Lade Inhalte...
Politik

Demo wegen Flüchtlingen Demonstranten stürmen Reichstagswiese

Tausende demonstrieren in Berlin gegen die Flüchtlingspolitik von EU und Bundesregierung und stürmen die abgesperrte Wiese vor dem Reichstagsgebäude.

22.06.2015 08:07
Deutschland und die Welt

Özoguz fordert bessere Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge

Die Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, verlangt eine reguläre Gesundheitsversorgung für Asylbewerber. Wer krank sei, müsse direkt einen Arzt sehen dürfen. Das sagte Özoguz der dpa vor einer SPD-Konferenz zur Flüchtlingspolitik heute in Berlin. Bislang dürfen Asylbewerber in den meisten Bundesländern nicht direkt zum Arzt gehen oder einen Krankenwagen rufen, sondern brauchen dafür erst eine Erlaubnis der Behörden oder Flüchtlingseinrichtung. Özoguz nennt das absurd.

04.06.2015 03:47
Erstaufnahmeheim für Asylbewerber
dpa

Brüssel will 40 000 Flüchtlinge auf EU-Staaten verteilen

Zur Entlastung von Italien und Griechenland will die EU-Kommission 40 000 Flüchtlinge auf andere EU-Staaten verteilen. Deutschland soll mit 8763 Migranten oder knapp 22 Prozent den größten Anteil aufnehmen. Das hat die EU-Kommission in Brüssel vorgeschlagen.

27.05.2015 15:47 Kommentieren
Deutsche Soldaten retten Flüchtlinge
dpa

EU will im Juni Militäreinsätze gegen Schleuser starten

Die EU will schon im Juni den Militäreinsatz gegen Schleuserbanden aus Libyen starten. Zuerst sollen nach einem Beschluss der Außen- und Verteidigungsminister so schnell wie möglich alle Aufklärungsinstrumente genutzt werden, um die Aktivitäten der Menschenschmuggler genau nachzuvollziehen.

18.05.2015 19:34 Kommentieren
Politik

Flüchtlinge im Mittelmeer Müller warnt vor Militäreinsatz

Kurz vor einem EU-Ministertreffen zum militärischen Vorgehen gegen Schleuserbanden spricht sich Bundesentwicklungsminister Gerd Müller gegen einen Einsatz vor der libyschen Küste aus. Stattdessen plädiert er für eine weitere Ausweitung der Seenotrettung.

18.05.2015 10:52
Politik

EU-Flüchtlingspolitik Brüssel will Flüchtlings-Quoten

Umverteilung und Kampf gegen Schleuser: Die EU-Kommission will die Flüchtlingspolitik umbauen. Das ist vielen EU-Staaten nicht recht. Ob sich die EU zu einer gemeinsamen Lösung durchringen kann, ist offen.

13.05.2015 18:57
Deutsche Soldaten retten Flüchtlinge
Deutschland und die Welt

Deutlicher Widerstand gegen Quotensystem für Flüchtlinge

Nach den tragischen Bootsunglücken im Mittelmeer drängt Brüssel die Staaten zum Handeln: Gegen den Widerstand vieler Länder will die EU-Kommission Flüchtlinge künftig per Quoten gerechter auf alle EU-Staaten verteilen.

13.05.2015 17:38
Flüchtlinge
dpa

Gerechte Verteilung: Brüssel will Flüchtlings-Quoten

Nach den tragischen Bootsunglücken im Mittelmeer drängt Brüssel die Staaten zum Handeln: Gegen den Widerstand vieler Länder will die EU-Kommission Flüchtlinge künftig per Quoten gerechter auf alle EU-Staaten verteilen.

13.05.2015 17:37 Kommentieren
Flüchtlinge auf dem Mittelmeer
dpa

Nach EU-Flüchtlingsgipfel überwiegt Enttäuschung

Mehr Geld, mehr Schiffe und trotzdem viel Kritik: Die EU-Staaten haben mit ihren Beschlüssen zur Flüchtlingspolitik auf dem Sondergipfel in Brüssel vielerorts Enttäuschung ausgelöst.

24.04.2015 16:37 Kommentieren
Politik

Tragödie im Mittelmeer Bundestag debattiert über Asyl-Politik

Nach der jüngsten Flüchtlingstragödie im Mittelmeer sieht sich die EU zum Handeln gezwungen. Diskutiert wird etwa über die Zerstörung von Schlepperschiffen. Im Bundestag ist Streit vorprogrammiert.

22.04.2015 15:38
Politik

Flüchtlinge Es muss etwas passieren - aber was?

Nachdem erneut hunderte Flüchtlinge ertrunken sind, sind sich Politiker quer durch die Parteien einig: es braucht politische Konsequenzen.

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
dpa

Zehn Jahre Zuwanderungsgesetz: Bundesamt zieht Bilanz

Nach zehn Jahren Zuwanderungsgesetz will das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) eine Bilanz seiner Integrationsarbeit ziehen.

15.04.2015 19:08 Kommentieren
Politik

Thüringen Ramelow erhält Mordrohungen

Die Sicherheitsvorkehrungen für Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow werden nach Mordrohungen gegen ihn verstärkt. Viele Hassmails an Politiker sind namentlich unterzeichnet.

Deutschland und die Welt

Özoguz zu Tröglitz: Gesellschaftliche Kraft und mehr Aufklärung nötig

Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, fordert nach dem Anschlag auf ein geplantes Flüchtlingsheim in Tröglitz mehr zivilgesellschaftliches Engagement. Außerdem verlangt sie mehr Aufklärung über die Aufnahme von Flüchtlingen. Es gebe die merkwürdigsten Vorstellungen darüber, wie viele Menschen tatsächlich bei uns seien, sagte sie in der ARD. Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen, müssten Hilfe bekommen. Vor Ort müssten Menschen zeigen, dass sie dazu stünden, Flüchtlinge aufzunehmen.

07.04.2015 09:51
Landeskriminalamt
dpa

Ermittler suchen Brandstifter von Tröglitz

Fassungslosigkeit und viele offene Fragen: Einen Tag nach dem Anschlag auf ein fast fertiges Flüchtlingsheim in Tröglitz in Sachsen-Anhalt ist weiter unklar, wer das Haus in Brand setzte.

05.04.2015 17:01 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen