Lade Inhalte...
Prag
Literatur

„Kafkas Sohn“ Was einen retten könnte

Szilárd Borbélys nachgelassenes Fragment „Kafkas Sohn“ umkreist die Möglichkeit eines Romans über Kafkas Sohn.

Liebermann Villa am grossen Wannsee in Berlin
Kolumnen

Kunst und Sport Ins Freie

Wenn der Frühling die Blumen sprießen lässt, drängt es viele nach draußen. Dort kann man sich vielem hingeben.

Literatur

Martin Walser „Wer ein Jahr jünger ist, hat keine Ahnung“

Martin Walser

Martin Walser zu seinem 90. Geburtstag: Die FR blickt auf neun Jahrzehnte eines Schriftstellerlebens zurück.

23.03.2017 12:13 Kommentieren
Gudrun Dittmeyer und Eva Sigrist (beide LiteraTouren.kultur in oberursel e.V.), Oberursel, Bild x von 4
Hochtaunus

Oberursel Neue „Literatouren“

Der Literaturzirkel startet ab April in eine neue Saison. Kafka und Robert Walser stehen unter anderem auf dem Programm.

21.03.2017 19:49 Kommentieren
LiteraTouren
Hochtaunus

Oberursel Neue „Literatouren“

Der Literaturzirkel startet ab April in eine neue Saison. Kafka und Robert Walser stehen unter anderem auf dem Programm.

21.03.2017 12:34 Kommentieren
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 20. März

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. März 2017:

20.03.2017 00:02 Kommentieren
Imre Kértesz
Literatur

Imre Kértesz Lebenswerk von Kertész enteignet?

Eine regierungsnahe ungarische Stiftung soll den Nachlass des Literaturnobelpreisträgers betreuen. Ein Einspruch seines Schriftsteller-Kollegen Iván Sándor.

14.03.2017 16:19 Kommentieren
Leute

Paul Verhoeven „Ich werde einen Teufel tun und mich selbst zensieren“

Verhoeven

Der holländische Regisseur Paul Verhoeven über sein Comeback mit dem Erotik-Thriller „Elle“ und warum er als Filmemacher noch immer Biss hat.

Bertha Pappenheim.
Literatur

Franz Maciejewski „Ich, Bertha Pappenheim“ Den Aufbruch leben

Geschichte einer berühmten und sehr eigenwilligen Frau: Franz Maciejewskis bewanderte Romanbiografie „Ich, Bertha Pappenheim“.

Theater

„Prozess 2.0“ in Berlin Gerechtigkeit für K06!

Meine Akte und ich: „Prozess 2.0“, ein Theaterabend mit Eigenbeteiligung, in den Berliner Sophiensaelen.

27.01.2017 16:14 Kommentieren
Kultur

Samuel Koch: Mit Stimme und Geist berühren

Bei der Jahrestagung der Dramaturgischen Gesellschaft diskutieren Theatermacher über den Körper - und haben dazu den querschnittsgelähmten Schauspieler Samuel Koch eingeladen.

27.01.2017 09:43 Kommentieren
Literatur

Peter Henisch „Suchbild mit Katze“ Katze ist kein Beruf

Peter Henisch erzählt in seinem neuen Roman von einer Wiener Kindheit und vom Weg zum Schriftstellerleben.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Auszeichnung für den Maestro

Dirigent Christoph Eschenbach erhält den Paul-Hindemith-Preis 2016. Seit 2006 vergibt die Stadt Hanau den Preis in Anerkennung und Würdigung des 1895 in der Vorstadt geborenen und Ende 1963 in Frankfurt gestorbenen Komponisten und Musikpädagogen Paul Hindemith.

Deutschland und die Welt

Laut Bericht behielten USA Afghanen in Guantánamo nach Hörensagen

Die USA haben laut einem anerkannten Recherche-Institut acht Afghanen teilweise mehr als 13 Jahre lang allein auf der Basis von Hörensagen im Gefangenenlager Guantánamo festgehalten. Der fast 70-seitige Bericht des Afghanistan Analysts Networks mit dem Titel «Kafka in Kuba - Afghanische Erfahrungen in Guantánamo» wirft den USA grobe Fahrlässigkeit vor. Fünf der Afghanen sind noch in dem Lager auf Kuba. Für keinen hätten die USA Beweise für die Annahme vorlegen können, dass sie zu den «Schlimmsten der Schlimmen» gehörten.

03.11.2016 07:43 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum