Lade Inhalte...

Unglück in Los Angeles Paparazzo stirbt bei Jagd auf Bieber

Um ein Foto von Justin Bieber zu erhaschen, überquert ein Fotograf in Los Angeles die Straße. Ein folgenschwerer Fehler.

02.01.2013 09:19
War gar nicht im Auto: Justin Bieber. Foto: dpa

Auf der Jagd nach einem Foto von Popstar Justin Bieber (18) ist laut US-Medienberichten am Dienstag in Los Angeles ein Fotograf ums Leben gekommen.

Als eine Polizeikontrolle Biebers Ferraris stoppte, soll der 29-Jährige mehrere Bilder geschossen haben, berichtet die ZeitungLos Angeles Times auf ihrer Website. Beim Überqueren der Straße sei der Fotograf von einem anderen Auto erfasst worden, später starb er im Krankenhaus. Der Sänger selbst habe zu diesem Zeitpunkt gar nicht in seinem Auto gesessen. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum