Lade Inhalte...
Ellen M. Harrington
Kino

Filmmuseum „Keine deutsche Stadt ist da besser“

Ellen M. Harrington ist neue Direktorin beim Deutschen Filmmuseum. Mit der FR spricht sie über die Oscar-Ausstellung, Öffentlichkeit für den Film und erklärt, warum Frankfurt „genau die richtige Größe“ hat.

Rebecca Horn
Kunst

Lehmbruck-Preis Zärtlich aggressiv

Die Bildhauerin Rebecca Horn erhält den Wilhelm-Lehmbruck-Preis für ihr Lebenswerk.

Bad Homburger Kulturnacht
Hochtaunus

Bad Homburg Nachts ist die Kunst bunt

Die Kulturnacht lockt trotz Regen und Wind nach Bad Homburg. Proppenvoll ist die Kirche beim Auftritt der Kabarettistin Andrea Bongers.

Jerry Lewis gestorben
Kino

Jerry Lewis Komiker-Legende Jerry Lewis ist tot

Er war der letzte der großen Slapstick-Komiker – und ein Pionier der Jugendkultur: Mit 91 Jahren starb Filmlegende Jerry Lewis.

John Bock
Kunst

John Bock in Berlin Absurde böse gute Welt

Im Moloch der Wesenspräsenz: Der Aktionist John Bock mit einer fabelhaften Grusel-Ausstellung in Berlin.

Kino

Gene Wilder Held mit Schrullen

Zum Tod des großen Filmkomikers Gene Wilder, der auch noch in den absurdesten Situationen glaubhaft wirkte.

Kunst

Erwin Wurm in Berlin Überall ist der Wurm drin

Dieser alltägliche Horror: Der österreichische Bildhauer und Zeichner Erwin Wurm wird jetzt auch in einer Ausstellung in der Berlinischen Galerie vorgestellt.

Frankfurt

Frankfurt-Rödelheim Musiknacht in Rödelheim

Bei der Musiknacht am 21. Mai treffen sich die Bewohner des Frankfurter Stadtteils Rödelheim an 35 verschiedenen Bühnen. Zum Abschluss können sie auf der Rollschuhbahn den Stummfilm „Our Hospitality“ mit Buster Keaton sehen.

Kunst

Kunst Dadamania in der Schweiz

In Zürich ist gerade alles irgendwie Dada. 100 Jahre ist die Anarcho-Nonsens-Kunstbewegung mittlerweile alt. Derzeit okkupiert sie Zürich.

Literatur

Adolf Endler „Kiwitt, kiwitt“ Hundstagsgewitterplatzregen

„Kiwitt, kiwitt“: Der unheimlich gewitzte Nachlass von Adolf Endler ist ein nachklingender Ohrwurm. Auch fliegen Motive wie Fledermäuse umher, ein schneller Hauch, aber nicht zu fassen.

11.09.2015 17:45 Kommentieren
Kino

Manoel de Oliveira Vergangenheit und Gegenwart

Der portugiesische Filmregisseur Manoel de Oliveira stirbt im Alter von 106 Jahren. Zeitlebens ein Geheimtipp, hielt er stets das Kino jung.

Theater

Staatstheater Darmstadt Nicht allein unter Irren

Christian Weise und das Staatstheater Darmstadt drehen beim „Kaufmann von Venedig“ mächtig auf.

Kino

Patrick Hughes - „The Expendables 3“ Der ultimative Gruppenzwang

Für „The Expendables 3“ versammelt Sylvester Stallone mehr alte und jüngere Recken um sich, als es einem Actionspektakel guttut.

TV-Kritik

TV-Kritik „Hollywoods Spaßfabrik – Als die Bilder lachen lernten“ (Arte) Das goldene Zeitalter der Slapstick-Komödie

Arte lässt die große Zeit der Slapstick-Komik Revue passieren. Die Filmausschnitte sind um die 100 Jahre alt – aber der Humor von unsterblichen Größen wie Charlie Chaplin, Buster Keaton, Laurel & Hardy, Harold Lloyd funktioniert noch immer.

Kino

„Only Lovers Left Alive“ In der Gruft

„Only Lovers Left Alive“ von Jim Jarmusch erzählt von einer stillen Seelenverwandtschaft: Ein kultivierter Vampirfilm über eine erwachsene Liebe.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum