Lade Inhalte...
Angela Merkel
Flucht, Zuwanderung

Merkel und Macron Europäische Lösung für Flüchtlingsschiffe gesucht

Bundeskanzlerin Merkel und der französische Präsident Macron streben eine engere europäische Abstimmung im Umgang mit Flüchtlingsrettungsschiffen auf dem Mittelmeer an.

Vor 2 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Rettungsschiffe: Merkel und Macron für europäische Lösung

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron haben sich bei einem Telefonat über die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer ausgetauscht. Bei dem Gespräch hätten beide die Notwendigkeit betont, für die Aufnahme von Rettungsschiffen

Vor 2 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Nach dem Abkommen mit Spanien hat sich Deutschland auch mit Griechenland auf eine Vereinbarung zur Rücknahme von bereits registrierten Asylbewerbern geeinigt. „Der Abschluss steht unmittelbar bevor“, sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums.

Vor 3 Stunden Kommentieren
Berlin
Politik

Türkei Propaganda-Vorwürfe gegen in Türkei inhaftierten Deutschen

Im Fall des in der Türkei inhaftierten kurdischstämmigen Hamburgers gibt es derzeit keine Bewegung.

NRW-Innenminister Reul
Politik

Fall Sami A. NRW-Minister entschuldigt sich für Gerichtsschelte

In der Debatte um die rechtswidrige Abschiebung von Sami A. steht NRW-Innenminister Herbert Reul mächtig unter Beschuss. Nun rudert er zurück und entschuldigt sich für seine Gerichtsschelte.

Vor 4 Stunden Kommentieren
Flüchtlingsintegration in Brandenburg
Flucht, Zuwanderung

Einwanderungsgesetz Geteiltes Echo auf Seehofers Eckpunkte

Seehofers geplantes Einwanderungsgesetz löst sehr unterschiedliche Reaktionen aus. Pro Asyl befürchtet, dass es dem Innenminister vor allem darum gehe, Zuwanderung nach Europa zu verhindern.

Deutschland und die Welt

Merkel will mit Putin über mögliches Syrien-Treffen reden

Kanzlerin Angela Merkel will bei ihrem Gespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin morgen auch über ein mögliches Syrien-Treffen sprechen. Einen genauen Termin dafür gebe es noch nicht, sagte Merkel in Berlin.

Vor 7 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Deutschland hat sich mit Griechenland auf eine Vereinbarung zur Rücknahme von Asylbewerbern geeinigt, für die Athen zuständig ist. Der Abschluss stehe unmittelbar bevor, sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums in Berlin. Es fehle lediglich noch ein Briefwechsel.

Vor 10 Stunden Kommentieren
Flüchtlingslager Idomeni
Russisches Kriegsschiff am Bosporus
Politik

Putin bei Merkel Putin träumt von neuen Allianzen

Vor der Visite von Russlands Präsident Putin bei Kanzlerin Merkel wird in Moskau über eine Wende in dem schwierigen Verhältnis spekuliert - möglich gemacht durch Trumps Chaospolitik.

Trump bei der Armee
Politik

Sanktionen Trump schickt neue Drohungen in die Türkei

Der Streit spitzt sich zu. Im Konflikt mit US-Präsident Trump sucht der türkische Präsident Erdogan neue Verbündete - auch in Deutschland.

Vor 17 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Merkel berät mit Montenegros Regierungschef über EU-Beitritt

Kanzlerin Angela Merkel berät heute mit dem montenegrinischen Regierungschef Dusko Markovic über die Lage auf dem Balkan. Bei dem Treffen im Kanzleramt in Berlin soll es auch um die seit 2010 laufenden EU-Beitrittsverhandlungen mit dem kleinen Adrialand gehen.

Vor 21 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Merkel: mehr Engagement des Bundes für Abschiebungen

Der Bund will mehr Verantwortung bei der Rückführung von Flüchtlingen übernehmen. Das kündigte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einem Gespräch mit der sächsischen CDU-Landtagsfraktion in Dresden an.

16.08.2018 20:46 Kommentieren
Schloss Meseberg
Politik

FPÖ-Hochzeit Rechte umgarnen Putin - der hat seine Freude dran

Russlands Präsident ist Gast bei der Hochzeit von Österreichs FPÖ-Außenministerin. Überhaupt ist unter den Rechten in Europa die Sympathie für ihn groß.

Deutschland und die Welt

Kanzlerin mahnt in Sachsen Augenmaß bei Kritik an

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einem Firmenbesuch des Maschinenbauers Trumpf in Sachsen für Augenmaß bei Kritik geworben. „Die Kritik hat was Gutes, weil sie uns ja auch unruhig macht“, sagte sie in Neukirch (Landkreis Bautzen).

16.08.2018 18:04 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen