"

Flughafen Frankfurt

Fluglärmbeauftragter Ein Pilot gegen den Fluglärm

Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP) stellt Patrick Kirsch als den neuen Beauftragten für Fluglärm vor. Kirsch ist Volljurist und hat eine Pilotenlizenz. Für Proteste gegen die neue Landebahn äußert Kirsch Verständnis, sieht aber auch eine „Eigendynamik“: „Die emotionale Seite überwiegt ein wenig“, mehr Sachlichkeit sei nötig.

18.01.2012 21:28 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum