Lade Inhalte...
Annette Frier
TV-Kritik

„Unser Land in den Achtzigern“, WDR Fernsehen Frank N. Furter trifft Papst

In einer zehnteiligen Reihe blättert das WDR Fernsehen zurück in die Achtziger. Ein unangestrengtes Vergnügen mit gelegentlichem Erkenntnisgewinn.

Public Viewing
Fußball-WM 2018

WM-Kolumne Fan steht für Fanatiker oder Ventilator

Für die FR werfen Schauspielerin Annette Frier und ihr Kollege Axel Prahl einen etwas anderen Blick auf die WM 2018. Den Anfang macht der selbsternannte Fußball-Legastheniker Prahl.

Dr. Böhmermanns Struwwelpeter
TV-Kritik

„Dr. Böhmermanns Struwwelpeter“, ZDF Der überfliegende Robert

Jan Böhmermann versetzt den umstrittenen Kinderbuchklassiker „Struwwelpeter“ satirisch in die Neuzeit. Schade, dass er dabei mitunter ein wenig zu viel will.

Kultur

Annette Frier „Redaktionen sind Frühwarnsysteme“

Die Schauspielerin Annette Frier über Fake News, das Wildwest-Territorium der Netzwelt und hilfreichen Humor.

Sitzheizung gibt's nicht
TV-Kritik

„Sitzheizung gibt’s nicht!“ Mit Michael Kessler durch Berlin

Der Komödiant Michael Kessler ist wieder mit dem Auto unterwegs. Auf den Straßen Berlins kutschiert er Bastian Pastewka, Katharina Thalbach, Carolin Kebekus und andere und tauscht Fragen und Antworten.

TV-Kritik

„Nord Nord Mord: Clüver und die tödliche Affäre“ Kein Mord ohne Leiche

Der Krimi lebt vor allem von der Neugier, den sehenswerten kühlen Syltbildern und den kleinen Humoresken von Oliver Wnuk.

Dieter Thomas Heck
Leute

Film- und Fernsehpreis HalliGalli, Hollywood und Politik bei der Goldenen Kamera

Bei der Goldenen Kamera sorgt ein falscher Ryan Gosling für Aufregung und ein Show-Dino für bewegende Momente. Viele der Stars finden ungewohnt politische Zwischentöne.

06.03.2017 09:52 Kommentieren
Kalenderblatt

Kalenderblatt 2017: 22. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Januar 2017:

21.01.2017 23:55 Kommentieren
Karriere

Von Radiomoderator Sieben Tipps, damit der Small-Talk gelingt

Was tun gegen das unangenehme zwischenmenschliche Schweigen? In seinem Buch „Die richtigen Worte finden“ erklärt Moderator Thorsten Otto von Bayern 3, wie Small-Talk privat und am Arbeitsplatz nicht verkrampft wird.

11.07.2016 15:52 Kommentieren
Annette Frier
Kultur

Annette Frier erhält Medienpreis «Bobby»

Der Medienpreis «Bobby» der Lebenshilfe geht in diesem Jahr an die Schauspielerin Annette Frier (42) für ihre Rolle in dem WDR-Fernsehfilm «Nur eine Handvoll Leben». Gewürdigt werde der sensible Umgang der TV-Produktion mit dem Thema Pränataldiagnostik, teilte die Bundesvereinigung Lebenshilfe in Berlin mit.

13.06.2016 13:10 Kommentieren
TV-Kritik

„Nur eine Handvoll Leben“, ARD Wenn ein Mensch geht

Das ungemein traurige und trotzdem nicht deprimierende Drama erzählt letztlich vom Zusammenwachsen einer Familie.

23.03.2016 08:20 Kommentieren
Deutscher Fernsehpreis - Preisträger
Panorama

Deutscher Fernsehpreis ohne TV-Publikum

Barbara Schöneberger ist verwirrt. «Ich guck' die ganze Zeit in die Kamera, dabei ist da gar keiner.» Sie moderiert in Düsseldorf den Deutschen Fernsehpreis, doch die Vergabe ist diesmal Neujahrsempfang, Klassentreffen, Branchentreff - nur keine Fernsehgala.

14.01.2016 14:15 Kommentieren
TV-Kritik

Weihnachts-Männer, ARD Schöne Bescherung

Diese mitunter auch mal recht handfeste, aber tatsächlich humorvolle Komödie erzählt eine originelle Geschichte mit namhafter Besetzung.

25.12.2015 14:14 Kommentieren
Jupiter Award 2015 - Schweiger + Möhring
Panorama

Jupiter 2015: Schweiger-Minuten und Gottschalk-Gags

Beim 36. Jupiter Award sind in Berlin Stars und Filme aus Kino und Fernsehen ausgezeichnet worden. Leser und Internetnutzer von «Cinema» und «TV Spielfilm» bestimmten hauptsächlich den Publikumsfilmpreis, der im Rahmen einer Dinner-Gala verliehen wurde.

26.03.2015 10:39 Kommentieren
Martina Gedeck
Deutschland und die Welt

Goldene Kamera für deutsche Schauspielerin Martina Gedeck

Die Deutsche Martina Gedeck ist mit der Goldenen Kamera als «beste Schauspielerin National» ausgezeichnet worden. Die 53-Jährige sei als kantige und glaubwürdige Darstellerin bekannt, begründete die Jury ihre Auswahl am Freitag. Ihre Rolle als Richterin in dem Spielfilm «Das Ende der Geduld» habe sie einzigartig und dramatisch zugleich dargestellt. Gedeck setzte sich gegen Annette Frier, Katrin Sass und der Tatort-Kommissarin Petra Schmidt-Schaller durch. Die Film- und Fernsehpreise der Programmzeitschrift «Hörzu» wurden am Freitagabend in Hamburg vergeben. Das ZDF zeigt die Gala am Samstag (28. Februar, 20.15 Uhr).

27.02.2015 20:50 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen