Lade Inhalte...
Main-Taunus-Kreis

Main-Taunus „Altersarmut ist ein Skandal“

Die neue DGB-Geschäftsführerin Eifler über Renten, Mindestlohn und eigene Erfahrungen mit Niedriglöhnen.

Main-Kinzig-Kreis

DGB Niederiglöhne „Altersarmut ist ein Skandal“

Die neue Geschäftsführerin der DGB-Region Südosthessen (Offenbach, Hanau, Wetterau, Fulda), Ulrike Eifler, spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über Renten, Mindestlohn und eigene Erfahrungen mit Niedriglöhnen.

Fußball-WM 2014

Deutschland - Portugal Ronaldos Schattenmann

Linksverteidiger Fabio Coentrão hält Cristiano Ronaldo den Rücken frei. Das ist eine der Stärken der portugiesischen Nationalelf - und ihre Schwäche zugleich.

Main-Kinzig-Kreis

Ostermarsch Kritik an deutscher Außenpolitik

Beim Auftakt zu den Ostermärschen behandeln die Redner das Thema deutsche Außenpolitik und fordern einen Abzug aus den Krisengebieten. Die Polizei sprach von 150 Teilnehmern.

Main-Kinzig-Kreis

Bruchköbel/Hanau Ostermarsch Polizei soll Rechte fernhalten

Der Regionsgeschäftsführer des DGB, Alexandre da Silva, ist optimistisch, dass die Polizei in diesem Jahr verhindern wird, dass Menschen aus dem rechten Spektrum den Ostermarsch in Bruchköbel stören. Das schließt er aus dem Vorgespräch mit Polizei und Stadt Bruchköbel.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Mehr Entlastung gefordert

Der DGB verlangt eine Anhebung der Gewerbesteuer. Die Links-Fraktion sieht Bäder in Gefahr.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Freiheitsplatz Lärm und versperrte Wege

Die Anlieger des Freiheitsplatzes in Hanau müssen seit längerem mit der Riesenbaustelle leben. Sie müssen nicht nur mit Lärm, sondern auch mit Gestank fertig werden. Einzelne Geschäftsleute wagen es sogar, dort während der Bauarbeiten ein Geschäft zu öffnen.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Neonazis Gemeinsam gegen Nazis

Etwa 600 Menschen aus Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften und allen Parteien demonstrieren in Hanau gegen eine Kundgebung der NPD. Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky lässt die NPD-Kundgebung schließlich "wegen volksverhetzender Aussagen" auflösen.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Neonazis Kritik an Festnahmen

In Hanau protestieren Menschen gegen eine Kundgebung der NPD. Die Polizei nimmt einige Gegendemonstranten fest. Das empört die Neonazi-Gegner. Die Polizei weist alle Vorwürfe zurück. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Sascha Raabe zeigt NPD-Chef wegen Volksverhetzung an.

Main-Kinzig-Kreis

Herbstferienprogramm Familien fördern

Lokales Bündnis startet Herbstferienprogramm für Mitarbeiter-Kinder.

Main-Kinzig-Kreis

NPD-Aufmarsch Hanau Pastörs und Polizei im Fokus

Mehrere Bürger haben nach dem illegalen Nazi-Aufmarsch in Hanau Anzeige gegen den stellvertretenden NPD-Chef Udo Pastörs wegen Volksverhetzung erstattet. Antifaschisten üben zudem Kritik an dem Polizei-Einsatz am 1. Mai.

15.05.2013 22:28 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

NSU Morde „Extreme Verharmlosung“

Dorothea Marx, Chefin des Thüringer NSU-Untersuchungsausschusses, diskutiert in Hanau über die NSU-Morde. Sie ruft dazu auf, sich gegen Neonazis zu wehren. Der DGB wehrt sich schon. Er kündigt eine Anzeige gegen den stellvertretenden NPD-Vorsitzenden Udo Pastörs an.

Rhein-Main

Klinikum Offenbach Mehr Patienten, weniger Personal

Der Sana-Konzern präsentiert seine Sanierungspläne für das nun privatisierte Offenbacher Klinikum.

Main-Kinzig-Kreis

1. Mai Neonazis Hanau Entsetzen über Nazi-Aufmarsch

Antifaschisten und Gewerkschafter aus Hanau und Bruchköbel üben Kritik am verspäteten Polizeieinsatz am 1. Mai gegen die Rechtsradikalen. Obwohl mehrheitlich unterlegen, konnten sie in Hanau Beamte und Bürger mit ihrem plötzlichen Auftauchen überrumpeln.

03.05.2013 22:06 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

1. Mai Hanau Kundgebung mit Neuerungen?

Die Demonstration des DGB auf dem Altstädter Markt bleibt unbehelligt vom Nazi-Aufmarsch in der Innenstadt am 1. Mai.

02.05.2013 22:22 Kommentieren
1 2

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum