Lade Inhalte...
Jamaika-Sondierungen
Hintergrund

Hintergrund Besetzung der großen Jamaika-Verhandlungsrunde

Auf dem Weg zu einer Jamaika-Koalition wollen CDU, CSU, FDP und Grüne immer wieder auch in einer großen Runde von 52 Politikern verhandeln. Die einzelnen Parteien schicken die folgenden Vertreter an den Verhandlungstisch:

20.10.2017 11:13 Kommentieren
Maybrit Illner
TV-Kritik

Maybrit Illner zu Jamaika „He, der Wahlkampf ist vorbei“

Maybrit Illners Talkrunde über die Jamaika-Koalition gleicht einer politischen Dating-Show: Aufregendes Flirten aller Beteiligten, gemeinsames Lachen – und unterschwellige Konflikte, die nichts Gutes ahnen lassen.

Angela Merkel
Bundestagswahl 2017

Jamaika Wer könnte Ministerposten übernehmen?

Zum amtierenden Kabinett gehören 14 Minister. Für Ämter in einem möglichen Jamaika-Bündnis kursieren bereits Namen.

FDP
Bundestagswahl 2017

FDP Christian Lindner führt die FDP nach rechts

Christian Lindner hat die FDP nach seinen Vorstellungen geformt. Für wen ist das gut? Für die Freien Demokraten oder ihren Chef? Der Leitartikel.

Blick in den Bundestag
Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl Die neuen Abgeordneten im Bundestag

Wie sich der Bundestag der kommenden Legislaturperiode zusammensetzen wird, steht erst nach der Wahl fest. Doch schon jetzt sind einige Neulinge absehbar. Wir stellen vor, wer im künftigen Bundestag wichtig wird.

Brigitte Zypries
Politik

USA Zypries warnt vor US-Sanktionen gegen Russland

Unter anderem geht es um die Pipeline Nord Stream II, durch die ab 2019 Erdgas aus Russland nach Deutschland geliefert werden soll. Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries wirbt für gemeinsames Vorgehen mit USA.

27.07.2017 12:38 Kommentieren
maybrit illner
TV-Kritik

„Maybrit Illner“, ZDF „Das Mittelmeer darf nicht zum Meer des Todes werden“

„Helfen oder abschotten – scheitert Europa an den Flüchtlingen“? fragte Maybrit Illner, aber ihre Sendung zeigte: Wenn Europa scheitert, dann an den Europäern.

Deutschland und die Welt

Deutsche Europapolitiker begrüßen Wahlsieg des Macron-Lagers

Deutsche Europapolitiker haben sich erfreut über den Erfolg des Lagers von Emmanuel Macron in der ersten Runde der französischen Parlamentswahl geäußert. Der neue französische Präsident wolle Europa nach vorn bringen und Frankreich von innen heraus

12.06.2017 10:53 Kommentieren
Brexit-Schreiben
Hintergrund

Kein klares Mandat für May Viele Fragezeichen vor den Brexit-Gesprächen

Die Europäische Union erwartet sehr komplizierte Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens. Mit diesem Wahlergebnis dürfte es noch schwieriger werden.

09.06.2017 15:41 Kommentieren
Lindner und Laschet
Hintergrund

Fragen und Antworten Maßhalten statt Muskelspiele: Comeback-Gratwanderung der FDP

Die FDP ist nach den Mai-Wahlen wieder voll da. Früher konnten die Liberalen nach solchen Erfolgen vor Kraft kaum laufen. Nun hält sich die Parteispitze mit Triumphgesten und Muskelspielen zurück.

15.05.2017 14:54 Kommentieren
Frankreich
Politik

Emmanuel Macron Kritik an Reformplänen in CDU und FDP

In Kreisen der Union und der FDP stoßen die Reformpläne Macrons auf Kritik. Dieser plädiert für soziale Mindeststandards und gemeinsame Anleihen der Euroländer.

09.05.2017 06:53 Kommentieren
Maybrit Illner
TV-Kritik

Maybrit Illner „Die Ja-Sager sind türkische Reichsbürger“

Trotz gegenüber den Deutschen oder Sympathie für den Despoten? Maybrit Illner erörtert mit ihren Gästen das Abstimmungsverhalten der Deutsch-Türken.

GERMANY-GOVERNMENT-CABINET
Politik

Reaktionen Berlin ruft zum Dialog auf

Politische Reaktionen auf das Türkei-Referendum aus Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel mahnt Erdogan zur Versöhnung, der EU-Beitritt der Türkei steht zur Debatte.

Deutschland und die Welt

CSU-Vize Weber für Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen

Nach dem Verfassungsreferendum in der Türkei hat der stellvertretende CSU-Chef Manfred Weber einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit Ankara gefordert. „Die Vollmitgliedschaft kann kein Ziel mehr sein“, sagte der Vorsitzende der

16.04.2017 22:54 Kommentieren
Politik

Schwieriges Verhältnis De Maizière vermutet türkische Provokation

Der Bundesinnenminister spekuliert über die Gründe für die Weitergabe der Spionage-Liste.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum