26. Februar 201713°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Weltuntergang 2012 Gezwitscher zum Weltuntergang

Die Welt geht unter und trotzdem wird auf Twitter munter weitergezwitschert. Oder geht sie doch nicht unter? Egal was passiert: die Twitter-Nutzer haben einen Heidenspaß beim Twittern zum Weltuntergang.

Auf Twitter gibt es jede Menge Tweets rund um den "Weltuntergang". Foto: dapd

Die Welt geht unter und trotzdem wird auf Twitter munter weitergezwitschert. Oder geht sie doch nicht unter? Egal was passiert: die Twitter-Nutzer haben einen Heidenspaß beim Twittern zum Weltuntergang.

Es gibt kein größeres Ereignis, das auf Twitter nicht kommentiert wird. Selbst der Weltuntergang am 21.12.2012 - ein Ereignis, das nicht eintreten wird - ist davor nicht gefeit. "Weiß jemand, wann das losgeht morgen mit dem weltuntergang? und, auf welchem sender wird es übertragen? ;-)", fragt Twitter-Nutzer @speuzer67 augenzwinkernd in die Runde.

Etwas politischer geht Matthias Schrade, ehemals Mitglied im Bundesvorstand der Piratenpartei das Thema an: "+++EIL+++ Berliner atmen auf: Weltuntergang verschiebt sich auf Oktober 2014. Es gibt Probleme mit dem Brandschutz", twittert er als @kungler und spielt damit natürlich auf den Flughafenbau in Berlin an.

Ein Blick auf Tweets zum "Weltuntergang":

Nicht nur im deutschsprachigen Raum geht es mit dem Hashtag #Weltuntergang hoch her - auch im englischsprachigen Bereich ist viel los. Das Hashtag, das dort hauptsächlich verwendet wird, ist #doomsday.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum