Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Westliche Außenminister beraten vor Syriengesprächen in Paris

Einen Tag vor der Wiederaufnahme der Genfer Syrien-Friedensverhandlungen spricht US-Außenminister John Kerry mit europäischen Verbündeten über die Lage in dem Bürgerkriegsland. Gastgeber des Treffens heute in Paris ist der französische Außenminister Jean-Marc Ayrault. Erwartet werden auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, sein italienischer Kollege Paolo Gentiloni und die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini. Neben dem Syrienkrieg wollen die Außenminister auch über die Krisen in Libyen, im Jemen und in der Ukraine beraten.

13.03.2016 09:49 Kommentieren
Flüchtlinge erreichen Lesbos
dpa

EU fährt harten Kurs in Flüchtlingskrise

Nach monatelangem Chaos fährt Europa einen harten Kurs zum Eindämmen des Flüchtlingszustroms: Die EU-Staats- und Regierungschefs wollen bei ihrem Krisengipfel am Montag die Balkanroute für geschlossen erklären.

06.03.2016 20:19 Kommentieren
Flüchtlinge erreichen Lesbos
Deutschland und die Welt

Türkei soll zur Rücknahme von Flüchtlingen bereit sein

Zur Entlastung der Europäer will die Türkei Migranten ohne Asylanspruch wieder rasch aus Griechenland zurücknehmen. Die EU komme damit ihrem obersten Ziel näher, den Zustrom von Menschen einzudämmen, berichteten Diplomaten unmittelbar vor dem EU-Türkei-Gipfel.

06.03.2016 17:14 Kommentieren
Tausende Flüchtlinge harren aus
Deutschland und die Welt

EU vor schwierigem Gipfel mit Türkei

Die EU-Staats- und Regierungschefs setzen beim Flüchtlingsgipfel mit der Türkei auf Zusagen Ankaras für eine rasche Rücknahme von Migranten ohne Asylanspruch.

06.03.2016 17:14 Kommentieren
Deutschland und die Welt

EU-Außenbeauftragte rügt staatliche Übernahme türkischer Zeitung

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat sich besorgt über die staatliche Übernahme der regierungskritischen türkischen Zeitung «Zaman» geäußert. «Die EU hat wiederholt betont, dass die Türkei als Beitrittskandidat hohe demokratische Maßstäbe respektieren und fördern muss, einschließlich der Pressefreiheit», erklärte Mogherini in Brüssel. Die Zeitung war gestern unter die Aufsicht einer staatlichen Treuhandverwaltung gestellt worden. In der Samstagsausgabe, der letzten unter der alten Redaktionsführung, stand auf einer schwarzen Titelseite: «Die Verfassung ist ausgesetzt.»

05.03.2016 18:49 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen