Lade Inhalte...
Hitze in Düsseldorf
Klimawandel

Rekord-Sommer Umweltbundesamt fordert Hitze-Aktionspläne

Das Umweltbundesamt sieht angesichts der andauernden Hitze und Trockenheit die Politik in der Pflicht und warnt: 2018 könnte es zu einem zweiten „Jahrhundertsommer“ nach 2003 kommen.

Reinhard Grindel
Mesut Özil
Nationalmannschaft

Grindel unter Druck Nach Özil-Rücktritt: DFB weist Rassismus-Vorwürfe zurück

Erst über 18 Stunden nach dessen Rundumschlag reagiert der DFB auf den Rücktritt von Mesut Özil. Klar distanziert sich der Verband von Rassismusvorwürfen. Viele Anschuldigungen bleiben unkommentiert.

23.07.2018 22:47 Kommentieren
„Krisenmanager“
Hintergrund

DFB-Präsident Als Krisenmanager geholter Grindel nun selbst unter Druck

Reinhard Grindel sollte nach dem Skandal um die WM 2006 in Deutschland als DFB-Präsident den Verband aus der Krise führen und erneuern. In der Foto-Affäre um Mesut Özil hat den in den Sport gewechselten Politiker sein taktisches Geschick verlassen.

23.07.2018 17:41 Kommentieren
„Krisenmanager“
Nationalmannschaft

DFB-Präsident Als Krisenmanager geholter Grindel nun selbst unter Druck

Reinhard Grindel sollte nach dem Skandal um die WM 2006 in Deutschland als DFB-Präsident den Verband aus der Krise führen und erneuern. In der Foto-Affäre um Mesut Özil hat den in den Sport gewechselten Politiker sein taktisches Geschick verlassen.

23.07.2018 17:05 Kommentieren
Bundesaußenminister
Nationalmannschaft

Stellungnahmen Reaktionen zu Özils Rücktritt und Rassismus-Vorwürfen

Mesut Özils Rücktritt aus der Nationalelf, seine Rassismus-Vorwürfe gegen den Deutschen Fußball-Bund und seine massive Kritik an Medien und DFB-Sponsoren haben eine hitzige Debatte losgetreten. Nachfolgend einige Reaktionen von Politikern und anderen Personen des öffentlichen Lebens:

23.07.2018 13:53 Kommentieren
Mesut Özil
Nationalmannschaft

Der Fall Mesut Özil DFB nach Özil-Rücktritt unter Druck

Die Debatte nach dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft ist nicht nur für den Deutschen Fußball-Bund heikel.

23.07.2018 06:17 Kommentieren
Europarat
Politik

CDU-Politikerin Karin Strenz Korruptionsverdacht im Europarat

Aserbaidschan soll die CDU-Politikerin Karin Strenz für Lobbyarbeit bezahlt haben. Sie sitzt inzwischen im Deutschen Bundestag.

Europarat in Straßburg
Politik

Aserbaidschan-Affäre Hinweise auf Korruption im Europarat

Sie sollen gegen Korruption vorgehen - doch nun stehen Angehörige des Europarats selbst am Pranger. Abgeordnete der Parlamentarischen Versammlung sollen mit Geld aus Aserbaidschan beeinflusst worden sein. Auch Deutsche stehen unter Verdacht.

22.04.2018 22:26 Kommentieren
Erste SPD-Regionalkonferenz
Hintergrund

SPD ringt mit der GroKo Genosse Angst und Gabriels Zukunft

Ab Dienstag stimmen rund 463.000 SPD-Mitglieder ab: Noch eine große Koalition? Oder lieber „NoGroKo“? Die Stimmung an der Basis in Hamburg ist angespannt. Die erste von sieben Regionalkonferenzen der SPD zeigt: Das Votum wird eng.

17.02.2018 17:30 Kommentieren
Schulz
Inland

SPD im Aufwind Umfrage: Linke Mehrheit für Schulz möglich

Martin Schulz als rot-rot-grüner Kanzler? Hält der SPD-Höhenflug an, dann könnte ein linkes Bündnis nach der Wahl vielleicht doch mehr als ein Wunschtraum sein. Aber wollen die drei Parteien überhaupt?

14.02.2017 13:36 Kommentieren
Politik

Umfrage: Linke Mehrheit für Schulz möglich

Dank der Sympathiewelle für den Kanzlerkandidaten Martin Schulz können SPD, Grüne und Linke nach der Wahl am 24. September auf ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis hoffen.

14.02.2017 13:30 Kommentieren
Politik

Kritik an HeidelbergCement HeidelbergCement will beim Mauerbau helfen

Der Vorstandschef des deutschen Dax-Unternehmens HeidelbergCement will von einem möglichen Mauerbau zwischen den USA und Mexiko profitieren. Die Äußerung von Bernd Scheifele zieht viel Kritik nach sich.

Politik

Rot-rot-grüne Koalition Wanderung auf einem schmalen Grat

Funktionsträger von SPD, Linken und Grünen planen für den 18. Oktober einen „Dialog für eine progressive Politik“. Das treffen besitzt eine neue Qualität.

Volker Kauder
dpa

Kauder gegen Fortsetzung der Koalition mit der SPD

Ungeachtet der jüngsten Umfrageergebnisse sprechen sich führende Unionspolitiker gegen ein neues Bündnis mit der SPD nach der Bundestagswahl 2017 aus.

14.05.2016 14:06 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen