Lade Inhalte...
Der Schwindler
Literatur

Graphic Novel Kein Platz für Helden

Rabatés Alexej-Tolstoi-Adaption „Der Schwindler“ illustriert die Wirren der Russischen Revolution.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2018: 31. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. August 2018:

31.08.2018 00:02
Leichtathletik-EM
Museen in Frankfurt
Frankfurt

Schirn in Franfurt Nachts durch die Ausstellung

Ronald Kammer, Technischer Direktor der Frankfurter Schirn, spricht über die Anfänge der Kunsthalle.

Untitled
Kultur

Berlin Biennale Heldensturz in Tarnfarben

Die X. Berlin Biennale der Südafrikanerin Gabi Ngcobo entwaffnet den Zorn auf Kapitalismus und Globalisierung mit lakonischer Poesie.

Porträt von Oopjen Coppit,
Kunst

Rijksmuseum Amsterdam Mächtig, reich, einige sogar schön

Im Rijksmuseum Amsterdam trifft sich derzeit die „High Society“ – Anlass der Schau ist ein europäischer Coup.

Louvre Abu Dhabi
Kunst

Kunstmarkt Das Millionenspiel

Im globalen Kunstmarkt geht es längst nicht mehr um Kunst. Visionen, Kriterien, Ethik sind ausverkauft.

Walther Rathenau
Politik

Walther Rathenau Ein Leben voller Widersprüche

Walther Rathenau war Repräsentant eines neuen Bürgertums, das in seiner Größe und in seinem Versagen das Schicksal der deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert bestimmte. Heute wäre er 150 Jahre alt geworden.

Tambora
TV-Kritik

„Der Vulkan, der die Welt veränderte“, arte Der große Knall

Eine einstündige Doku, die die globalen Auswirkungen des „Jahrtausendausbruchs“ von 1816 in Indonesien nachzeichnen will, verliert sich leider in lokalem Geplänkel und wissenschaftlichen Details.

Kunst

Raubkunst Liebermanns Bild taucht auf der Insel Föhr auf

Max Liebermann

Nach einem FR-Bericht über ein verschollenes Raubkunst-Gemälde erinnert sich eine Leserin daran, es in einer Ausstellung gesehen zu haben. Die Museumsdirektorin bestätigt, dass man das Bild zeitweise ausgestellt hatte.

Richard Gerstl
Kultur

Zorniger junger Rebell Schirn entdeckt Wiener Expressionisten Richard Gerstl neu

Mit 25 Jahren setzte er seinem Leben nach einem Skandal ein radikales Ende: Der Wiener Expressionist Richard Gerstl revoltierte einst gegen den Wiener Kunstbetrieb. Die Frankfurter Schirn widmet dem lange vergessenen Außenseiter eine große Schau.

23.02.2017 16:22
Medien

„Charlie Hebdo“ Im Angesicht des Schreckens

Die „Charlie Hebdo“-Zeichnerin Catherine Meurisse und ihre erstaunliche Graphic Novel „Die Leichtigkeit“.

20.12.2016 16:13
Kultur

Munch-Gemälde für 54,5 Millionen Dollar versteigert

Das Gemälde «Mädchen auf der Brücke» von Edvard Munch ist in New York für 54,5 Millionen US-Dollar (rund 50,6 Millionen Euro) versteigert worden.

15.11.2016 11:21
Kolumnen

Kolumne Ein Hauch Serienkiller muss sein

Pickel alleine reichen nicht mehr, um Schrecken zu verbreiten. Das ist eine Lehre aus dem Fest Halloween.

Kunst

Ausstellung Trautes Heim, Unglück allein

Das Kunstmuseum Bonn fühlt sich im Unheimlichen ganz wie zu Hause. Die Schau ist aber weder Gruselkabinett noch Horrorfilm.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen