Lade Inhalte...
"Utoya 22. Juli"
Kino

„Utøya 22. Juli“ Massenmord als Kunsthandwerk

Der norwegische Filmemacher Erik Poppe zwängt eine Tragödie ins Regelwerk des Genrekinos: „Utøya 22. Juli“.

Natalie Portman
Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am... Kalenderblatt 2018: 22. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Juli 2018:

21.07.2018 23:59 Kommentieren
Beatrix von Storch im Bundestag
Kommentare

Amokfahrt von Münster Der Islam ist schuld, egal um was es geht

AfD-Politikerin Beatrix von Storch nutzt die Amokfahrt von Münster, um gegen Flüchtlinge und den Islam zu hetzen. Die Nationalität des Täters ist ihr genauso egal wie der Tod seiner Opfer. Ein Kommentar.

Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung
Jürgen Elsässer
Hintergrund

Selbstbewusster Auftritt Rechte Verlage in Leipzig: „Wir sind gerne die bösen Buben“

Rechte Verlage machen nur einen winzigen Teil der Aussteller auf der Leipziger Buchmesse aus - kokettieren aber medienwirksam mit dem Böser-Bube-Image. Es hat sich Widerstand formiert. Tumulte wie bei der Frankfurter Buchmesse soll es nicht geben.

15.03.2018 16:24 Kommentieren
Åsne Seierstad
Hintergrund

dpa-Interview mit Seierstad Breivik-Autorin: „Herausfinden, wie es geschehen konnte“

Die Norwegerin Åsne Seierstad wollte verstehen, warum der Attentäter Anders Behring Breivik 77 Menschen kaltblütig töten konnte. Für ihren dokumentarischen Roman „Einer von uns“ wird sie in Leipzig mit dem Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet.

15.03.2018 14:54 Kommentieren
Esther Kinsky
Literatur

Leipziger Buchmesse Proteste in Leipzig gegen rechte Verlage

Die Buchmesse will bunt und tolerant sein. Aber schließt das auch rechte Verlage ein? Zur Eröffnung gab es ein klares Plädoyer gegen Ausgrenzung und für Diskurs - und Proteste gegen Rechts.

14.03.2018 19:12 Kommentieren
Kino

Berlinale Terror als Teenie-Horror

"7 Days in Entebbe"

Wenn Themen mehr interessieren als die Haltung: José Padilhas „7 Days in Entebbe“ und Erik Poppes „Utøya 22. juli.“

Pressehonferenz zur 68. Berlinale
Kino

Berlinale Mit gebremstem Humor

Dieter Kosslick stellt das Programm der 68. Berlinale vor und spricht dabei nicht nur über Filme.

Tatwaffe
Hintergrund

Urteil vor fast leeren Bänken „Habe das nie gewollt“ - Lange Haft für Waffenhändler

Es ist der Höhepunkt eines emotionalen Verfahrens: Der Mann, der die Waffe für den Münchner Amoklauf verkaufte, wird zu sieben Jahren Haft verurteilt. Für die Hinterbliebenen der neun Todesopfer ändert das wenig.

19.01.2018 17:18 Kommentieren
Politik

München Der Amokläufer, der keiner war

Münchner Amoklauf

Drei Gutachter stufen das Massaker von München im Juli 2016 als Hassverbrechen ein. Grünen-Politikerin Irene Mihalic kritisiert den Umgang mit rechtsextremen Taten.

Ministerpräsidentin Erna Solberg
Politik

Parlamentswahl Konservative gewinnen Wahl in Norwegen

Die konservative Regierung kann in Norwegen offenbar weiter regieren. Das verdankt sie ihren kleinen Partnern.

12.09.2017 08:22 Kommentieren
Trauer in München
Rhein-Main

Amoklauf von München Waffenhändler vor Gericht

Ein Jahr ist es her, dass ein 18-Jähriger im Münchner Olympia-Einkaufszentrum neun Menschen und sich selbst erschießt. Ab heute muss sich der mutmaßliche Waffenverkäufer aus Marburg vor Gericht verantworten.

28.08.2017 07:25 Kommentieren
München
Panorama

Amokschütze von München Der Händler des Todes

Der Marburger Philip K. verkaufte dem Amokschützen von München seine tödliche Waffe. Er steht ab Montag vor Gericht. Eine Recherche im Darknet und im rechtsradikalen Milieu.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen