Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Merkel: Aufregung in Chemnitz rechtfertig keine Straftat

Kanzlerin Angela Merkel hat knapp drei Monate nach den fremdenfeindlichen Übergriffen von Chemnitz Verständnis für mangelndes Sicherheitsgefühl in der Stadt gezeigt. Bei einer Gesprächsrunde mit Bürgern in Chemnitz sagte Merkel, sie könne die Aufregung

16.11.2018 16:58 Kommentieren
Söder und Seehofer
Hintergrund

Kein Rücktritt vom Rücktritt Zeitenwende in der CSU: Nur noch zwei Monate Seehofer

Jetzt ist es amtlich: Am 19. Januar beginnt in der CSU eine neue Zeitrechnung. Die Nach-Seehofer-Ära. Ganz ohne den 69-Jährigen wird es aber erstmal wohl nicht gehen. Minister bleibt er - nur wie lange?

16.11.2018 15:52 Kommentieren
Deutschland und die Welt

AfD-Europaparteitag beginnt mit Angriffen auf Merkel und EU

Mit scharfen Angriffen auf Kanzlerin Angela Merkel und die Brüsseler EU-Politik hat AfD-Parteichef Alexander Gauland die Europawahlversammlung seiner Partei in Magdeburg eröffnet.

16.11.2018 15:52 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Merkel dankt Seehofer für „intensive Zusammenarbeit“

Trotz aller früheren Streitigkeiten hat Kanzlerin Angela Merkel CSU-Chef Horst Seehofer nach dessen angekündigtem Rücktritt für seine Arbeit gedankt. Sie habe Seehofers Entscheidung mit Respekt zur Kenntnis genommen und danke ihm für 10 Jahre intensive

16.11.2018 14:52 Kommentieren
Wirtschaft

Digitalisierung Der falsche Ansatz

Ab 2025 können Bürger schnelles Internet einklagen. Damit schiebt die Bundesregierung den Schwarzen Peter der Industrie zu. Unsere Analyse.

Deutschland und die Welt

Merkel beginnt Chemnitz-Besuch bei Nachwuchsbasketballern

Kanzlerin Angela Merkel hat zum Auftakt ihres Besuchs in Chemnitz junge Basketballer getroffen. Die Regierungschefin beobachtete in einer Sporthalle das Training von Jugendmannschaften des Zweitligisten Niners Chemnitz.

16.11.2018 13:28 Kommentieren
Leitartikel

Demokratie Schule ändern

Demokratie kommt laut einer Studie in der Schule zu kurz - als Thema, aber auch als Umgangs- und Lebensform. Das muss der Bund und die Länder dringend ändern.

Merkel besucht Chemnitz
Kommentare

Chemnitz Demokratie ist kein Ponyhof

Chemnitz steht für eine Republik im Ausnahmezustand: erregt, überhitzt, zerrissen. Das demokratische Immunsystem ist angegriffen, die Abwehrkräfte der liberalen Gesellschaft schwächeln. Ein Kommentar von Chefredakteurin Bascha Mika.

Seehofer
Hintergrund

Chronologie Horst Seehofers Karriere im Überblick

Horst Seehofer hat seiner Partei mehr als 40 Jahre lang gedient. Seine Karriere im Überblick:

16.11.2018 10:46 Kommentieren
Merkel besucht Chemnitz
Politik

Demokratie in Gefahr Einfallstor für rechte Ideologien

Chemnitz und die Folgen: Wie es der AfD und anderen Hetzern immer wieder gelingt, in Ostdeutschland zu mobilisieren.

Deutschland und die Welt

Merkel besucht Chemnitz - Diskussion über späten Termin

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht heute Chemnitz. Gegner ihrer Asylpolitik haben Proteste angekündigt. Drei Monate nach einer tödlichen Messerattacke auf einen Deutschen - die Verdächtigen stammen aus Syrien und dem Irak - will sich die Kanzlerin

16.11.2018 09:04 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Drei Monate nach Messerattacke: Kanzlerin besucht Chemnitz

Drei Monate nach der tödlichen Messerattacke auf einen Deutschen, Demonstrationen und fremdenfeindlichen Übergriffen besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel heute Chemnitz. Sie wolle sich vom Engagement von Menschen für ein respektvolles und tolerantes

16.11.2018 02:52 Kommentieren
Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn
Politik

CDU Wahlkampf unter Freunden

1. Update Auf der CDU-Regionalkonferenz in Lübeck stellen sich Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn den Fragen der Basis.

Deutschland und die Welt

CDU-Regionalkonferenz: Kandidaten beschwören Aufbruchstimmung

Im Rennen um die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel an der CDU-Spitze haben die drei Kandidaten auf der ersten Regionalkonferenz eine Erneuerung der Partei versprochen und dabei programmatisch viele Gemeinsamkeiten gezeigt.

15.11.2018 20:16 Kommentieren
Christian Democratic Union (CDU) candidate Merz speaks at a regional conference in Luebeck
Politik

Nachfolge von Angela Merkel Friedrich Merz verrät, was er verdient

Der Kandidat für den CDU-Parteivorsitz Friedrich Merz verrät in einem Interview, wie hoch seine Einkünfte sind. Ein Überblick um den Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen