Lade Inhalte...
Erster Weltkrieg

Erster Weltkrieg - Frankreich Die Verzweifelten von Verdun

Die Schlacht in den Schützengräben der Argonnen zählt zu den blutigsten Gemetzeln des Krieges zwischen Deutschen und Franzosen.

20.06.2014 14:46 Kommentieren
Kunst aus Munition - Ausstellung in Erfurt
Panorama

«Schrecklich schön»: Kriegserinnerungen aus Munition

Schmuck aus Granaten: Das Stadtmuseum Erfurt packt von Sonntag an in einer Sonderausstellung «Schrecklich schön - Kriegserinnerungen aus Munition» ein streitbares Thema an. Aus Material von den Schlachtfeldern des Ersten Weltkrieges entstanden Schmuck, Trinkbecher, Messer oder Brieföffner.

12.06.2014 16:14 Kommentieren
Erster Weltkrieg

Horst Lauinger: Über den Feldern Totentanz der Völker

Schriftsteller, die aus der ganzen Welt auf die Schrecken des Ersten Weltkriegs blickten, und sei es via New Yorker Jugendgangs, versammelt ein neuer Erzählungsband.

Erster Weltkrieg

Jörn Leonhard: Die Büchse der Pandora Willentliche Eskalation und Enthemmung

Jörn Leonhards monumentale historische Erzählung über den Ersten Weltkrieg wird in der Geschichtsforschung auf Jahre Gewicht haben. Globalen Verflechtungen geht der Freiburger Historiker ebenso nach wie der Frage: Wer hätte den Krieg verhindern können, verhindern müssen?

Der Erste Weltkrieg und die Sinne
Panorama

Wenn der Erste Weltkrieg nach Zwieback schmeckt

Wie schmeckte der Erste Weltkrieg? Nach billigem Zwieback. Wie hörte er sich an? Ohrenbetäubend. Und wie roch es in den Schützengräben? Beißend nach Verwesung. Und nach tückischem Gas.

03.04.2014 15:23 Kommentieren
Erster Weltkrieg

Ernst Jünger: In Stahlgewittern Ernst Jünger in all seiner Brisanz

Ernst Jüngers Weltkriegsbuch „In Stahlgewittern“ erscheint neu in einer historisch-kritischen Ausgabe. Es sollte unbedingt gelesen werden.

06.01.2014 08:20 Kommentieren
Kino

Filmkritik Grau ist die wärmste Farbe

So traditionell, dass es modern ist: Fernando Truebas Schwarzweißfilm „Das Mädchen und der Künstler“

Erster Weltkrieg

Literaturmuseum der Moderne - August 1914 Ein stummes, gewaltiges Stimmengewirr

Das Literaturmuseum der Moderne in Marbach verfolgt in der Ausstellung "August 1914. Literatur und Krieg" den Ersten Weltkrieg, Tag für Tag, Jahr für Jahr. Es ist nicht einfach, mit dem Lesen und Abschreiben wieder aufzuhören.

Frankfurt

Trauerfeier Walter Wallmann Über Grenzen hinaus

Walter Wallmann war ein Frankfurter Oberbürgermeister mit Widersprüchen. Ein Konservativer, der sich aber gerade in der Kultur für ein liberales Klima einsetzte.

Frankfurt

Walter Wallmann Trauerfeier Frankfurt nimmt Abschied von Wallmann

Walter Wallmann war als Oberbürgermeister ein Mann mit Widersprüchen. Ein Konservativer, der sich aber gerade in der Kultur um ein liberales Klima bemühte. Heute nimmt die Stadt Frankfurt mit einer Trauerfeier auf dem Hauptfriedhof Abschied von dem CDU-Politiker.

Literatur

Sinn und Form Der Wechsel des Chefredakteurs

Sebastian Kleinschmidt, der scheidende Chefredakteur der Zeitschrift „Sinn und Form“, spricht im Interview über die Jahre vor der Wende in der DDR und über den Glanz der Literatur.

21.08.2013 17:14 Kommentieren
Literatur

Jünger-Brüder Ins Feuer mit den bürgerlichen Werten

Jörg Magenaus bemerkenswerte Doppelbiografie über die Brüder Ernst und Friedrich Georg Jünger

Literatur

Karl Heinz Bohrer Geistesritter von trotziger Gestalt

Ein Mann, der die Literatur nicht zur Unterhaltung braucht, sondern zum Leben: Zum 80. Geburtstag des Kritikers, Wissenschaftlers und Schriftstellers Karl Heinz Bohrer.

26.09.2012 15:29 Kommentieren
Frankfurt

Walter Wallmann 80. Geburtstag Die zwei Gesichter eines Politikers

Walter Wallmann, der an diesem 24. September 80 Jahre alt wird, wuchs als Frankfurter Oberbürgermeister über seine konservativen Grenzen hinaus. Und ging auch auf Konfrontationskurs mit Helmut Kohl, der vor 30 Jahren Kanzler wurde.

Kultur

50.Todestag von Hermann Hesse "Ich bin theoretisch ein Heiliger"

Heute vor 50 Jahren starb Hermann Hesse, der Gärtner, der gerne zündelte, der Schriftsteller, der immer nur sich selber suchte, der Nobelpreisträger, der seine Ruhe wollte.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen