Lade Inhalte...
Fragestunde im Unterhaus in Madrid
Politik

Spanien 100 Tage, zwei Rücktritte

Pedro Sánchez hat sich viel vorgenommen: einen Neuanfang für Spanien. Doch seine sozialistische Minderheitsregierung verheddert sich im politischen Alltag. Eine Analyse.

Zeitumstellung
Hintergrund

Länder-Überblick Reaktionen auf Vorschlag zur Abschaffung der Zeitumstellung

Die Ankündigung der EU-Kommission, einen Gesetzesvorschlag zur Abschaffung der Zeitumstellung vorlegen zu wollen, sorgt auch im EU-Ausland für Diskussionen. Einige politische Reaktionen im Überblick:

31.08.2018 20:56 Kommentieren
Sanchez
Politik

Spanien-Besuch Ein Mann für Merkel

Der spanische Sozialist Pedro Sánchez gilt der christdemokratischen Bundeskanzlerin als wichtiger Partner – eine Analyse.

Valle de los Caídos
Politik

Franco-Diktatur Der faschistische Freizeitpark

Nur für robuste Mägen: Das Tal der Gefallenen bei Madrid verherrlicht bis heute die Franco-Diktatur. Die Sánchez-Regierung will jetzt immerhin die Überreste des Diktators fortschaffen.

Urlauber in den Dolomiten
Reise-Nachrichten

Flucht zu den Caprifischern So verbrachten Deutsche ihren Sommerurlaub nach dem Krieg

In der Nachkriegszeit lebten die Deutschen für den Sommerurlaub. Dadurch war das Reiseerlebnis ungeheuer intensiv. Ein ganz großer Moment kam immer noch zwei Wochen nach Ferienende.

03.07.2018 11:04 Kommentieren
Leitartikel

Spanien Sánchez mit geringem Handlungsspielraum

Spanien

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez kann das Land voranbringen - wenn man ihn lässt. Seine Machtbasis im Parlament ist klein. Der Leitartikel.

Juan Carlos I. wird 80
Panorama

Juan Carlos Streitbarer Monarch

Er hatte die Demokratie nach Spanien gebracht: Einst liebte das Volk seinen König Juan Carlos. Doch längst ist er durch Skandale in Ungnade gefallen. Sein 80. Geburtstag wird nur im kleinen Kreis gefeiert.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 4. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. Dezember 2017:

04.12.2017 00:02 Kommentieren
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 22. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. November 2017:

22.11.2017 00:02 Kommentieren
Carles Puigdemont
Hintergrund

Porträt Puigdemont: Für Spaniens Schrecken läuft die Zeit ab

Carles Puigdemont hält Spanien weiter in Atem. Bei seinen Bestrebungen, die spanische Region Katalonien zum unabhängigen Staat zu machen, spielt der 54-Jährige seine letzten Karten. Für den Sohn eines Konditormeisters läuft die Zeit ab.

26.10.2017 20:14 Kommentieren
Protest in Barcelona
Hintergrund

Hintergrund Was ließ die Unabhängigkeitsbewegung so stark aufflammen?

Das Erstarken der aktuellen Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien speist sich vor allem aus einem Datum: dem 28. Juni 2010. Damals kippte das Oberste Gericht Spaniens auf Betreiben der konservativen Volkspartei (PP) ein neues Autonomiestatut für die Region.

10.10.2017 20:19 Kommentieren
Carles Puigdemont
Hintergrund

Separatisten-Führer Carles Puigdemont: Vom Nobody zum Schrecken Spaniens

Carles Puigdemont hält Spanien in Atem. Der umstrittene Politiker will die Region Katalonien zum unabhängigen Staat machen. Bis vor kurzem war der Sohn eines Konditormeisters noch ein echter Nobody - heute ist er auch über die Grenze Spaniens hinaus bekannt.

10.10.2017 11:31 Kommentieren
Demonstration
Hintergrund

Referendum in Katalonien Was ließ die Unabhängigkeitsbewegung so stark aufflammen?

Das Erstarken der aktuellen Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien speist sich vor allem aus einem Datum: dem 28. Juni 2010.

02.10.2017 10:36 Kommentieren
Referendum in Katalonien
Politik

Referendum in Katalonien Polizei beschlagnahmt 2,5 Millionen Stimmzettel

Wut in Katalonien: Vor dem Unabhängigkeitsreferendum beschlagnahmt die Polizei Millionen Stimmzettel. Auch Wahlurnen werden konfisziert. Der Frust der Katalanen sitzt tief.

29.09.2017 06:44 Kommentieren
Demonstration
Politik

Spanien Umstrittene Überreste der Franco-Diktatur

Spaniens Diktator Franco ist seit mehr als 40 Jahren tot, aber sein Regime lebt in Hunderten spanischen Straßennamen fort. Die Regierung in Madrid will das ändern, stößt aber auch auf Kritik mit dem Vorhaben.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen